WinFuture-Forum.de: Problem mit einem USB STICK - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Problem mit einem USB STICK Hab einen 32GB USB STICK und bekomme eine Fehlermeldung


#1 Mitglied ist offline   intersect 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 21
  • Beigetreten: 03. September 14
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Oktober 2015 - 14:36

Und zwar bekomme Ich eine Fehlermeldung wenn Ich auf diesen Stick , eine 11GB Datei , drauf schieben will , und zwar das der Speicher nicht reicht oder um es genau zu sagen "Die Datei xxx ist zu groß für das ZIELDATEISYSTEM" hatte das bei anderen Sticks auch schon öfter , nur waren es da meisten so 7,2 GB Daten die Ich auf einen 8GB Stick schieben wollte... Da dachte Ich mir nichts dabei! Aber das jetzt kann ja echt nicht sein... Hab den Stick gerade gestern mit Supernatural Folgen voll gemacht , ging Problemlos... Ich hoffe echt sehr das ihr mir helfen könnt , es ist ein SANDISK Stick also nicht irgendein billig Stick und auch USB 3.0
mfg Markus danke im vorhinein
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 700
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 31
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Esslingen
  • Interessen:Alles mögliche, Lesen, Computer, Freunde treffen, Tanzen,...

geschrieben 20. Oktober 2015 - 14:46

Ist der Stick auf FAT32 formatiert?
Das lässt nur Dateien mit maximal 2 Gb 4 Gb Größe zu.

Abhilfe: Neu Formatieren mit NTFS oder exFAT (ich würde NTFS nehmen)

Oder die Datei aufteilen, was aber eher unpraktisch wäre.

Dieser Beitrag wurde von pcfan bearbeitet: 20. Oktober 2015 - 20:52

0

#3 Mitglied ist offline   intersect 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 21
  • Beigetreten: 03. September 14
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Oktober 2015 - 20:27

Danke das probier Ich gleich!! Ich hoffe du hast Recht , weil die Folgen von SUPERNATURAL da war eine auch 3,6 GB Groß aber Ich weiß fix das er auf FAT32 Formatiert ist!
0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.668
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.423
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 20. Oktober 2015 - 20:35

Bei FAT32 liegt die max. Dateigröße bei 4GB. Daher hat das auch mit den 3,6GB geklappt. Aber 11GB ist da wirklich viel zu viel.

Musst natürlich zusehen, dass das Abspielgerät mit dem Dateisystem umgehen kann. Wenn es nur um den Transport geht, würde ich exFAT nehmen.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#5 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 700
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 31
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Esslingen
  • Interessen:Alles mögliche, Lesen, Computer, Freunde treffen, Tanzen,...

geschrieben 20. Oktober 2015 - 20:51

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 20. Oktober 2015 - 20:35)

Bei FAT32 liegt die max. Dateigröße bei 4GB. Daher hat das auch mit den 3,6GB geklappt. Aber 11GB ist da wirklich viel zu viel.


Mein Fehler.
Die 2 Gb waren mir noch von was anderem im Kopf. Du hast natürlich recht.
0

#6 Mitglied ist offline   intersect 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 21
  • Beigetreten: 03. September 14
  • Reputation: 0

geschrieben 21. Oktober 2015 - 00:22

Was soll Ich bei Größe der Zuordnungs..... wählen? Ich habe das gelassen was gekommen ist als Ich NTFS wählte 4096 ...

Also Ich hab den Haken bei Schnellformatierung weggemacht , und jetzt formatiert er langsam... Was wenn es wieder nicht klappt?! Es ist ein Ordner in dem sich ein Film in einer .mkv datei befindet , und die nfo , das is das was Ich unbedingt auf diesen Stick ziehen will... Wenn das mitn Formatieren hinhaut bin Ich echt happy :imao: Ich fomartiere gerade via Windows 10 indem Ich einfach , den Stick angeklickt habe und Formatieren gewählt habe.. Also Ich nutze kein Tool... Ich hab echt schiss... :cursing:
0

#7 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 700
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 31
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Esslingen
  • Interessen:Alles mögliche, Lesen, Computer, Freunde treffen, Tanzen,...

geschrieben 21. Oktober 2015 - 05:38

Warum Schiss? Das ist eine ganz einfache Sache.
Alles auf Standard lassen reicht in der Regel und Schnellformatierung reicht auch normalerweise.

Danach einfach die Daten auf den Stick ziehen und fertig.

Dass bei der Formatierung alle Daten, die noch drauf sind, verloren gehen ist ja klar. Das sagt er ja auch, wenn man das anklickt. Daher vorher alles runter machen, was noch drauf ist.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0