WinFuture-Forum.de: Citizen USB Floppy - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Citizen USB Floppy Diskettenlaufwerk


#1 Mitglied ist offline   Honckers 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 30. August 15
  • Reputation: 0

geschrieben 30. August 2015 - 16:59

Hallo User,
ich suche für meine
Citizen X1DE USB Floppy einen Schaltplan oder jemand der sich mit der Verkabelung auskennt.
Bei meiner Floppy wurden alle vier Kabel im Gehäuse von meinem Kind herrausgerissen.
Jetzt gebrauche ich die Kabelbelegung.
1. Farbe Grün
2. Farbe Rot
3. Farbe Schwarz
4. Farbe Weis
5. Farbe Draht Silber
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.950
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 292
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 30. August 2015 - 17:03

Wenns eine Standardbelegung ist, wovon ich ausgehe:

Rot - 5 Volt
Weiß - Data +
Grün - Data -
Schwarz - Masse
Draht - Abschirmung
1

#3 Mitglied ist offline   Honckers 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 30. August 15
  • Reputation: 0

geschrieben 30. August 2015 - 17:50

Dieses habe ich ja auch schon herrausgefunden,
aber der Anschluss an der Floppy ist nicht beschrieben.

Das ist mein Problem

MFG
Joachim
0

#4 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.950
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 292
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 30. August 2015 - 21:17

Achso, das ist natürlich doof. Auf der Platine selbst ist keine Beschriftung irgendwo zu erkennen, vielleicht auch auf der Rückseite?
Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der dasselbe Laufwerk besitzt.
Ansonsten hilft nur probieren, auch auf die Gefahr hin dass du es himmelst.
Aber dass dann bitte sicherheitshalber nicht am PC erledigen, sondern mit einem alten Netzteil oder ähnlichem, wo es nicht schlimm ist falls es zum Kurzschluss kommt.
Dazu bitte auf der Leiterplatte verfolgen, wo die Masse liegt. Im Normalfall läuft die Masse komplett um die Platine und hat auch mengenmässig die grösste Fläche.
Dann sollte das Gegenüber eigentlich Plus sein, und das würde ich dann so an einem alten Netzteil anschliessen (Handyladegerät, 4,5Volt-Block o.ä.).
Wenn es so läuft kanst du Data auch noch anschliessen und am PC testen, wenn die vertauscht sind gibts nämlich wenigstens keinen kurzen.
Andererseits ist da dann die Frage ob sich der Aufwand bei 9€ inkl. Versand lohnt ...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0