WinFuture-Forum.de: Erster Eindruck der Win10 Installation - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Erster Eindruck der Win10 Installation


#1 Mitglied ist offline   daghaedd 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 2

geschrieben 19. Juli 2015 - 22:37

Hallo,

nun steht Win10 Build 10240 seit 2 Tagen zum Download bereit. Ich habe gedacht, hier etwas über die ersten Erfahrungen über die Installation zu lesen.

Nachdem Win10 64bit bei mir halbwegs läuft, möchte ich mal kurz berichten. Einen Rechner habe ich von Win7 und einen anderen Rechner von 8.1 auf Win10 64bit umgestellt.

Zunächst hatte ich bei der Installation die Option 'Updates suchen' oder so ähnlich gewählt. Das hätte ich lieber gelassen, denn nach 2,5 Stunden habe ich abgebrochen. Dann kam eine Meldung, dass Win10 kurz aufräumt. Nach ca. 1 Stunde bin ich dann zu Bett gegangen.

Am nächsten Tag neuer Anlauf. Das Update von Win7 und Win8.1 nach Win10 lief problemos durch. Nur habe ich jetzt beim Start und beim Shutdown diesen Sperrbildschirm. Suche noch, wie ich ihn abstellen kann. Irgendwelche Anmeldungen mit einem Konto ist nicht erforderlich, was ich als sehr angenehm empfinde.

Den Treiber für die Grafikkarte (es wird nur der einfache Grafiktreiber installiert) fand ich unter Windows.old/Windows/System32. Andere fehlende Treiber fand ich mit dem kleinen Proggi Slimdrivers (Freeware).

Es kommt echtes Win7 Feeling auf, keine Kacheln, nichts. Nur im Startmenue, da hat M$ noch seine Kacheln drin. Ich denke, das ist ein Feigenblatt, da sie die Kacheln wohl nicht ganz fallen lassen konnten. Sei's Ihnen gegönnt. Ich brauche sie nicht. Aber was mich mehr störte, ist die ungewohnte Bedienug. Ich wollte mal schnell den Gerätemanager aufrufen, Systemsteeuerung>Gerätemanager. Denkste. Ich habe 10 Minuten rum gesucht, es tat sich ein Menü nach dem anderen auf, nur der Gerätemanager war nicht zu finden. Möglicherweise hab' ich mich auch ein bissuchen unglücklich angestellt. Irgend jemand wird dann wohl sagen, ganz einfach, 5 mal klicken und schon bist Du da.
Nun, ich habe Classic-Shell installiert und siehe da, Systemsteuerung>Gerätemanager und ich war im Gerätemanager.
Ich denke, M$ weiß auch, dass 99,9 % der Anwender Classic-Shell installieren werden.
Innerhalb der Systemsteuerung machen zig Menüs auf, wenn man etwas änderen will. Da wird man noch einiges lernen müssen. Die wunderbare klare einfache Bedienerführung innerhalb der Systemsteuerung wie unter Win7 oder auch unter WinXP scheint wohl für immer perdue zu sein.

Der Key wird auch übernommen. Unter System ist die Meldung, dass Win10 aktiviert ist.

Insgesamt eine Erlösung von diesem eckigen, sperrigen Win8.1.

So, vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich diesen Sperrbildschirm weg bekomme.

Gruß,
Dag

Dieser Beitrag wurde von daghaedd bearbeitet: 19. Juli 2015 - 22:40

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.180
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 230
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn - NRW

geschrieben 19. Juli 2015 - 23:13

Kann man den nicht unter den Gruppenrichtlinien unter gpedit.msc > keinen Sperrbildschirm anzeigen ausschalten?
0

#3 _d4rkn3ss4ev3r_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 19. Juli 2015 - 23:23

http://winaero.com/b...-in-windows-10/
0

#4 Mitglied ist offline   cien 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 338
  • Beigetreten: 01. Dezember 04
  • Reputation: 32
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Niedersachsen

geschrieben 19. Juli 2015 - 23:42

gerätemanager -> rechtsklick auf den startbutton - im menü auswählen - fertig = 2 x klicken :)

Dieser Beitrag wurde von cien bearbeitet: 19. Juli 2015 - 23:43

Grüße
Cien


Ich bin notorischer Kleinschreiber! Also nicht wundern!
0

#5 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:In Reichweite der Kaffeemaschine
  • Interessen:IT, Luftfahrt, historische Technik

geschrieben 20. Juli 2015 - 05:35

Windows-Taste, gerätemanager eintippen, Enter => fertig, gar kein Klick :sofa:
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#6 Mitglied ist offline   TheGreatTimmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 301
  • Beigetreten: 04. März 15
  • Reputation: 40
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 20. Juli 2015 - 09:11

Am Anfang vorweg: Ich kann Leute einfach nicht ernst nehmen, die M$ schreiben. Keine Ahnung ob das zu irgendeiner Zeit mal besonders lustig oder originell war, inzwischen ist das einfach in die Kategorie "Wingdows, Micro Schrott, Kleinweich" einzuordnen.

Dann die Annahme mit der Classic Shell - jo, es gibt auch Leute die heute noch das Windows NT-Design irgendwie zum Laufen bringen (wollen). Ist Geschmackssache, mir hat das Vista-Design auch mitunter am Besten gefallen. Die Annahme, dass sich 99,9% die Classic Shell installieren werden, ist aber nicht mal ansatzweise richtig, mal abgesehen davon, dass die meisten User das nicht mal kennen. Umgekehrt wird da schon eher ein Schuh draus.

Und abgerundet wird das meiner Meinung nach von dem obligatorischen Problem des Sperrbildschirms. Mal ehrlich: Was haste bei Windows 7 gehabt? Richtig, einen Sperrbildschirm. Der hat jetzt ein anderes Hintergrundbild und die Uhrzeit steht drauf. Sagt eigentlich schon alles aus, wenn sich Leute an sowas stoßen.

Das mit dem Geräte-Manager ist aber wiederum leicht erklärbar. In Windows 10 sind alle für den Nutzer relevanten Einstellungen in das Einstellungsmenü übergegangen. Nur die hoch administrativen Dinge, in denen ein normaler Nutzer eher selten was zu suchen hat, sind noch in der Systemsteuerung. Die entweder mit rechter Maustaste auf den Windows-Button öffnen, oder einfach Geräte-Manager im Startmenü eingeben. So sind übrigens alle Programme und Einstellungen abrufbar; die Zeiten sich durch Menüs zu klicken, sind (Gott sei Dank) seit 2009 vorbei, spart durchaus viel Zeit :)

Dieser Beitrag wurde von TheGreatTimmy bearbeitet: 20. Juli 2015 - 09:31

Lückenfüller Der oben geschriebene Text entspricht nur meiner eigenen, subjektiven Meinungsauffassung.
1

#7 Mitglied ist offline   daghaedd 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 2

geschrieben 20. Juli 2015 - 21:13

M$
Ich denke an all die vielen kleinen Leute und kleine Firmen, die links und rechts tot am Wegesrand liegen blieben, weil sie Bill Gates in die Quere kamen und er sie gnadenlos niedermachte.
Und ich denke an all die vielen wunderschönen Programme, die wir nie zu Gesicht bekamen, weil den Machern von der M$-Company das Wasser abgegraben und die Existenzgrundlage genommen wurde.
Und ich denke an die exorbitant hohen Preise, die M$ den Usern aufgrund ihres Monopols abpresst.
Und darum bleibe ich bei M$

Zitat

inzwischen ist das einfach in die Kategorie "Wingdows, Micro Schrott, Kleinweich" einzuordnen

Nö, da sind meine Gründe doch von einem ganz anderen Kaliber. Und ich habe doch geschrieben: Insgesamt eine Erlösung von diesem eckigen, sperrigen Win8.1. Damit dürfte doch auch der hartgesottenste M$-Lobbyist zufrieden sein und leben können.

Nun zur Classic-Shell. Natürlich sind es keine 99,9 %. das war eine bewusste Übertreibung von mir. Genau wie im Umkehrschluss 0,01 % auch eine eher leichte Untertreibung ist. Aber man soll die Intelligenz der User nicht unterschätzen. Ich glaube, dass fast alle sich schon mal die Classic-Shell angesehen haben.
Naja, der Sperrbildschirm. Ich mag ihn einfach nicht und er ist auch schon weg. Wem er gefällt, bitte schön, warum nicht. Wäre ja schlimm, wenn alle den gleichen Geschmack hätten. Dann wollen alle die Mutter und die Tochter bekommt keinen mit (oder umgegekehrt).

Dann hätte ich noch eine Frage, die ich gestern vergessen hatte. Ich würde gerne blitzschnell zwischen dem M$-Startmenü und der Classic-Shell umschalten können, damit ich mir hin und wieder das M$-Starmenü anschauen kann um zu wissen wie gut und schön die Classic-Shell ist.
0

#8 Mitglied ist offline   slurp 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.334
  • Beigetreten: 25. September 08
  • Reputation: 133
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 20. Juli 2015 - 21:23

Hat der Thread auch einen wirklichen Sinn oder soll das nur echt schwaches Microsoft-trollen sein?
0

#9 _Niedlicher Zwerg_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. Juli 2015 - 23:01

Beitrag anzeigenZitat (daghaedd: 20. Juli 2015 - 21:13)

M$

Sinnlos hier zu antworten, geh woanders trollen.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0