WinFuture-Forum.de: Upgraden auf Win10 über VM - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Upgraden auf Win10 über VM


#1 Mitglied ist offline   nuckelduck 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 07. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Juli 2015 - 09:11

Hi!

Ich frage mich die ganze Zeit, ob es funktioniert...

Ich habe mehrere Windows 7 Lizenzen.

Jetzt möchte ich aber nicht jedes mal meinen Rechner neu aufsetzen, um das Upgrade durchzuführen.

Wäre es möglich, das ich jeweils ein Windows 7 oder auch 8 in eine VM packe und von da aus das Upgrade durchführe ?

Jetzt habe ich gehört/gelesen, das bei dem Upgrade auch die Maschinen-ID ausgelesen und an die Lizenz gekoppelt werden könnte..

Was heißt das jetzt ? Kann ich dann Windows 10 nur noch in der VM nutzen ? ;-)


Desweiteren habe ich ja Windows 7 und 8 damals gekauft. Darf Microsoft meine Lizenz dahingehend abändern, das ich das zukünftige Windows 10 dann nur noch auf meinen derzeiten Rechner nutzen darf und kann ? Wenn ich mir in der Zukunft einen neuen Rechner kaufe, kann es ja sein, das mein Windows 10, das ich durch die Upgrade-Aktion bekommen habe, nicht mehr funktioniert. Windows 7 oder 8 kann ich dann aber auch nicht mehr nutzen, da ich ja den Schlüssel umgewandelt habe. So habe ich dann gar kein Windows mehr und muss es mir dann tatsächlich neu kaufen ?!

Das sind eigentlich meine Fragen, die ich mir leider nicht beantworten konnte...

Viele Grüße!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.210
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 64

geschrieben 09. Juli 2015 - 12:21

Du Du 10 geschenkt bekommst haste 2 Optionen Dir den Aufwand machen oder
bei dem OS bleiben welches du gerade hast..

Und selbst 7 läuft noch bis 2020 bis dahin brauchst du eh neue Hardware..
0

#3 Mitglied ist offline   TheGreatTimmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 301
  • Beigetreten: 04. März 15
  • Reputation: 40
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Juli 2015 - 12:30

Beitrag anzeigenZitat (dale: 09. Juli 2015 - 12:21)

Du Du 10 geschenkt bekommst haste 2 Optionen Dir den Aufwand machen oder
bei dem OS bleiben welches du gerade hast..

Und selbst 7 läuft noch bis 2020 bis dahin brauchst du eh neue Hardware..


Was hat das überhaupt mit dem Thema zu tun? Reines Beitragszähler-Posting?

Zum eigentlichen Thema:
Müsste man ausprobieren, laut thurrott.com verweist Microsoft die Windows 8-VM-Nutzer an die Retail-Version. Wenn dann würde ich es in einer Hyper-V-Umgebung probieren, der ja relativ viele Hardware-Daten 1:1 weitergibt. Den Product Key kannst du dann ja auslesen. Sollte das nicht aktiviert werden können, kannst du noch immer bei Microsoft anrufen und das Problem schildern.

Offizielle Berichte gibt es da noch keine dazu, in dem Fall würde ich wirklich die erste Woche die FAQs abwarten.

Dieser Beitrag wurde von TheGreatTimmy bearbeitet: 09. Juli 2015 - 12:31

Lückenfüller Der oben geschriebene Text entspricht nur meiner eigenen, subjektiven Meinungsauffassung.
1

#4 Mitglied ist offline   nuckelduck 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 07. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Juli 2015 - 13:18

Das mit der Hyper-V könnte man tatsächlich ausprobieren. Müsste man nur noch wissen, wie sich das mit der Lizenz dann jetzt tatsächlich verhält, ob man die Win10 Version dann auch ohne Probleme auf einem anderen Rechner installieren und aktivieren kann.
0

#5 Mitglied ist offline   TheGreatTimmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 301
  • Beigetreten: 04. März 15
  • Reputation: 40
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Juli 2015 - 13:21

Auf einem gänzlich anderen Rechner laut Microsoft nicht. Kommt drauf an, wie rigoros MS dann da wirklich vorgeht, das Ziel ist ja die massive Verbreitung von Windows 10. Dass sie kulant sein werden, halte ich für sehr wahrscheinlich. Sind halt vorerst alles nur Spekulationen.
Lückenfüller Der oben geschriebene Text entspricht nur meiner eigenen, subjektiven Meinungsauffassung.
0

#6 Mitglied ist offline   nuckelduck 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 07. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Juli 2015 - 13:26

Klar sind das jetzt nur Spekulationen. Aber trotzdem interessant.

Ich habe damals die Windows 7 und 8 Lizenzen gekauft. Habe demnach auch den Lizenzbestimmungen zugestimmt. Darf die Versionen auch mitnehmen und auf einem anderen Rechner installieren. Natürlich nicht gleichzeitig nutzen und immer nur auf einem installiert haben.

Aber durch das Upgrade werden ja die Lizenzbestimmungen abgeändert und da finde ich es halt interessant, ob sie es so dürften.

Klar, wenn sie sagen Windows 10 nur auf diesen einem Rechner, dann ist das OK, aber ich müsste zumindest in der Lage sein, die alte Lizenz (Win 7 oder 8) auf einem anderen Rechner weiternutzen zu dürfen, wenn ich Windows 10 nicht behalten möchte....
0

#7 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.210
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 64

geschrieben 09. Juli 2015 - 13:27

Zitat

Reines Beitragszähler-Posting?
OK wenn sich ein paar dran aufgeilen bitte schaltet bei mir den Beitragszähler aus!

Und ja es gehört zum Thema denn der TS fragt

Zitat

Wäre es möglich, das ich jeweils ein Windows 7 oder auch 8 in eine VM packe und von da aus das Upgrade durchführe ?


dazu gab ich ihm 2 Optionen der nach aktullem Wissenstand stimmt sich aber bis ENDE JULI sich sicherlich noch ändert!
0

#8 Mitglied ist offline   TheGreatTimmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 301
  • Beigetreten: 04. März 15
  • Reputation: 40
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Juli 2015 - 13:41

Beitrag anzeigenZitat (nuckelduck: 09. Juli 2015 - 13:26)

Ich habe damals die Windows 7 und 8 Lizenzen gekauft. Habe demnach auch den Lizenzbestimmungen zugestimmt. Darf die Versionen auch mitnehmen und auf einem anderen Rechner installieren. Natürlich nicht gleichzeitig nutzen und immer nur auf einem installiert haben.


Mit Windows 10 gehst du andere Lizenzbestimmungen ein. Ein Downgrade auf Windows 7/8 ist aber ohne Probleme möglich und unterliegt den alten Lizenzbestimmungen, denen du beim Kauf zugestimmt hast.

Gleichzeitig aktiviert dürfen die Systeme halt nicht sein, das ist soweit die einzige Bedingung.
Lückenfüller Der oben geschriebene Text entspricht nur meiner eigenen, subjektiven Meinungsauffassung.
0

#9 Mitglied ist offline   nuckelduck 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 07. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Juli 2015 - 13:45

Das ist doch schon mal ne Aussage, das wäre für mich dann auch kein Problem. Ich meinte nämlich mal irgendwo gelesen zu haben, das die alte Lizenz dann deaktiviert werden würde.

Die andere Frage wird sich dann auch vermutlich erst ab dem 29.07 klären...

Trotzdem bis dahin schon vielen Dank für die Antworten! :-)
0

#10 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.688
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.430
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 09. Juli 2015 - 14:41

Also das Lizenzen deaktiviert werden, ist mir da nicht bekannt.

Die Windows 7 bzw. Windows 8.1 Lizenzen sollten auf jeden Fall gültig bleiben und man kann sie auch wieder verwenden, sofern mal Windows 10 löscht. Gehe jetzt nur davon aus, dass die Keys registriert werden, so dass man mit dem entsprechenden Windows 7 bzw. 8.1 Key nur einmal das kostenlose Windows 10 für den einen Rechner bekommt, auf welchem es zu erst installiert wurde.

Aber wie genau das alles ablaufen wird, sieht man erst am 29.07. Und selbst dann wird man wohl ein wenig testen müssen, da ich nicht glaube, das Microsoft das irgendwo genau erklären wird.

Was jetzt Installationen in der VM angeht, so weiß ich da gerade nicht, wie sich das lizenstechnisch verhält. Das Setup bekommt auf jeden Fall mit, dass es in einer VM läuft. Das lässt sich nicht umgehen. Ob es sich dann weigert, sich zu installieren, weiß ich nicht. Müsste ich mal in der VM Testen, was passiert. Bei älteren Builds war das problemlos möglich, aber da wurde auch noch keine GenuineTicket.xml erstellt.

---

Reservieren in der VM geht schonmal nicht, jedenfalls nicht in VMWare. Man kann die GWX zwar etwas austricksen, aber ich komme nur bis hier:

Spoiler


Und Upgrade von CD geht auch nicht, da er den generischen Key nicht akzeptiert.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0