WinFuture-Forum.de: Problem Mit Mainboard - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Problem Mit Mainboard Erkennt keine PCI und AGP Geräte


#1 Mitglied ist offline   insane138 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 302
  • Beigetreten: 05. August 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Leoben
  • Interessen:Corn flakes :>

geschrieben 24. September 2004 - 15:05

mit meinem neuen Abit board hab ich folgendes problem...
hab winxp + sp2 installiert und dann forceware 5.1 ... funktionierte nicht
ann mit den forceware, die dabei waren ... funktionierte nicht.

er zeigt einen fehler mit den pci und agp slots an....

was soll ich machen?

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Unbenannt.JPG

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Kenny 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.427
  • Beigetreten: 22. September 03
  • Reputation: 13

geschrieben 24. September 2004 - 15:35

im bios gibts so ne option IRQ durch betriebssystem steuern lassen oder vom bios. stell das mal um oder die option irq neu verteilen (ka wie die genau heisst) einfach mal aktivieren und neu booten, dann sollte der treiber nochmal installieren.

haste denn besonders viele karten drinne oder sowas? und stell mal alles unnötige im bios ab, sata, lan oder was de nit brauchst einfach disablen.

haste evtl neben der graka was in den pci gesteckt? steck die mal um
"Irgendwat is ja immer."
0

#3 Mitglied ist offline   insane138 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 302
  • Beigetreten: 05. August 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Leoben
  • Interessen:Corn flakes :>

geschrieben 24. September 2004 - 16:00

ich hab ne extrige lankarte und eine scsi karte drin...
firewire hab ich deaktiviert und sata, sound hab ich im bios deaktiviert.
0

#4 Mitglied ist offline   cubone 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 847
  • Beigetreten: 13. August 04
  • Reputation: 0

geschrieben 24. September 2004 - 16:10

ich kenn das prob nicht aber vielleicht ist das NT zu schwach weil da was von "nicht genügend Ressourcen verfügbar"
0

#5 Mitglied ist offline   Kenny 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.427
  • Beigetreten: 22. September 03
  • Reputation: 13

geschrieben 24. September 2004 - 16:21

aber keine karte steckt direkt neben ner anderen oder neben der graka? steck mal eine um... warum noch ne lan karte? oder brauchste die zusätzlich zum onboardlan? ansonsten onboard lan erstmal deaktivieren oder die karte rausnehmen.
allerdings sollte das mit nur 2 karten erstmal keine probleme bereiten!
"Irgendwat is ja immer."
0

#6 Mitglied ist offline   insane138 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 302
  • Beigetreten: 05. August 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Leoben
  • Interessen:Corn flakes :>

geschrieben 24. September 2004 - 16:25

ich brauche beide lankarten... das netzteil hat 400W.
prozessor is ein barton 2,5.

prozessor wie mainboard sind komplett neu...
0

#7 Mitglied ist offline   Kenny 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.427
  • Beigetreten: 22. September 03
  • Reputation: 13

geschrieben 24. September 2004 - 16:30

haste das an7 oder nf7 v2?
ich hab das an7, das hat so ne option im bios wegen der irq verteilung... resourcen hat hier nix mit NT oder so zu tun!
ich kann gern nochmal gucken wie die genau heisst, müsst ich halt mal rebooten^^
haste auch mal bios update gemacht? am besten gleich das tictac bios drauf da haste auch mehr performance bzw kannst das teil höher ocen, wenn de willst
"Irgendwat is ja immer."
0

#8 Mitglied ist offline   Peter Piksa 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 85
  • Beigetreten: 23. September 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:40764 Langenfeld

geschrieben 24. September 2004 - 16:30

Kann es sein, dass der Fehler nach der Installation des Service Pack II auftrat?
Informationssysteme Peter Piksa
Erikastraße 4 in 40764 Langenfeld
www.piksa.info | 02173 - 160 15 68
0

#9 Mitglied ist offline   Powerprobot 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 374
  • Beigetreten: 03. September 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Kiel
  • Interessen:PC, Foto, Video

geschrieben 24. September 2004 - 16:35

Schau mal im BIOS nach der Option "APIC" das ist ein weiterer interrupt-handler.
sollte auf enabled stehen.
Bei der PnP/PCI option die irq zuordnung auf Auto und ESD-Data oder so auf clear bzw. reset.
Dann sollte es gehen. Der APIC Liefert 15 weitere Interrupts für vermehrten Ressurcenbedarf. (Technisch splittet er nur die IRQ-Flanken auf, aber egal jetzt erst mal... wenn du mehr wissen willst kann ich dir das extra mal erklären)

Schön wäre es noch zu wissen welches Board du genau hast, dan kann ich mir mal das PDF runterladen und mal in "deine" Konfiguration gucken.
So weiß ich besser was deine board kann und was nicht.

Achso "APIC" hat nichts mit ACPI zu tun.... das ist was anderes.

Dieser Beitrag wurde von Powerprobot bearbeitet: 24. September 2004 - 16:39

Es gibt nicht Gutes... außer man tut es !
Wenn man etwas nicht will findet man Gründe -
Wenn man etwas will findet man Wege !
"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." - Klaus Kinski
"Menschen wählen den Weg, der ihnen den größten Erfolg bei geringster Anstrengung verspricht, das ist ein Naturgesetz." – Gregory House
0

#10 Mitglied ist offline   insane138 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 302
  • Beigetreten: 05. August 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Leoben
  • Interessen:Corn flakes :>

geschrieben 24. September 2004 - 17:23

hab das nf7-s...

hab noch kein bios update gemacht, und obs nach der installation von sp2 erst auftrat weiss ich nicht, da ich so eine slipstream cd zum aufsetzen genutzt habe.

wo bekomm ich leicht dieses tictac bios her?
0

#11 Mitglied ist offline   Peter Piksa 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 85
  • Beigetreten: 23. September 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:40764 Langenfeld

geschrieben 24. September 2004 - 17:27

Zitat (insane138: 24.09.2004, 17:23)

...da ich so eine slipstream cd zum aufsetzen genutzt habe.

Was ist eine Slipstream CD?
Informationssysteme Peter Piksa
Erikastraße 4 in 40764 Langenfeld
www.piksa.info | 02173 - 160 15 68
0

#12 Mitglied ist offline   Kenny 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.427
  • Beigetreten: 22. September 03
  • Reputation: 13

geschrieben 24. September 2004 - 17:31

http://underclock.rocks.it/ unter k7 modded bios oder gleich nf7/s v2 (steht bei aktuellem topic nebendran)
wenn de nit unbedingt übertakten willst, kannste auch erstmal bei abit gucken, welches bios aktuell ist und das nehmen.

slipstreamed heisst in dem falle, dass sp2 gleich mit dabei ist. brauchst das also nit mehr zu installieren nach der installation, weil die die dateien schon mit den aktuellen dateien aus dem sp2 getauscht wurden
"Irgendwat is ja immer."
0

#13 Mitglied ist offline   insane138 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 302
  • Beigetreten: 05. August 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Leoben
  • Interessen:Corn flakes :>

geschrieben 25. September 2004 - 07:50

so ich hab jetz das bios update von tictac gemacht, das D26, jedoch besteht das problem noch immer!

ich hab aber jetz ins bios geschaut und einen interessanten eintrag gefunden, nämlich
unter PnP/PCI Configuration "Ressources Controlled by...". Da kann ich Auto (ESCD) oder Manual einstellen.
Weiters unter Manual kann ich für bestimmte IRQs einen PCI-Steckplatz einstellen oder reservieren, also so siehts aus...

"IRQ-x assigned to..." und daneben immer "PCI Device" oder Reserved", wobei x für eine Zahl steht. Standardmäßig ist alles auf PCI Device...

und den forceware treiber hab ich auch nocvh neu installiert und alle karten ausgebaut, bis auf meine audigy2 platinum, aber geht onch immer nicht... :)

vl. wisst ihr bescheid ;)

Dieser Beitrag wurde von insane138 bearbeitet: 25. September 2004 - 08:13

0

#14 Mitglied ist offline   Kenny 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.427
  • Beigetreten: 22. September 03
  • Reputation: 13

geschrieben 25. September 2004 - 09:56

bios einstellungen haste aber schon auf default gestellt oder?
und da gibts so ne option "Reset Configuration Data", die wird über der resources controlled by... stehn. mach mal enabled und boote dann
"Irgendwat is ja immer."
0

#15 Mitglied ist offline   insane138 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 302
  • Beigetreten: 05. August 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Leoben
  • Interessen:Corn flakes :>

geschrieben 25. September 2004 - 10:05

da steht irgendwas von "force...." das hab ich enabled aber dann gings auch ned... sonst stand nichts darüber...

mit dem originalen bios von abit gehts auch nicht...

Dieser Beitrag wurde von insane138 bearbeitet: 25. September 2004 - 17:52

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0