WinFuture-Forum.de: Notebook-Anschaffung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Notebook-Anschaffung Medion Akoya P 7631 MD 98873


#1 Mitglied ist offline   signaler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 18. August 09
  • Reputation: 3

geschrieben 11. Januar 2015 - 21:49

Schönen Guten Tag,

nachdem mein PC im vergangenen Jahr ins Gras gebissen hat und nun mein Notebook "Montagsgerät" in Reparatur ist und sich diese Reparatur wohl nicht mehr rechnet, verfüge ich momentan nur noch über ein Netbook.

Ich überlege daher die Anschaffung des o. a. Medion-Notebooks.

Da ich mich in diesem Metier nicht sehr gut auskenne, die Frage an die Fachleute ob das Gerät was taugt. Kostet bei Medion € 749,-. Evtl. gibt es ja ein anderes Notebook welchesd zum gleichen Preis oder günstiger mehr bietet. Teurer sollte es aber auf keinen Fall sein.

Der Link zum Gerät: http://www.medion.co...meProductTeaser

Würde mich über Eure Meinung freuen.

signaler (Heinz)

Dieser Beitrag wurde von signaler bearbeitet: 11. Januar 2015 - 21:52

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.889
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 525
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Punxsutawney, 742 Evergreen Terrace
  • Interessen:Mein Schneckenhaus

geschrieben 12. Januar 2015 - 11:47

http://www.notebooks...d+z710+59424270
around the world
0

#3 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.313
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 263
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Troisdorf

geschrieben 12. Januar 2015 - 16:53

Bitte kein Medion! Bei Aldi kann man Essen kaufen und nichts anderes. Ich gehe auch nicht zu Saturn um mir eine Hose zu kaufen.

Leider führt dein Link nur zu einer Produktübersicht, nicht zum exakten Gerät selbst. Welches ist es denn nun? Gibt es dazu eine Produktnummer (MD oder ähnlich)?

Wenn 750€ zur Verfügung stehen, tendiere ich auf alle Fälle in Richtung Lenovo. Ggf. auch ein echtes ThinkPad - je nach Anforderung. Wir würden auch zu einer SSD tendieren. Da diese aber nur 256GB zum guten Preis bereitstellen, musst Du wissen, wie viel Daten zu dabei haben möchtest und welche ggf. auf eine 2,5" USB 3.0 Festplatte ausgelagert werden können. Ggf. lohnt sich auch eine 512GB SSD von Crucial.

Was möchtest Du mit dem Notebook machen? Soll es einen Desktop PC ersetzen oder wird's eher was Mobiles?

EDIT: da steht's ja klein-fett drin :blush:.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 12. Januar 2015 - 18:50

0

#4 Mitglied ist offline   dnr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 949
  • Beigetreten: 06. Januar 10
  • Reputation: 89
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. Januar 2015 - 17:00

Jup, kein Medion.

Ich tendiere auch stark zu Lenovo, auch die "günstigen" Geräte von Lenovo sind sehr brauchbar!(B570 usw.)
0

#5 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.313
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 263
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Troisdorf

geschrieben 12. Januar 2015 - 18:36

Zitat

auch die "günstigen" Geräte von Lenovo sind sehr brauchbar!(B570 usw.)
Brauchbar ist das richtige Wort. Gegen die ThinkPads haben die trotzdem keine Schnitte.
0

#6 Mitglied ist offline   signaler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 18. August 09
  • Reputation: 3

geschrieben 12. Januar 2015 - 18:52

Ich danke Euch für Eure Tipps. Wie ich sehe geht die Tendenz zu Lenovo. Wahrscheinlich werde ich zu einem Gerät dieser Marke greifen.

Mein Laptop der zur Reparatur eingesandt wurde (ein Medion, knapp 3 Monate vor Ablauf der 3-jährigen Garantie) ist lt. Sendungs-Nachverfolgung DHL am 06.01. dort eingegangen, aber seither nicht mehr auffindbar....
Habe soeben erfahren, dass Medion jetzt einen Nachforschungsauftrag starten will. Das ist mir allerdings etwas suspekt, da das Gerät nachweislich dort ausgeliefert wurde.

Vielleicht erhalte ich ja eine Gutschrift, bzw. Erstattung und kann es für den Neukauf eines Lenovo oder anderen Notebooks verwenden.

Viele Grüße

Dieser Beitrag wurde von signaler bearbeitet: 12. Januar 2015 - 18:53

0

#7 Mitglied ist offline   dnr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 949
  • Beigetreten: 06. Januar 10
  • Reputation: 89
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. Januar 2015 - 18:52

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 12. Januar 2015 - 18:36)

Brauchbar ist das richtige Wort. Gegen die ThinkPads haben die trotzdem keine Schnitte.


das ist klar, aber ich finde die "billigen" Lenovo-Modelle noch 100x wertiger als zb. eins von Medion.
0

#8 Mitglied ist offline   Dragonheart100 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 143
  • Beigetreten: 17. November 14
  • Reputation: 5

geschrieben 13. Januar 2015 - 23:54

Kann mich da nur anschließen, würde auch ein Z710 empfehlen.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0