WinFuture-Forum.de: Windows 10 - Smalltalk - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 92 Seiten +
  • « Erste
  • 74
  • 75
  • 76
  • 77
  • 78
  • 79
  • 80
  • Letzte »

Windows 10 - Smalltalk Rund um die Entwicklung von Windows

#1141 Mitglied ist offline   adrianghc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 737
  • Beigetreten: 12. Juli 14
  • Reputation: 122
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 29. Dezember 2015 - 19:40

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 29. Dezember 2015 - 17:36)

Ist dir schon mal in den Sinn gekommen, dass Du meinen Beitrag falsch interpretiert hast?
Ich habe jetzt schon "ein paar" Rechner mit dem Windows Upgrade versehen. Dass es problemlos funktioniert , ist eher die Ausnahme. Von Performanceeinbußen über Netzwerkprobleme (mehrfach IP Adressierung) , Anmelde-Endlosschleifen.... Blackscreens.... usw... ist alles schon aufgetreten. Manchmal fehlen schlicht Funktionen.
Bei einer Neuinstallation klappt dann alles so weit.

Ach so, mit "hier" meintest du bei dir und nicht im Forum. Dann entschuldige bitte das Missverständnis.
0

Anzeige



#1142 _d4rkn3ss4ev3r_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 08. Januar 2016 - 13:13

Microsoft bemerkt den Fehltritt nicht
https://kowabit.de/m...ehltritt-nicht/
0

#1143 Mitglied ist offline   adrianghc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 737
  • Beigetreten: 12. Juli 14
  • Reputation: 122
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. Januar 2016 - 20:00

Microsoft hat Anleitungen veröffentlicht, um Ruhe vor den Upgrade-Aufforderungen zu bekommen (anschaulichere Anleitung auf Windows Central). Da diese Anleitung offiziell dokumentiert worden ist, darf man vermutlich sogar vorsichtig davon ausgehen, dass die unternommenen Schritte von Microsoft bei zukünftigen Updates des GWX-Tools etc. respektiert werden.
0

#1144 Mitglied ist offline   chris899 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 27
  • Beigetreten: 15. August 14
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2016 - 18:30

Sind bei der Win10 Installation Probleme mit einem bereits installierten Linux Mint bekannt ?
Ich habe bei mir aktuell Win7 und Mint als Dualboot auf dem selben Datenträger installiert.
Ende der kommenden Woche wollte ich nun über das Media Creation Tool die aktuellste Win10 Iso laden, die Win7 Partition(en) löschen, auf den freien Speicherplatz Win10 installieren und mit meinem Win7 Schlüssel aktivieren.
Die Mint Installation sollte bei dem Prozedere natürlich erhalten bleiben, ich hoffe es klappt so wie ich es plane.
0

#1145 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.803
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.121
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 23. April 2016 - 19:03

Ist das eine UEFI-Konfiguration oder eine BIOS-Konfiguration?

In jedem Fall bleibt die Linux-Installation erhalten, wenn Du nicht grad leichtsinnigerweise die falsche(n) Partition(en) löschst.

Aber Du solltest für den Fall der Fälle irgendwas zur Hand haben, womit sich Linux starten läßt. Die Chancen stehen gut, daß Windows den Bootloader von Linux überschreibt.

Mit einer BIOS-Konfiguration könntest Du den MBR des Startdatenträgers sichern.
Mit einer UEFI-Konfiguration käme es darauf an, ob Du Zugriff auf die EFI Shell hast oder nicht, und/oder ob Deine Firmwareeinstellungen die Konfiguration des EFI Bootloaders zulassen. Falls ja, kannst Du von dort notfalls Linux "per Hand" starten; einfach die zugehörige .efi Datei ausführen.

- Der einfachste Weg bleibt aber ein Linux-Installationsmedium (von Mint), von dem Du startest und dann von dort die Bootkonfiguration reparierst (zB via grub-mkconfig).


Und das obligatorische Caveat, bei Werkeleien am Partitionslayout kann immer was schiefgehen, und sei es nur weil man an der falschen Stelle Ja gesagt hat. Daher: Vorher Backup anlegen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#1146 Mitglied ist offline   chris899 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 27
  • Beigetreten: 15. August 14
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2016 - 19:31

Ok, Danke. Habe schon fast erwartet das es nicht ganz einfach wird.
Bei dem Notebook handelt sich um eine BIOS-Konfiguration, ich werde es dann über das Mint-Installationsmedium falls es Probleme bei der Bootkonfiguration gibt.
0

#1147 Mitglied ist offline   chris899 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 27
  • Beigetreten: 15. August 14
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Mai 2016 - 13:06

Puh, also Win10 empfinde ich mal als extrem Gewöhnungsbedürftig.

Gibt schon so manchen kleinen Aufreger.
Warum ist es im Jahre 2016 nicht möglich dem "Windows durchsuchen" Fenster eine selbstdefinierte Größe zu zuordnen ? Der Standard ist viel zu groß gewählt, es passen gerade mal nur noch vier Programme, offene Ordner etc. nebeneinander in die Taskleiste. Danach beginnt das Zusammenquetschen. Aber leider hat man ja nur die Optionen ganz Ausblenden oder nur ein Suchsymbol.

Und was ist mit den von Win7 bekannten Sticky Notes passiert ? Warum muss unter Win10 die ganze Zeit unnötigerweise Kurznotizen in der Taskleiste angezeigt werden ? Ging in Win7 doch auch ohne.

Nächster Störfaktor sind die Updates. Das nun kein manuelles downloaden und auswählen der Updates mehr möglich ist, damit kann ich zähneknirschend noch leben. Aber bin ich der einzige den die Information interessiert wie groß ein Update nun ist für die weitere Planung ? Zu Hause mit einer langsamen Internetverbindung damit man weiß wie lange der Rechner für den Download noch braucht oder wie heute in der Hochschule mit einer schnellen Verbindung wie lange man warten müsste ?

Was auch gleich zu meiner nächsten Frage führt. Warum untersagt Microsoft einem im Energiesparmodus den Download von Updates ? Das es nicht automatisch geschieht, kann ich ja noch verstehen, aber ich habe die Suche doch selber Angestoßen ?
Stattdessen wird einem dann folgende Meldung präsentiert: "Der Stromsparmodus ist aktiviert, sodass wir die Downloads unterbrochen haben. Wir starten den Download erneut, sobald der Stromsparmodus deaktiviert wurde."

Jetzt mach ich mich erstmal an den Bootloader damit Mint auch wieder genutzt werden kann.

Dieser Beitrag wurde von chris899 bearbeitet: 03. Mai 2016 - 13:12

0

#1148 Mitglied ist offline   Lanicya 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 51
  • Beigetreten: 23. April 06
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 06. Mai 2016 - 16:10

Hat jemand eine Anleitung bzw. Möglichkeit wie ich unter Win 10 Pro x64 den Speicherort für die im Store geladene Apps in ein Verzeichnis ändere? Wenn ich über Einstellungen den Speicherort von C: auf D: ändere werden mir dort 3 Ordner erzeugt.
Hätte die nun alle gerne in einem Ordner z.B. "D:\Windows 10 Apps"




gruß
0

#1149 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.210
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 64

geschrieben 06. Mai 2016 - 17:57

Wir haben 2-3 Notebooks gekaufte Notebooks mit OEM Key , bei denen die User "noch" Adminrechte hatten die nicht in unserer AD waren die wurden durch Userfehler auf 10 aktualisiert.

Da es keine Treiberbrobleme gab lassen wir das auch so aber der Rest der AD bleibt auf win7 bis wir neue PC´s anschaffen die kein win7 mehr drauf haben aber dank Rednet geht das bisher immer noch!

Da wir intern einen Volumen Key haben taucht das update Fenster nicht auf und selbst wenn hat der User keine Rechte das Upgrade durchzuführen
und dann verschließt sich mir immer noch was Win10 besser kann als Win7 bei einer Office Maschine.

Denn selbst ein neu PC 2016 ist 2020 abgeschrieben.... also keine Hektik !!!!!!!!!!!

Dieser Beitrag wurde von dale bearbeitet: 06. Mai 2016 - 17:58

0

#1150 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.803
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.121
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 06. Mai 2016 - 17:57

Windows Store für 10-pro nicht mehr deaktivierbar. :huh:

Microsoft? Hallo? Geht's noch? :angry:

Ich dacht ihr wollt Win10 unter die Leute bringen, aber mh, mit soviel Contra-Arbeit seh ich da schwarz. Aber, gottseidank gibt es ja noch 7 und 8.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#1151 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.210
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 64

geschrieben 06. Mai 2016 - 18:00

Wir werde erst umsteigen mit ca 1000 Pc´s wenn wir müssen also ca 2021...

Dieser Beitrag wurde von dale bearbeitet: 06. Mai 2016 - 18:01

0

#1152 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:In Reichweite der Kaffeemaschine
  • Interessen:IT, Luftfahrt, historische Technik

geschrieben 06. Mai 2016 - 18:55

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 06. Mai 2016 - 17:57)

Windows Store für 10-pro nicht mehr deaktivierbar. :huh:

Microsoft? Hallo? Geht's noch? :angry:

Ich dacht ihr wollt Win10 unter die Leute bringen, aber mh, mit soviel Contra-Arbeit seh ich da schwarz. Aber, gottseidank gibt es ja noch 7 und 8.


Up next: Windows verweigert Installation von Software, die nicht aus dem Store bezogen wurde. :ph34r:
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#1153 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.803
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.121
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 06. Mai 2016 - 20:42

Würde das wahnsinnig gerne als Übertreibung 'entschärfen', bloß will mir das nicht so richtig aus den Fingern klettern. :huh:

Up next, es gibt keine Unterstützung von .WIM Images mehr und Setup sowie WDS fressen nur noch .ESD. Natürlich kann SIM dann keine AutoUnattends mehr erstellen, aber meh, können wir ja nix für.

Und danach dann, Windows fährt stündlich runter, wenn kein MS-Konto eingerichtet ist und dieses binnen 60 Minuten keinen Kontakt zum Windows Store bekommt. :ph34r:
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#1154 _d4rkn3ss4ev3r_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 06. Mai 2016 - 21:19

@Sturmovik + RalphS: Spätestens wenn einer eurer Ideen Befürchtungen in Kraft tritt und der Support für 7 abgelaufen ist, werde sicher nicht nur ich von Windows weg gehen.
0

#1155 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:In Reichweite der Kaffeemaschine
  • Interessen:IT, Luftfahrt, historische Technik

geschrieben 06. Mai 2016 - 21:37

Ich bin mal gespannt, wie das weitergeht mit dem MS-Schlingerkurs. Auf der einen Seite den Vendor Lock-In verstärken, auf der anderen Seite sich anderen Architekturen öffnen, um die Hipster vom Mac und Linux zurückzuholen...

Da bin ich echt froh, privat nicht mehr auf Microsoftware angewiesen zu sein, sodass ich mir die Gechichte mit ner Portion Popcorn von der Seite aus ansehen kann.

Aber bis der Win7-Support ausläuft, fließen noch ne Menge Chemieabwässer duch die Düsseldorfer Brauereien...
Vielleicht mache ich dann meinen "MCSE for Microsoft Linux Server 2020"
Wobei, das hatten wir ja alles schonmal mit Xenix. Und das ist nicht gut ausgegangen :lol:
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

Thema verteilen:



1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0