WinFuture-Forum.de: Surface RT ein Blender? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 8, Windows RT und Microsoft Surface in unseren Specials.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Surface RT ein Blender?

#16 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.801
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.120
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 22. August 2014 - 20:22

Sicher richtig, und genau das ist ja auch das Problem. WinRT läuft auf ARM. Win32 aber nicht (weder Console noch GUI). Das sind aber sämtliche (Desktop)Windows-Anwendungen seit Windows 95.

So einfach ist das mit dem Portieren da auch nicht. Da müßte Zeit und Geld investiert werden, und wenn man sich anguckt, wie erfolgreich Windows auf Nicht-x86-Plattformen so ist, verwundert das auch nicht weiter, daß da bisher nicht viel passiert ist.

Klar hätte man das anders angehen können, wie zB bei *NIX und Ablegern. Das ist schon seit halben Ewigkeiten zumindest pseudo-plattformunabhängig. Mit WinRT, .NET & Co funktioniert das auch, aber Win32 ist an der Hardware entwickelt worden und das wird man nicht so schnell umschreiben (wollen oder können). Vielleicht mit NT7, wer weiß.


Fakt bleibt: Windows, was NICHT auf x86-CPUs laufen soll (amd64 gehört mit dazu) ist immer ein beschnittenes Windows (die eingestellten ia64 und mips/alpha-Plattformen mal außen vor gelassen). Es ist auch nicht davon auszugehen, daß *bestehende* Win32-basierte Software umgeschrieben wird. Eher kriegt man JAVA-basierte Anwendungen.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 22. August 2014 - 20:24

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Anzeige



#17 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.359
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.331
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 22. August 2014 - 20:48

WinRT läuft deswegen auf ARM, weil Microsoft einen ARM Port dafür erstellt hat. Ansonsten würde es auch nicht laufen. Apps für WinRT laufen hingegen auf allen Architekturen.

Und wie gesagt, die Portierung ist nicht so kompliziert, da es ja im Grunde genommen ein Windows 8 bzw. 8.1 ist. Daher gibt es ja auch Office 2013 (Office RT) dafür. Microsoft hat ja Office auch nicht extra für Windows RT neu erfunden.

Das es 'Beschnitten' wurde, ist klar. Microsoft hat den Funktionsumfang so gewählt, das es denen in Kram passt und zusätzlich noch künstliche Restriktionen eingeführt hat, um einem das Leben extra schwer zu machen. Sobald man aber das System mittels Jailbreak 'öffnet', geht auf einmal sehr viel mehr mit dem System und die Unterschiede zu 8 werden sehr gering. Auf XDA Developers gibt es auch eine Liste von Anwendungen (Open Source), welche für RT recompiled wurden bzw. von .NET 4.0 Anwendungen, die von Haus aus auf Windows RT laufen.

Irgendwo auf der Seite gibt es da auch einen x86 Emulator für Windows RT, mit welchem man (mehr oder weniger) normale 32bit Programme ausführen kann.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#18 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.698
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 90
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln Stadtbezirk 4
  • Interessen:ja

geschrieben 23. August 2014 - 09:57

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 22. August 2014 - 19:51)

Die echten Windows Portables sind ja auch auf dem Markt, nur teurer.

Ja und Nein. Ich habe für mein 10" Windows 8.1 Tablet 320€ bezahlt (neu), das ist günstiger als so ziemlich alle RT-Tablets.
0

#19 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.076
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 204

geschrieben 24. August 2014 - 12:28

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 22. August 2014 - 19:57)

Schon seltsam. Kein Mensch kommt auf die Idee, unter "Windows Phone" Desktopanwendungen laufen lassen zu wollen, auch wenn das Ding "Windows" im Namen hat.



Man muss eben auch den Entwicklungszeitpunkt betrachten. Zu der Zeit, als Windows Phone heraus kam, war es dem Kunden "klar", er kauft ein Telefon, auf dem auch Software laufen kann.

Da haben Apple und "Android" eben für großen Wirbel gesorgt. Wobei Apple hier aber immer noch zwischen OS X und IOS unterscheidet, weiß man auch, wo man dran ist.
Wenn aber MICROSOFT ein OS NEU für Tablets, also den neuen "Notebooks" oder "Netbooks" ein "Windows" verpasst, sollte auch ein "Windows" geliefert werden.
Und, wenn alles nur auf Command-Wrapper-Basis läuft...

Hinzu kommt ja, dass gerade auf "Windows" Geräten RT schlechter läuft als die original x86/x64 Variante. So läuft z.B. Skype auf einem Netbook ... auf dem Desktop flüssig und die App hakt im Sekundentakt.

Zitat


Aber kaum kommt eine Windows-Variante für Tablets ins Spiel... :huh:

Abgesehen davon läuft WinRT nicht nur auf Tablets. WinRT ist das Subsystem, in dem Metro läuft, und ist wie .NET plattformunabhängig.


Ja und nein ;)
0

#20 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.698
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 90
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln Stadtbezirk 4
  • Interessen:ja

geschrieben 24. August 2014 - 16:25

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 24. August 2014 - 12:28)

Wobei Apple hier aber immer noch zwischen OS X und IOS unterscheidet, weiß man auch, wo man dran ist.
Wenn aber MICROSOFT ein OS NEU für Tablets, also den neuen "Notebooks" oder "Netbooks" ein "Windows" verpasst, sollte auch ein "Windows" geliefert werden.

Bullshit. Microsoft unterscheidet genauso zwischen Windows und Windows RT, genau wie Apple zwischen OSX und iOS - mit dem unterschied das wenn Microsoft dies tut dann ist es falsch und bei Apple ist es richtig. Wieso ist eigentlich ein Tablet mit Windows drauf automatisch ein neues Notebook oder Netbook? Ist ein Tablet mit iOS (iPad) auch automatisch ein neues Notebook oder Netbook?
1

#21 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.076
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 204

geschrieben 24. August 2014 - 18:36

Beitrag anzeigenZitat (Levellord: 24. August 2014 - 16:25)

Bullshit. Microsoft unterscheidet genauso zwischen Windows und Windows RT,


Klare Unterscheidung zwischen 8 und RT. Nur blöd, dass anfangs von Windows 8 RT die Rede war.

Zitat



genau wie Apple zwischen OSX und iOS - mit dem unterschied das wenn Microsoft dies tut dann ist es falsch und bei Apple ist es richtig. Wieso ist eigentlich ein Tablet mit Windows drauf automatisch ein neues Notebook oder Netbook? Ist ein Tablet mit iOS (iPad) auch automatisch ein neues Notebook oder Netbook?


Ich bin wirklich kein Apple Fan, aber hier ist es die Produktionsfolge, die selbst dem Kunden klar macht, dass ein I-Pad kein I-Mac ist.

"Bullshit" ist es, die Absicht Microsofts hier anzuzweifeln. Nicht umsonst ist die Benutzeroberfläche unter Windows 8 und RT identisch.... und bis zu MS Office sind sogar die Funktionen gleich.
Der PLAN , beides gleich zu halten hat nicht funktioniert und RT wird selbst von MS mittlerweile wie eine Mumie behandelt.
0

#22 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.076
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 204

geschrieben 25. August 2014 - 20:46

Beitrag anzeigenZitat (Levellord: 23. August 2014 - 09:57)

Ja und Nein. Ich habe für mein 10" Windows 8.1 Tablet 320€ bezahlt (neu), das ist günstiger als so ziemlich alle RT-Tablets.


Wie wäre es mit technischen Eckdaten.
0

#23 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.698
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 90
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln Stadtbezirk 4
  • Interessen:ja

geschrieben 25. August 2014 - 21:02

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 25. August 2014 - 20:46)

Wie wäre es mit technischen Eckdaten.


Intel Atom Z3770 (4x 1.46GHz), 2GB RAM, 32GB Flashspeicher (per microSDXC erweiterbar), 10" Display (1920x1200), WLan (802.11b/g/n), Bluetooth 4, 1x USB 2.0, 1x Micro HDMI, 8MP Kamera mit Blitz, 2MP Frontkamera, Windows 8.1 x86


=> HP Omni10 (Preis mittlerweile sogar unter 300€, bei mir gab es damals noch eine Bluetooth Tastatur kostenlos dazu)

Dieser Beitrag wurde von Levellord bearbeitet: 25. August 2014 - 21:03

0

#24 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.076
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 204

geschrieben 27. August 2014 - 14:13

Beitrag anzeigenZitat (Levellord: 25. August 2014 - 21:02)

Intel Atom Z3770 (4x 1.46GHz), 2GB RAM, 32GB Flashspeicher (per microSDXC erweiterbar), 10" Display (1920x1200), WLan (802.11b/g/n), Bluetooth 4, 1x USB 2.0, 1x Micro HDMI, 8MP Kamera mit Blitz, 2MP Frontkamera, Windows 8.1 x86


=> HP Omni10 (Preis mittlerweile sogar unter 300€, bei mir gab es damals noch eine Bluetooth Tastatur kostenlos dazu)


Wenn ich einen Ford kaufe, ist der sicherlich günstiger als ein Mercedes, bei gleicher Fahrleistung.
Ein gleichwertiges Tablet mit ARM/RT und von HP würde wohl um die 80€ kosten.

Andererseits, schön zu sehen, dass die Windows basierenden Tablets immer preiswerter werden. Nur blöd, dass ein 64 Bit Prozessor nur auf 32Bit herumhumpeln muss.
0

#25 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.801
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.120
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 27. August 2014 - 17:46

Aha... HP ist also der Ford unter den Mercedesen bei den Herstellen? So weit sind wir also schon gekommen... ;(

Nope. HP ist, wenn überhaupt, eher ein Volkswagen: breit aufgestellt von "viel billig" bis "viel teuer" und man bezahlt man für den Schriftzug nochmal obendrauf.

Wobei der Vergleich auch ein bissel hinkt. Es gibt nicht wirklich preiswerte Volkswagen, bezogen auf (gleichwertige) Konkurrenzprodukte.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#26 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.076
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 204

geschrieben 27. August 2014 - 21:38

Ford passt schon. Alle Billigprodukte sind "billig" und schließlich gibt es den Mondeo, der als Auto dann doch schon Mittelklasse ist ;)
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0