WinFuture-Forum.de: Windows 8.1 kurze Meldung beim Herunterfahren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
Seite 1 von 1

Windows 8.1 kurze Meldung beim Herunterfahren


#1 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 270
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hamburg

geschrieben 14. Mai 2014 - 07:14

Hallo!
ich habe eine Frage.
Ich nutze Windows 8.1 64Bit.
Ich arbeite soweit ohne die Modern UI, also nicht mit den Kacheln.
Ich nutze das Tool Classic shell.

Das System läuft schon seit mehreren Monaten stabil und ohne Fehler.
Seit ein paar Tagen bekomme ich beim Herunterfahren immer eine kurze Meldung angezeigt. Leider
geht das so schnell, dass ich nichts lesen kann. Ich glaube oben etwas mit App gelesen zu haben
und weiter unten sind zwei Buttons.
Meine Frage:
Wird so etwas irgendwo geloggt? Eventeull in der Ereignisanzeige?
Wenn ja, wo genau kann ich da mal nachforschen, was da per Zwang beendet wird.

Vielen Dank im Voraus.
Gruß, Frank

System:
ASUS Sabertooth 990FX R2.0
CPU: AMD FX-8370
AMD Radeon RX 580 (Sapphire NITRO+ RX 580 8G G5)
16 GB RAM Cosair
Western Digital WDS250G2B0A (SSD)
BenQ EL2870U 4K 28"
Windows 10 Pro. 64Bit
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Simlock 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 130
  • Beigetreten: 14. Oktober 11
  • Reputation: 15
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Lüdenscheid

geschrieben 14. Mai 2014 - 16:02

Hallo,
so ein Problem hatte ich vor einigen Monaten auch. Ich habe dann einfach mit meinem Mobiltelefon ein kurzes Video gedreht. Also eben das aufgenommen, was beim Herunterfahren vom Rechner auf dem Monitor angezeigt wird. Danach habe ich mir das Video angeschaut und bei der entscheidenden Stelle auf "Pause" gedrückt. Zugegeben, etwas umständlich aber hat funktioniert. Vielleicht gibt es noch einen eleganteren Lösungsvorschlag aber so gehts ja auch.

Gruß
Simlock
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.795
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 443
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. Mai 2014 - 16:28

Ich hab das auch manchmal und für mich sieht das (bei mir jedenfalls) so aus, als wäre Windows einfach nur ein bißchen schneller beim Runterfahrenwollen, als die zuletzt geschlossenen Programme beim Beenden.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#4 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 270
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hamburg

geschrieben 14. Mai 2014 - 19:56

Sooo, sieht zwar nicht gut aus aber bitte gern ;)

Angehängtes Bild: App.jpg
System:
ASUS Sabertooth 990FX R2.0
CPU: AMD FX-8370
AMD Radeon RX 580 (Sapphire NITRO+ RX 580 8G G5)
16 GB RAM Cosair
Western Digital WDS250G2B0A (SSD)
BenQ EL2870U 4K 28"
Windows 10 Pro. 64Bit
0

#5 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:In Reichweite der Kaffeemaschine
  • Interessen:IT, Luftfahrt, historische Technik

geschrieben 14. Mai 2014 - 20:15

Das heißt nur, dass die Äpp auf das TAskkill-Signal nicht so schnel lreagiert, wie Windows das gern hätte.
Das kennt man schon von Windows Vista/7, wenn ein Programm das herunterfahren verzögert.

An sich nichts weltbewegendes, vor allem wenn die Meldung nur solange erscheint, dass du sie kaum lesen kannst.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#6 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 270
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hamburg

geschrieben 14. Mai 2014 - 20:22

Mich wundert nur, dass überhaupt eine App zum laufen kommt.
Selbst wenn ich den Rechner nur einmal hochfahre und nichts mache
und nach ca. 2 Min. wieder herunterfahre kommt diese Meldung.
Welche App muss denn da immer mitlaufen?

Gruß, Frank

System:
ASUS Sabertooth 990FX R2.0
CPU: AMD FX-8370
AMD Radeon RX 580 (Sapphire NITRO+ RX 580 8G G5)
16 GB RAM Cosair
Western Digital WDS250G2B0A (SSD)
BenQ EL2870U 4K 28"
Windows 10 Pro. 64Bit
0

#7 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:In Reichweite der Kaffeemaschine
  • Interessen:IT, Luftfahrt, historische Technik

geschrieben 14. Mai 2014 - 20:24

Zum Bleistift die Äpp namens Desktop.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#8 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 270
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hamburg

geschrieben 15. Mai 2014 - 07:05

OK, wenn der Desktop mittlerweile auch schon eine App ist,
dann ist das die einzige App, mit der ich arbeite.
Dann kann das natürlich sein ;-)

System:
ASUS Sabertooth 990FX R2.0
CPU: AMD FX-8370
AMD Radeon RX 580 (Sapphire NITRO+ RX 580 8G G5)
16 GB RAM Cosair
Western Digital WDS250G2B0A (SSD)
BenQ EL2870U 4K 28"
Windows 10 Pro. 64Bit
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0