WinFuture-Forum.de: WLAN Router korrekt einstellen für volle Leistung! - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

WLAN Router korrekt einstellen für volle Leistung!


#1 Mitglied ist offline   onlinebenutzer 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 25. Februar 14
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Februar 2014 - 22:14

Hallo,

bei einem Bekannten von mir war heute der Kabel BW Mann vor Ort und hat eine neue Dose installiert und der Verstärker von der Hausanlage wurde ausgetauscht, da dieser defekt war.
Er hat die 150MBit/s als Vertrag.

Zuvor kamen immer so um die 100 MBit/s an beim Speedtest von Kabel BW.
Nach dem heutigen Umbau, kommen nur noch ca. 40 MBit/s beim Test heraus.

Der Techniker von Kabel BW meinte dann, er müsse seinen Router an das Modem anpassen, damit er eine volle Leistung beziehen kann.
Außerdem habe er ihm irgendwas erzählt, dass er DHCP einstellen soll und UDP.

Jetzt hat mich mein Bekannter aufgelöst angerufen und gefragt was er machen.
Ich bin echt etwas ratlos...

Könnt ihr euch darunter was vorstellen?
Was muss ich da machen?

Als Router hat er den TL-LINK WR841N


Viele Grüße
0

Anzeige



#2 Mitglied ist online   Urne 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 17.936
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 394
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:BL
  • Interessen:Computer

geschrieben 25. Februar 2014 - 23:20

Willkommen :)
Kabelmodem und Router wurden bereits neu gestartet? Kann sein, dass sich da nur was verschluckt hat.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
0

#3 Mitglied ist offline   Feigling 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 727
  • Beigetreten: 07. März 04
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 26. Februar 2014 - 08:22

Hallo :smokin:

Hast du das Modem zuerst gestartet und anschließend erst den Router eingesteckt?

Manchmal ist das bei Kabel BW so, dass es dann dort Probleme gibt...


Grüße

Dieser Beitrag wurde von Feigling bearbeitet: 26. Februar 2014 - 08:23

1

#4 Mitglied ist offline   onlinebenutzer 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 25. Februar 14
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Februar 2014 - 10:53

Guten Tag,

ja der Router wurde schon öfters neugestartet.
Auch das Modem habe ich ausgesteckt und anschließend komplett hochfahren lassen.

Zitat

Außerdem habe er ihm irgendwas erzählt, dass er DHCP einstellen soll und UDP.


Hiermit hat dies doch nichts zu tun oder?
DHCP ist doch einfach die automatische vergabe von IP-Adressen im Netzwerk und UDP ist doch die Portfreigabe. Was hat das mit der Übertragungsgeschwindigkeit zu tun?

Gruß
0

#5 Mitglied ist online   Urne 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 17.936
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 394
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:BL
  • Interessen:Computer

geschrieben 26. Februar 2014 - 10:59

Eigentlich hat das damit gar nichts zu tun. Für das WAN soll das alles auf Automatik eingestellt bleiben.
Wie hängt denn sein Rechner an dem Router, per WLAN? Kann es sein, dass er nicht mit höchstmöglichen WLAN Einstellung verbunden ist?
Auch mal testen, wenn der der Rechner direkt am Kabelmodem hängt. Dazu muss das Kabelmodem aber meist auch ein Mal neu gestartet werden. Wenn es da auch nicht besser ist, ist das ein Fall für die Störungshotline.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
1

#6 Mitglied ist offline   onlinebenutzer 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 25. Februar 14
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Februar 2014 - 11:36

Genau dieser Meinung bin ich auch, dann kläre ich mal alle Einzelheiten ab.

Danke! :imao:
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0