WinFuture-Forum.de: Fernseher- 32 " gesucht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Fernseher- 32 " gesucht Weitere Angaben im Artikel


#1 Mitglied ist offline   Joragon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 111
  • Beigetreten: 05. Oktober 09
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Januar 2012 - 17:01

Hallo,

ich suche gerade einen neuen Fernseher, folgenden Bedingungen sollte er entsprechen:

-32"
-HDTV möglich
-Satelliteneingang (Grund dafür, dass ich mir einen neuen kaufe, mein alter hatte keinen!)
-gute Bildqualität
-USB-Media Player zur Wiedergabe von Musik, Fotos und Videos
-Integrierter DVB-T/-C-Tuner inkl. HDTV-Decoder, Unterstützung für CI+, mehrere HDMI-Eingänge

-> nach Möglichkeit unter 350 Euro, maximum 400, da ich mir noch einen Reciever dazu kaufen muss.

Gruß Joragon
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   bassdrum 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 267
  • Beigetreten: 20. August 09
  • Reputation: 4

geschrieben 09. Januar 2012 - 17:24

Zitat

-HDTV möglich

Können alle, wenn du PayTV Sender meinst hast du entweder einen Receiver oder achtest auf den CI+ Schacht (mit dem aber auch nicht alle funktionieren)

Zitat

-Satelliteneingang

Hat man als SAT Benutzer nicht einen "normalen" Receiver der einen Scart Anschluss zum TV hat?

Zitat

-gute Bildqualität

Zu Subjektiv, drück dich in Zahlen aus. Standard sollten heute 1080p Auflösung (Wenn Bluray angeschaut wird) und 100Hz sein. Allerdings schwankt die Qualität mit dem verbauten Panel.

Zitat

-USB-Media Player zur Wiedergabe von Musik, Fotos und Videos

Ist Standard in (fast) jedem TV, je mehr du dann bezahlst umso mehr Codecs sind dann vorzufinden.


nach den gleichen Anforderungen habe ich vor kurzem gesucht und mich dann für den Philips 32PFL6606k entschieden (Kostet allerdings 499! Hat dafür ein wirklich klares Bild, hatte mich im Saturn davon überzeugt)
In der Preisklasse 300€ bekommt man Marken wie "OK" "Noname" oder Grundig die mich vom Bild aber nicht überzeugt hatten.

Zu deiner "Nice-to-Have" Liste solltest du noch den Stromverbrauch hinzufügen, da führt Philips leider auch die Charts bei ~40Watt. Leider, weil Philips sich das gut bezahlen lässt.
0

#3 Mitglied ist offline   Joragon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 111
  • Beigetreten: 05. Oktober 09
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Januar 2012 - 17:38

Beim Satanschluss habe ich leider Gottes andere Erfahrungen gemacht.

Zu den anderen Sachen, okay, da bin ich noch nicht so erfahren, aber wenn du das sagst, vertrau ich dir mal, leider bin ich noch nicht so alt, um mir so was teures leisten zu können, habe aber mal ein paar rausgesucht:

-Samsung LE32D550K1WXZG 80 cm (32 Zoll) LCD-Fernseher (Full HD, 50Hz, DVB-T/C, CI+) schwarz

->kostet 367 Euro, bezweifle aber eine gute Bildqualität

-Sony Bravia KDL-32BX420BAEP 81 cm (32 Zoll) LCD-Fernseher (Full-HD, 50 Hz, DVB-T/C, CI+, USB) schwarz

->kostet 356 Euro, hab aber keine Ahnung, wie sich der Fernseher bzgl. Bildqualität etc. verhält.
0

#4 Mitglied ist offline   xerex.exe 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.359
  • Beigetreten: 22. Oktober 06
  • Reputation: 31

geschrieben 09. Januar 2012 - 17:40

Beitrag anzeigenZitat (bassdrum: 09. Januar 2012 - 17:24)


Hat man als SAT Benutzer nicht einen "normalen" Receiver der einen Scart Anschluss zum TV hat?



problem an der ganzen sache ist, wenn man hdtv und paar funktionen wie timeshift etc. haben will, bezahlt man fast genauso viel für den receiver wie für einen passenden fernseher .

und die meisten fernseher mit dvb-s2 können dass dann von haus aus pvr, timeshift und den ganzen schnulli.
lalala:

lieber außenseiter sein als dummes spießer schwein
ich brauche niemand der mir sagt was ich zu tun und lassen hab *sing*

:lalala
0

#5 Mitglied ist offline   bassdrum 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 267
  • Beigetreten: 20. August 09
  • Reputation: 4

geschrieben 09. Januar 2012 - 18:14

@xerex.exe
Gut als Kabelnutzer kenn ich mich da nicht aus.



@Fragesteller, nimm doch mal die 3 Modelle die du dir rausgesucht hast, geh auf Amazon.de und lies dir ganz unten die Bewertungen durch.
0

#6 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.181
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 162
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bielefeld

geschrieben 10. Januar 2012 - 07:15

Beitrag anzeigenZitat (Joragon: 09. Januar 2012 - 17:38)

-Samsung LE32D550K1WXZG 80 cm (32 Zoll) LCD-Fernseher (Full HD, 50Hz, DVB-T/C, CI+) schwarz

->kostet 367 Euro, bezweifle aber eine gute Bildqualität

Nur mal so, die Bildqualität ist ja wohl abhängig vom Eingangssignal. Guckt man über analoge Antenne ist das Bild schlechter als über einen digitalen Eingang. Die Bildqualität sollte sich bei den einzelnen Fernsehern nur durch das Farbspektrum unterscheiden. Dies ist aber eine subjektive Empfindung, die man immer anpassen kann.
Ich kann mich nämlich nur für Samsung aussprechen. Egal ob Fernseher oder Monitor. Das Bild ist klar und perfekt. Wenn eine Wiedergabegerät FHD kann und mit FHD gespeist wird, wieso sollte die Bildqualität schlecht sein?
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.841
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 448
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Januar 2012 - 09:00

Die Bildqualitätsbeurteilung liegt in einem solchen Fall einem Vergleich mit gleichem Eingangssignal und unterschiedlichen Geräten zugrunde.
Gut, nun sind das keine meßbaren Größen und ist eine subjektive Einschätzung, wenn ich sage, dass bei "normalem Fernsehguckbetrieb" keine dramatischen Qualitätsdefizite auf einem 32" erkennbar sein dürften. Ist aber schwer einzuschätzen, wenn man die Erwartungshaltung nicht kennt. Ich bin aber auch mit meinen Samsüngern sowohl als Monitor Arbeit/zu Hause und als TV zu Hause, vollends zufrieden. Allerdings hab ich für die qualitative Beurteilung in der Videobearbeitung einen richtigen Studiomonitor.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#8 Mitglied ist offline   solitsnake 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.584
  • Beigetreten: 14. Mai 03
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NBG

geschrieben 10. Januar 2012 - 09:42

LG Electronics 32LV375S 398€ + Versand

Zitat

Diagonale: 32"/81cm • Format: 16:9 • Auflösung:1920x1080 • Kontrast: 3.000.000:1 (dynamisch) • Reaktionszeit: 3.5ms • Anschlüsse: 3x HDMI, Komponenten (YUV), 1x SCART, VGA, Composite Video • Weitere Anschlüsse: 1x USB, CI+-Slot • Stromverbrauch: 58.21W • Maße mit Standfuß (BxHxT): 76.4x54.5x24cm • Gewicht mit Standfuß: 11.4kg • Tuner: DVB-C/-T/-S/-S2-Tuner (MPEG-4 AVC) • Besonderheiten: LED-Backlight (Edge-lit), DivX-/DivX-HD-Unterstützung, DLNA-Client, Webservices


Paar Fragen hätt ich allerdings.
Du fragst nach Sat, dannach allerdings nach DVB-c und DVB-t.
Wlehcne Tunter brauchst du den nun wirklich?

Du willst nen TV inkl all dieser Tuner, aber schreibst das du dir noch nen Revicer kaufen musst.
Wozu wenn der TV jede Entfangsart bietet?
Privat: AMD 1600+, 16 GB DDR4 3200, Asus 350 Pro, Nvidea 1060 6GB, Iiyama B2783QSU
Homeoffice: HP Elitebook G5, 32 Gb Ram, 512 + 1TB SSD, Intel i5 8250, Ipad Pro,
Mobil: Huawei P30 Pro (Privat) Iphone XR (Beruflich) - iPad Pro, Fire Tab HD 10", Teclast 98 G3
Wlan Print & Scan: Epson WorkForce WF-3530DTWF
Internet: Fritzbox 7590 - 1und1 250Mbit/s & 37Mbit/s bei 166m Tal + Mesh Via 1750 + 7530
Smarthome: Homematic IP, Philips Hue, SonOff....
NAS: QNAP 253A&TR-004 mit 16GB Ram - 8+8+6+4 TB HD´s / 2TB SSD für VM´s - Als File, Media, Download sowie TS3-Server. Als Host verschiedener VM´s
0

#9 Mitglied ist offline   Joragon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 111
  • Beigetreten: 05. Oktober 09
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Januar 2012 - 18:38

So wie ich das jetzt verstehe, ist in dem Fernseher der Tuner integriert?


Wo hast du den Fernseher gefunden, so günstig?

Dieser Beitrag wurde von Joragon bearbeitet: 10. Januar 2012 - 18:39

0

#10 Mitglied ist offline   solitsnake 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.584
  • Beigetreten: 14. Mai 03
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NBG

geschrieben 10. Januar 2012 - 18:53

Beitrag anzeigenZitat (Joragon: 10. Januar 2012 - 18:38)

So wie ich das jetzt verstehe, ist in dem Fernseher der Tuner integriert?


Wo hast du den Fernseher gefunden, so günstig?



Ja, in den von mir entfohlenen Tv sind Tuner integriert.
Du kannst direkt mit dem TV folgende Entfangsarten nutzten:

Kabel Tv
DVB-T
DVB-C
Sat
Sat 2

Man braucht also keinen TV Reciver, auch HD als Bezahlsender geht damit ohne Reciver, den der Tv hat nen CI+ Slot, in dem du die benötigten Smartkarts usw stecken könntest.

Den Tv habe ich auf Geizhals gefunden: Günstigster Anbieter wäre Notebooks Billiger
Privat: AMD 1600+, 16 GB DDR4 3200, Asus 350 Pro, Nvidea 1060 6GB, Iiyama B2783QSU
Homeoffice: HP Elitebook G5, 32 Gb Ram, 512 + 1TB SSD, Intel i5 8250, Ipad Pro,
Mobil: Huawei P30 Pro (Privat) Iphone XR (Beruflich) - iPad Pro, Fire Tab HD 10", Teclast 98 G3
Wlan Print & Scan: Epson WorkForce WF-3530DTWF
Internet: Fritzbox 7590 - 1und1 250Mbit/s & 37Mbit/s bei 166m Tal + Mesh Via 1750 + 7530
Smarthome: Homematic IP, Philips Hue, SonOff....
NAS: QNAP 253A&TR-004 mit 16GB Ram - 8+8+6+4 TB HD´s / 2TB SSD für VM´s - Als File, Media, Download sowie TS3-Server. Als Host verschiedener VM´s
0

#11 Mitglied ist offline   Joragon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 111
  • Beigetreten: 05. Oktober 09
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Januar 2012 - 18:56

Danke, würdest du ihn den weiterempfehlen, aus Eigenerfahrung etc. ?

Denn bei Amazon habe ich nicht so gute Bewertungen gelesen, aber das Design finde ich schon jetzt klasse ;)
0

#12 Mitglied ist offline   solitsnake 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.584
  • Beigetreten: 14. Mai 03
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NBG

geschrieben 10. Januar 2012 - 19:13

Nun, egal wo du schaust, es gibt immer Leute die etwas auszusetzten haben.
Ich persönlich habe mit LG sehr gute Erfahrung gemacht.
Privat: AMD 1600+, 16 GB DDR4 3200, Asus 350 Pro, Nvidea 1060 6GB, Iiyama B2783QSU
Homeoffice: HP Elitebook G5, 32 Gb Ram, 512 + 1TB SSD, Intel i5 8250, Ipad Pro,
Mobil: Huawei P30 Pro (Privat) Iphone XR (Beruflich) - iPad Pro, Fire Tab HD 10", Teclast 98 G3
Wlan Print & Scan: Epson WorkForce WF-3530DTWF
Internet: Fritzbox 7590 - 1und1 250Mbit/s & 37Mbit/s bei 166m Tal + Mesh Via 1750 + 7530
Smarthome: Homematic IP, Philips Hue, SonOff....
NAS: QNAP 253A&TR-004 mit 16GB Ram - 8+8+6+4 TB HD´s / 2TB SSD für VM´s - Als File, Media, Download sowie TS3-Server. Als Host verschiedener VM´s
0

#13 Mitglied ist offline   Spiderman 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.672
  • Beigetreten: 23. November 06
  • Reputation: 26

geschrieben 10. Januar 2012 - 21:21

Beitrag anzeigenZitat (Joragon: 10. Januar 2012 - 18:56)

Danke, würdest du ihn den weiterempfehlen, aus Eigenerfahrung etc. ?

Denn bei Amazon habe ich nicht so gute Bewertungen gelesen, aber das Design finde ich schon jetzt klasse ;)

Ich nicht, nichts gegen LG, aber das TV hat:
- nur 50Hz
- kein PVR

Wenn da nicht dieses Grundig Schnäppchen wäre: http://www.cyberport...-fernseher.html
- 100 Hz
- mit PVR
- mit Glasstandfuß
- auch VESA Standard kann wichtig sein

und dann sogar preiswerter.

Hat aber keinen SAT Tuner, denn kauft man aber eh besser einzeln dazu.

Gruß
Spiderman

Dieser Beitrag wurde von Spiderman bearbeitet: 10. Januar 2012 - 21:35

0

#14 Mitglied ist offline   solitsnake 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.584
  • Beigetreten: 14. Mai 03
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NBG

geschrieben 10. Januar 2012 - 22:25

Da möchte ich Spiderman wiedersprechen!

Was bringt ihm PVR beim Grundig, wenn er nen Externen Reciver nutzt?
Glasfuss, Vesa. Ok. wenn man das gerne möchte.
Aber er schrieb ja schon, das der LG ihm optisch gefallen würde.

BTW, ich habe selber bei Grundig in der TV Produktion gearbeitet.....

Ich würde den LG kaufen :-D
Privat: AMD 1600+, 16 GB DDR4 3200, Asus 350 Pro, Nvidea 1060 6GB, Iiyama B2783QSU
Homeoffice: HP Elitebook G5, 32 Gb Ram, 512 + 1TB SSD, Intel i5 8250, Ipad Pro,
Mobil: Huawei P30 Pro (Privat) Iphone XR (Beruflich) - iPad Pro, Fire Tab HD 10", Teclast 98 G3
Wlan Print & Scan: Epson WorkForce WF-3530DTWF
Internet: Fritzbox 7590 - 1und1 250Mbit/s & 37Mbit/s bei 166m Tal + Mesh Via 1750 + 7530
Smarthome: Homematic IP, Philips Hue, SonOff....
NAS: QNAP 253A&TR-004 mit 16GB Ram - 8+8+6+4 TB HD´s / 2TB SSD für VM´s - Als File, Media, Download sowie TS3-Server. Als Host verschiedener VM´s
0

#15 Mitglied ist offline   Spiderman 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.672
  • Beigetreten: 23. November 06
  • Reputation: 26

geschrieben 10. Januar 2012 - 23:13

Beitrag anzeigenZitat (solitsnake: 10. Januar 2012 - 22:25)

Was bringt ihm PVR beim Grundig, wenn er nen Externen Reciver nutzt?
Glasfuss, Vesa. Ok. wenn man das gerne möchte.

Ich würde den LG kaufen :-D

2x PVR soll schlechter sein wie überhaupt kein PVR ?

Vorteile von 2x PVR:
- er kann stromsparend vom Receiver aufnehmen
- er kann eine DVB-T Antenne anschließen und 2x gleichzeitig aufnehmen
- er kann nach einem Umzug und Kabelanschluß von DVB-C aufnehmen

Der SAT-Receiver richtet sich nach den SAT-LNBs, z.B. Twin LNB oder Multifeed.
Der LG hat nur einen Single Tuner und kein PVR.
Die Koaxialkabel vom LNB sollten nicht zu lang sein, wegen den Dämpfungsverlusten.
Besser sind kurze Koaxialkabel, und dann weiter mit HDMI Kabel zum TV.

Und die 100 HZ Technik hat sogar schon mein 17 Jahre altes TV, das ist praktisch ein muss bei HDTV.

Aber kaufe Du ruhig den LG, wenn es Dich glücklich macht, der Grundig ist eh zur Zeit vergriffen.

Gruß
Spiderman

Dieser Beitrag wurde von Spiderman bearbeitet: 10. Januar 2012 - 23:22

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0