WinFuture-Forum.de: Download per Website-Script oder so - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Entwicklung
Seite 1 von 1

Download per Website-Script oder so


#1 Mitglied ist offline   moniduse 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 222
  • Beigetreten: 06. Januar 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 22. Mai 2011 - 22:26

Gibt es eine Möglichkeit, eine Datei, die man irgendwo runterladen kann, direkt auf den Webspace zu laden? Quasi eine URL eingeben und die Datei landet dann in einem Ordner, so dass man sie nun vom eigenen Webspace laden kann.
Intel C2D [email protected],[email protected] Katana, Radeon 4870 1GB, A-Data 4GB DDR2 800 4-4-4-11, Gigabyte DS3-P35, HDD=4,14TB, Windows 7 Professional 64-bit, 32/2 mbit/s Kabel D--> Horror-Ratte <--HTPC: AMD Athlon 64 [email protected] Shuriken, A-Data 2GB DDR2 800, Gigabyte GA-MA78GM-S2H, HDD=3TB, Windows 7 Pro 32-bit, Hauppauge WinTV-HVR 1300, Superflower SF-101

Notebook: ASUS UL30A-X32A, Intel ULV SU7300 2x1,3GHz, 4GB DDR3-1066, 64GB OCZ Vertex 2 SSD, 13,3" HD/LED, Win 7 Premium 64-bit
Hier gibts Browsergames
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Tienchen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 423
  • Beigetreten: 09. März 08
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 24. Mai 2011 - 21:51

Ich verstehe nicht so ganz was du meinst.

Wenn du einen SSH-Zugriff auf deinem Webspace hast (trifft wohl nur für einige zu, bei (V-)Servern auf jeden Fall) kannst du - zumindest bei Linux - mit "wget" direkt eine Datei ohne Umwege über deinen lokalen PC auf den Webspace laden.
Aber du brauchst auf jeden Fall Zugriff. Einfach so irgendwelche Dateien ungeschützt von A nach B und dann weiter nach C zu transferieren geht nicht - weil das ja jeder könnte.

Für einmalige Dateien kann man sich sicherlich auf dem Server ein Skript schreiben - aber ich habe hier zu viele Sicherheitsbedenken. Ansonsten gibt's wirklich nur "wget" - hier muss man eben beim Hoster nachfragen, wie stark die Einschränkungen sind und ob dieser Befehl überhaupt erlaubt ist.
0

#3 Mitglied ist offline   moniduse 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 222
  • Beigetreten: 06. Januar 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 24. Mai 2011 - 22:03

Ich hab bei all-inkl den Tarif PrivatPlus, da werde ich wohl keine tieferen Systemzugriffe haben. Es ging mir halt darum, wenn ich für z.B. die Demo eines Games oder so einen Mirror erstellen will, müsste ich ja die erst selbst runterladen und dann wieder auf den Webspace. Da wäre es praktischer ohne Umweg.
Intel C2D [email protected],[email protected] Katana, Radeon 4870 1GB, A-Data 4GB DDR2 800 4-4-4-11, Gigabyte DS3-P35, HDD=4,14TB, Windows 7 Professional 64-bit, 32/2 mbit/s Kabel D--> Horror-Ratte <--HTPC: AMD Athlon 64 [email protected] Shuriken, A-Data 2GB DDR2 800, Gigabyte GA-MA78GM-S2H, HDD=3TB, Windows 7 Pro 32-bit, Hauppauge WinTV-HVR 1300, Superflower SF-101

Notebook: ASUS UL30A-X32A, Intel ULV SU7300 2x1,3GHz, 4GB DDR3-1066, 64GB OCZ Vertex 2 SSD, 13,3" HD/LED, Win 7 Premium 64-bit
Hier gibts Browsergames
0

#4 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.611
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 206
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 24. Mai 2011 - 22:07

bin mir nichmal sicher ob das hosten von so großen daten erlaubt ist - solltest außerdem bedenken dass das schnell auf den internet traffic geht und eventuell zu CPU spitzen auf dem server führen kann was dann wiederum die stabilität anderer webseiten auf dem server gefährden könnte.

alternativ könntest du
$cmd = "wget http://www.url.de/bild.gif";;
$exec = system($cmd);
print $exec." - <br>"


ausprobieren

Dieser Beitrag wurde von Ludacris bearbeitet: 24. Mai 2011 - 22:09

0

#5 Mitglied ist offline   Django2 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.331
  • Beigetreten: 09. Dezember 08
  • Reputation: 9
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 24. Mai 2011 - 22:10

Wenn du kein wget direkt aufm Server nutzen kannst aber ein ftp oder webDAV Zugang zu deinem Webspace hast dann könntest du die mit webdrive als Netzlaufwerk (z.B. M:) mounten und direkt dort abspeichern.
http://www.heise.de/.../webdrive/29568
Der download ist dann logischerweise genau so lahm wie dein upload

Dieser Beitrag wurde von Django2 bearbeitet: 24. Mai 2011 - 22:12

0

#6 Mitglied ist offline   moniduse 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 222
  • Beigetreten: 06. Januar 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 24. Mai 2011 - 22:11

Naja es heißt TrafficFlat und es ist egal, wie viel Traffic man verursacht.
Intel C2D [email protected],[email protected] Katana, Radeon 4870 1GB, A-Data 4GB DDR2 800 4-4-4-11, Gigabyte DS3-P35, HDD=4,14TB, Windows 7 Professional 64-bit, 32/2 mbit/s Kabel D--> Horror-Ratte <--HTPC: AMD Athlon 64 [email protected] Shuriken, A-Data 2GB DDR2 800, Gigabyte GA-MA78GM-S2H, HDD=3TB, Windows 7 Pro 32-bit, Hauppauge WinTV-HVR 1300, Superflower SF-101

Notebook: ASUS UL30A-X32A, Intel ULV SU7300 2x1,3GHz, 4GB DDR3-1066, 64GB OCZ Vertex 2 SSD, 13,3" HD/LED, Win 7 Premium 64-bit
Hier gibts Browsergames
0

#7 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.611
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 206
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 24. Mai 2011 - 22:13

Beitrag anzeigenZitat (moniduse: 24.05.2011, 23:11)

Naja es heißt TrafficFlat und es ist egal, wie viel Traffic man verursacht.

ja nur ich bin mir sicher, dass sie deine seite drosseln werden wenn du zuviel traffic verursachst oder die CPU last extrem in die höhe schießt - macht jeder provider so (außer du hast einen root)
0

#8 Mitglied ist offline   moniduse 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 222
  • Beigetreten: 06. Januar 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 24. Mai 2011 - 22:17

Mag natürlich sein, könnte ich mal nachfragen.
Intel C2D [email protected],[email protected] Katana, Radeon 4870 1GB, A-Data 4GB DDR2 800 4-4-4-11, Gigabyte DS3-P35, HDD=4,14TB, Windows 7 Professional 64-bit, 32/2 mbit/s Kabel D--> Horror-Ratte <--HTPC: AMD Athlon 64 [email protected] Shuriken, A-Data 2GB DDR2 800, Gigabyte GA-MA78GM-S2H, HDD=3TB, Windows 7 Pro 32-bit, Hauppauge WinTV-HVR 1300, Superflower SF-101

Notebook: ASUS UL30A-X32A, Intel ULV SU7300 2x1,3GHz, 4GB DDR3-1066, 64GB OCZ Vertex 2 SSD, 13,3" HD/LED, Win 7 Premium 64-bit
Hier gibts Browsergames
0

#9 Mitglied ist offline   unsignedint 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 25. Mai 11
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Mai 2011 - 20:46

Ich bin auch bei All-Inkl. Lies dir mal die Nutzungsbedingungen durch :D. AFAIK steht da auch drin, dass man keine Download-Server betreiben darf (mit normalen Webspace).
0

#10 Mitglied ist offline   moniduse 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 222
  • Beigetreten: 06. Januar 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 25. Mai 2011 - 20:50

Ja hatte ich gestern auch noch gelesen. Geht nur mit nem ganzen Server, aber das ja doch reichlich teuer.
Intel C2D [email protected],[email protected] Katana, Radeon 4870 1GB, A-Data 4GB DDR2 800 4-4-4-11, Gigabyte DS3-P35, HDD=4,14TB, Windows 7 Professional 64-bit, 32/2 mbit/s Kabel D--> Horror-Ratte <--HTPC: AMD Athlon 64 [email protected] Shuriken, A-Data 2GB DDR2 800, Gigabyte GA-MA78GM-S2H, HDD=3TB, Windows 7 Pro 32-bit, Hauppauge WinTV-HVR 1300, Superflower SF-101

Notebook: ASUS UL30A-X32A, Intel ULV SU7300 2x1,3GHz, 4GB DDR3-1066, 64GB OCZ Vertex 2 SSD, 13,3" HD/LED, Win 7 Premium 64-bit
Hier gibts Browsergames
0

#11 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.611
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 206
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 25. Mai 2011 - 22:08

bei ovh gibts einen root server ( achtung: einen root musst du dir selbst konfigurieren ) ab 14€ / monat
0

#12 Mitglied ist offline   Tienchen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 423
  • Beigetreten: 09. März 08
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 26. Mai 2011 - 18:42

 Zitat (Ludacris: 25.05.2011, 23:08)

bei ovh gibts einen root server ( achtung: einen root musst du dir selbst konfigurieren ) ab 14€ / monat


... den man als Fileserver nicht braucht (übrigens ist der günstigste von ohv wie ich sehe 60€/Monat).

Ich würde schon aus vielen Gründen von all-inkl Webspace weggehen. Veraltete Software auf den Servern, fehlende Möglichkeiten (z.B. keine .htaccess), unnötig viel unnütztes Zeug usw. zaubern einem nicht gerade das Lächeln auf die Lippen.

Ich würde lieber einen günstigen V-Server nehmen. Man mag von Server4you halten was man will, aber ich bin dort seit einem Jahr mit einem V-Server und habe keine Probleme - 9€ / Monat und die ersten 6 Monate frei bei 12 Monaten Laufzeit. Gibt natürlich auch Angebote bei den Profis wie Hetzner (die sind aber beim Arbeitsspeicher knausrig, 1 GB sollte man unbedingt haben) oder JiffyBox von Domainfactory.

Problem bei V-Servern wurde schon angesprochen: Selbst konfigurieren ist angesagt. Wenn man noch nie mit Linux gearbeitet hat kann das problematisch werden. Hier kann ich nur http://www.howtoforge.com/ empfehlen. Als Distribution würde ich CentOS empfehlen, aber da man sich trefflich drüber streiten kann natürlich auch jede beliebige andere.
Zum Verwalten eines (V-)Servers nimmt man für gewöhnlich den SSH-Zugang und das Programm "putty". Es ähnelt natürlich an die Eingabeaufforderung und man sieht außer Buchstaben nichts - aber daran muss man sich halt gewöhnen. Im Regelfall richtet man so einen Server einmal ein und aktualisiert alle paar Monate einmal.

Dieser Beitrag wurde von Tienchen bearbeitet: 26. Mai 2011 - 18:46

0

#13 Mitglied ist offline   slurp 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.334
  • Beigetreten: 25. September 08
  • Reputation: 133
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 26. Mai 2011 - 18:54

Beitrag anzeigenZitat (Tienchen: 26.05.2011, 19:42)

Ich würde schon aus vielen Gründen von all-inkl Webspace weggehen. Veraltete Software auf den Servern, fehlende Möglichkeiten (z.B. keine .htaccess), unnötig viel unnütztes Zeug usw. zaubern einem nicht gerade das Lächeln auf die Lippen.

Das kann ich zum Glück nicht bestätigen.

.htaccess und Co laufen auf den normalen Webspaces von all-inkl ohne Probleme; selbst auf den alten 95 Cent Webspaces, die es heute gar nicht mehr als Angebot gibt. Installiert sind die aktuellsten mySQL, PHP und Perl Versionen und können bei Nachfrage binnen 24 Stunden aktualisiert werden (wenn es ne neue Version gibt und all-inkl noch kein Update gefahren hat).

Was du mit "unnötig viel unnützes Zeug" meinst, verstehe ich nicht... Entweder der Kram (wie Frontpage Erweiterungen) wird genutzt - oder halt nicht. Installiert ist es so oder so und der User bekommt bei Nichtgebrauch auch nicht die Nase daran. Die Server laufen trotzdem mehr als flüssig und die Verbindung ist eigentlich immer gewährleistet. Ich weiß jedenfalls nicht, wann meine Seiten mal durch ein Problem bei all-inkl nicht da waren.

Dieser Beitrag wurde von slurp bearbeitet: 26. Mai 2011 - 18:57

0

#14 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.611
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 206
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 26. Mai 2011 - 22:43

Beitrag anzeigenZitat (Tienchen: 26.05.2011, 19:42)

... den man als Fileserver nicht braucht (übrigens ist der günstigste von ohv wie ich sehe 60€/Monat).

Ich würde schon aus vielen Gründen von all-inkl Webspace weggehen. Veraltete Software auf den Servern, fehlende Möglichkeiten (z.B. keine .htaccess), unnötig viel unnütztes Zeug usw. zaubern einem nicht gerade das Lächeln auf die Lippen.

Ich würde lieber einen günstigen V-Server nehmen. Man mag von Server4you halten was man will, aber ich bin dort seit einem Jahr mit einem V-Server und habe keine Probleme - 9€ / Monat und die ersten 6 Monate frei bei 12 Monaten Laufzeit. Gibt natürlich auch Angebote bei den Profis wie Hetzner (die sind aber beim Arbeitsspeicher knausrig, 1 GB sollte man unbedingt haben) oder JiffyBox von Domainfactory.

Problem bei V-Servern wurde schon angesprochen: Selbst konfigurieren ist angesagt. Wenn man noch nie mit Linux gearbeitet hat kann das problematisch werden. Hier kann ich nur http://www.howtoforge.com/ empfehlen. Als Distribution würde ich CentOS empfehlen, aber da man sich trefflich drüber streiten kann natürlich auch jede beliebige andere.
Zum Verwalten eines (V-)Servers nimmt man für gewöhnlich den SSH-Zugang und das Programm "putty". Es ähnelt natürlich an die Eingabeaufforderung und man sieht außer Buchstaben nichts - aber daran muss man sich halt gewöhnen. Im Regelfall richtet man so einen Server einmal ein und aktualisiert alle paar Monate einmal.

nein ist er nicht schau zur KS Serie (die seite ist etwas verwirrend wenn man noch nie dort war) - ich würde sofern lizenzen verfügbar sind zu windows server raten sonst zu ner normalen linux distibution die kannst du dann via SSH oder VNC steuern
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0