WinFuture-Forum.de: Batchdatei - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen in unserem Special: Windows Vista.
Seite 1 von 1

Batchdatei


#1 Mitglied ist offline   piti01 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 47
  • Beigetreten: 26. Dezember 09
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. Mai 2011 - 17:20

Hallo,

arbeite momentan an einer Batchdatei und habe folgendes Problem. Die Batchdatei kopiert vom homeserver Daten auf den Desktop. Wenn ich den Rechner herunterfahre, möchte ich, dass die Daten, die geändert worden auf dem server gespeichert werden. Das klappt auch mit xcopy /d. Mir fehlt nun noch den Script für das Löschen der nichtmehr vorhandenen Daten. Es soll sozusagen ein Abgleich der Daten zwischen der Freigabe und dem Desktopordner geben. Die Daten, die ich auf dem Desktop gelöscht habe, sollen auch auf dem Server gelöscht werden.

Danke im Voraus

piti01 :imao:
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.689
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 218
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. Mai 2011 - 17:33

so ganz ins blaue reingeschossen: lösch die sachen am server und kopier die neuen rüber
0

#3 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.367
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 901
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 12. Mai 2011 - 18:17

ähm.... synchronsierung? vista? konsole?

Schaue dir mal "Robocopy" an :imao: ist sozusagen der Nachfolger des guten alten XCOPY und bringt unter anderem auch eine Synchronisierfunktion mit.

Angehängte Datei  ROBOCOPY.TXT (8,32K)
Anzahl der Downloads: 182

der simpelste Weg ist:

robocopy [QUELLE] [ZIEL] /MIR


damit wird das Zielverzeichniss mit dem Quellverzeichniss abgeglichen. Im Quellverzeichniss nicht mehr vorhandene Dateien/Ordner werden auf dem Ziel entfehrnt.

Ob dies bei dir den gewünschten Effekt gibt oder ob du andere Parameter in deinem Falle verwenden musst solltest du vorher in sicherer Umgebung testen. Nicht dass ggf. bei falscher Anwendung Files gelöscht werden die noch benötigt werden ;)

Gruß,

Stefan
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0