WinFuture-Forum.de: Neuer WLAN Router mit Modem gesucht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Neuer WLAN Router mit Modem gesucht


#1 Mitglied ist offline   IceSupra 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 541
  • Beigetreten: 05. November 05
  • Reputation: 5

  geschrieben 30. April 2011 - 16:19

Hallo Winfuture Gemeinde,
ich suche einen neuen DSL Router mit eingebautem Modem. Ich nutze ISDN zum Telefonieren und eben normales DSL 2000 für die Internetanbindung. Die Telefonanlage sowie Splitter funktionieren einwandfrei. Über den Router soll also nicht telefoniert werden. Der soll lediglich die Internetverbindung herstellen.

Meine Anforderungen:
• DSL Router
• Eingebautes Modem
• WLAN, 802.11g optional 802.11b und 802.11n (ich denke b benötigt man heute ja nicht mehr?)
• WPA2 Verschlüsselung
• Übertragungsrate größer 100 MBit/s
• USB (gerne, optional)
• Min. 3x RJ45 LAN Anschlüsse (GBit optional)
• Per Software oder Browser reboot fähig (Router steht eine Etage tiefer)
• Preislimit: 200 € (gerne weniger ;D

Zusätzlich:
• WLAN Repeater
• Soll das Netz des Routers erweitern, ohne selbst ein eigenes getrenntes Netz aufzuspannen
• Kompatibel mit dem Router
• WPA2
• Preislimit: 100 € (gerne weniger ;D


Von den AVN Fritz!Box’en hört man eigentlich gutes, ist dem wirklich so, kann man die empfehlen?

Welche WAN Anbindung benötige ich?
• ISDN (Annex B) -> ich denke das ist das richtige?
• POTS (Annex A)


Vielen Dank für Eure Hilfe!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.717
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 315
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln

geschrieben 30. April 2011 - 18:02

Beitrag anzeigenZitat (IceSupra: 30.04.2011, 17:19)

Von den AVN Fritz!Box’en hört man eigentlich gutes, ist dem wirklich so, kann man die empfehlen?

so ist es,mir kommt nichts anderes in Haus ;D
0

#3 Mitglied ist offline   h-a-n-n-e-s 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 823
  • Beigetreten: 11. August 06
  • Reputation: 1

geschrieben 30. April 2011 - 18:10

Dann würde ich dir die FritzBox 3370 vorschlagen, sie erfüllt alle von dir erwähnten Punkte und auch die optionalen.
Preislich ca. 160,00€

Du könntest auch die FritzBox 3270 nehmen, aber die hat kein Modem das für VDSL ausgelegt ist. Wenn also zu dir der Glasfaserausbau vordringen sollte und du Geschwindigkeiten von über 16 Mbit's hast, bist du mit der FritzBox 3370 bereits vorbereitet darauf.

Zitat

Von den AVM Fritz!Box’en hört man eigentlich gutes, ist dem wirklich so, kann man die empfehlen?


Jap, hab seit Jahren nur FritzBoxen und bin damit rundum zufrieden. Im Moment hab ich die FritzBox 7390, das ist im Prinzip die gleiche wie die was ich dir vorgeschlagen habe nur mit eingebauter Telefonanlage.

Zitat

Welche WAN Anbindung benötige ich?
• ISDN (Annex B) -> ich denke das ist das richtige?
• POTS (Annex A)


Richtig, ANNEX B sofern du in Deutschland wohnst.

Den passenden Repeater gibt's auch bei AVM. Der hier kostet 89,00€, weil er einen LAN-Anschluss noch dabei hat an dem man externe Geräte anstecken könnte.

Dieser Beitrag wurde von h-a-n-n-e-s bearbeitet: 30. April 2011 - 18:17

Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Illidan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 921
  • Beigetreten: 26. Mai 06
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. April 2011 - 19:18

Fritzbox ist für den Spaßgebrauch. Wenn man was professionelles haben will dann nimmt man keine Fritzbox sondern entweder was aus dem Cisco Small Business Bereich (naja, ist ja eigenltihc Linksys), Linksys selbst oder die teuren Netgear Teile ;D.

Die Sache bei Fritzbox ist du kannst all deine tollen Telefone und sonst was anschließen. Auch USB und sonst was. Aber die eigentliche Funktionalität liegt meiner Meinung nicht mehr an der ADSL/VDSL Verbindung. Der macht zwar schön und gut die Verbindung aber bei einem TP Link oder Cisco Small Business Router hast du zahlreiche weitere Funktionen für die Router Konfiguration im Webinterface.

Aber gut, wenn du WLAN Repeater brauchst, USB gerne hättest und bereit bist viel Geld auszugeben ist Fritzbox auch eine gute Entscheidung ^^.
If Java had true garbage collection, most programs would delete themselves upon execution.
0

#5 Mitglied ist offline   IceSupra 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 541
  • Beigetreten: 05. November 05
  • Reputation: 5

geschrieben 30. April 2011 - 19:41

Beitrag anzeigenZitat (h-a-n-n-e-s: 30.04.2011, 19:10)

Richtig, ANNEX B sofern du in Deutschland wohnst.
Jap, wohne in Deutschland.

Zitat

Den passenden Repeater gibt's auch bei AVM. Der hier kostet 89,00€, weil er einen LAN-Anschluss noch dabei hat an dem man externe Geräte anstecken könnte.
Auf der Homepage steht folgendes:
Bereits WPS-fähige Produkte wie die FRITZ!Box Fon WLAN 7390, FRITZ!Box Fon WLAN 7270 sowie die FRITZ!Box WLAN 3270 können bequem mit einem Tastendruck in ihrer WLAN-Reichweite erweitert werden.
Bedeutet das nun das der Repeater nicht mit der FRITZ!Box 3370 zusammenarbeitet.
Zitat von einem Nutzer bei Geizhals:

Zitat

kein WDS. Also keine Möglichkeit einen Repeater anzukoppeln, damit die Wlan-Reichweite steigt. Auch kann die Box nicht selbst als Repeater eingesetzt werden.


Klappt das mit dem Repeater oder nicht?
0

#6 Mitglied ist offline   h-a-n-n-e-s 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 823
  • Beigetreten: 11. August 06
  • Reputation: 1

geschrieben 01. Mai 2011 - 00:47

Schau mal bei den Details, da steht:

Zitat

Kompatibel mit allen FRITZ!Box WLAN-Modellen und anderen WLAN-Routern (kein WDS erforderlich)

Zitat

Klappt das mit dem Repeater oder nicht?

Handbuch, Seite 82

Zitat

Fritzbox ist für den Spaßgebrauch

Würde ich jetzt nicht behaupten....

Dieser Beitrag wurde von h-a-n-n-e-s bearbeitet: 01. Mai 2011 - 00:49

Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Illidan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 921
  • Beigetreten: 26. Mai 06
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 01. Mai 2011 - 10:10

Beitrag anzeigenZitat (h-a-n-n-e-s: 01.05.2011, 01:47)

Würde ich jetzt nicht behaupten....


Tut mir Leid aber Einstellen kann man da ja jetzt nicht wirklich viel, wie gesagt - es liegt eher auf den Telefonbereich aus ;D

EDIT: Ich würde auch eine Fritzbox kaufen wenn ich die ganzen Telefonfuntkionen und USB Anschlussmöglichkeit benötigen würde. Aber warum soll ich über 100 Euro zahlen wenn ich nur eine Internetverbindung damit aufbaun möchte? Das kann jeder anderer Router auch ;). Hier ist es natürlich praktisch, da er auch mit einem WLAN Repeater die Reichweite vergrößern will - Fritzbox hat da natürlich den tollen Repeater und es passt alles zusammen - das ist super natürlich. Aber die Frage ist ob man wirklich soviel Geld ausgeben will ^^.

Ich red zuviel ;D!

Dieser Beitrag wurde von Illidan bearbeitet: 01. Mai 2011 - 10:13

If Java had true garbage collection, most programs would delete themselves upon execution.
0

#8 Mitglied ist offline   IceSupra 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 541
  • Beigetreten: 05. November 05
  • Reputation: 5

geschrieben 01. Mai 2011 - 10:21

Also wenn ich das richtig gelesen habe funktioniert die Box mit dem Repeater zusammen, bitte korrigieren wenn ich falsch liege.

Ist es möglich die Box per Browser zu rebooten ohne das Passwort zu kennen. Das quasi auf der "Startseite" bzw. "Einloggseite" der Fritz!Box ein Button ist um sie zu rebooten. Hab das mal bei einer gesehen, weiß nur nicht ob das Standard ist.

Zitat

Tut mir Leid aber Einstellen kann man da ja jetzt nicht wirklich viel
Was vermisst du denn an Einstellungen? Vielleicht vermiss ich die ja auch ;)

Zitat

Aber warum soll ich über 100 Euro zahlen wenn ich nur eine Internetverbindung damit aufbaun möchte?
Da hast du recht, dafür reicht auch ein Router für 40 €. Ich hatte auch schon andere Router, war aber nie wirklich zufrieden damit. Bei ZyXel hatte ich zu viele Einstellmöglichkeiten mit denen ich nichts anfangen konnte. Erst nach einem Anruf bei der Hotline hats mitm Internet funktioniert. Mit deren Standardeinstellungen ging es nicht (zumindest bei diesem Routermodell). Zwei T-Sinus Router sind bei einem Gewitter abgeraucht. Wir haben auch jetzt noch Gewitter (oh Wunder ;D), aber mein aktueller Router (Siemens Gigaset, altes Modell) überlebt noch jedes. Jetzt ist es einfach an der Zeit AVM eine Chance zu geben.

Zitat

Fritzbox hat da natürlich den tollen Repeater und es passt alles zusammen
Ich hoffe das alles zusammenpasst :-)

Zitat

Ich red zuviel ;D!
Ich auch!


Ich kann die Box aber auch an den Splitter anschließen und nur zur Internetverbindung nutzen, ohne ein Telefon anzuschließen?

Dieser Beitrag wurde von IceSupra bearbeitet: 01. Mai 2011 - 10:40

0

#9 Mitglied ist offline   h-a-n-n-e-s 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 823
  • Beigetreten: 11. August 06
  • Reputation: 1

geschrieben 01. Mai 2011 - 11:10

Zitat

Tut mir Leid aber Einstellen kann man da ja jetzt nicht wirklich viel, wie gesagt

Beispiele?

Zitat

Aber warum soll ich über 100 Euro zahlen wenn ich nur eine Internetverbindung damit aufbaun möchte?

Du schleifst von der eigentlichen Thematik ab, wenn du mal oben seine Anforderungen liest.

Zitat

Ich kann die Box aber auch an den Splitter anschließen und nur zur Internetverbindung nutzen, ohne ein Telefon anzuschließen?

Jup, kannst du.
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 01. Mai 2011 - 11:30

Beitrag anzeigenZitat (IceSupra: 01.05.2011, 11:21)

Ist es möglich die Box per Browser zu rebooten ohne das Passwort zu kennen. Das quasi auf der "Startseite" bzw. "Einloggseite" der Fritz!Box ein Button ist um sie zu rebooten.
Wenn Du die Startseite aufrufst, wird ausschließlich nach dem Passwort gefragt. Ohne Passwort kann man also nichts machen. Es stellt sich auch die Frage nach dem Nutzen einer solchen Funktion. Warum sollte man den Router neustarten wollen? Im Normalfall läuft der einfach. Und was ist so schlimm daran, das Passwort in dem seltenen Fall, in dem man es braucht, einzugeben?
0

#11 Mitglied ist offline   Illidan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 921
  • Beigetreten: 26. Mai 06
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 01. Mai 2011 - 11:43

Natürlich haben viele Router auch viele Einstellungen mit denen mach nichts anfangen kann. Was mir bei dem TP Link Router gefällt ist das ich Pakete filtern kann. Unter Fritzbox habe ich dazu keine Option gefunden.

Ich brauch auch nicht alle Funktionen die angeboten werden, aber wenn es mal der Fall ist dann habe ich diese ;D!

Aber gut - ich will jetzt hier Fritzbox nicht schlecht machen. Das ist ein tolles Gerät, aber nach meiner Meinung zu überteuert für einfaches Internetverbindung ;D.
If Java had true garbage collection, most programs would delete themselves upon execution.
0

#12 Mitglied ist offline   h-a-n-n-e-s 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 823
  • Beigetreten: 11. August 06
  • Reputation: 1

geschrieben 01. Mai 2011 - 11:49

Zitat

Ohne Passwort kann man also nichts machen.

Für Firefox gibt es das Addon FoxBox, das kann das ;D
Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 01. Mai 2011 - 12:01

Macht das Addon einen Reboot oder ein Reconnect? Wie auch immer, mir fallen nur zweifelhafte Gründe ein, so was zu machen.

Aber zum Thema Einstellmöglichkeiten, sollten die nicht ausreichen, kann man mit Freetz auch eine modifizierte Firmware mit den gewünschten Funktionen zusammenstellen.

Dieser Beitrag wurde von Mr. Floppy bearbeitet: 01. Mai 2011 - 12:04

0

#14 Mitglied ist offline   h-a-n-n-e-s 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 823
  • Beigetreten: 11. August 06
  • Reputation: 1

geschrieben 01. Mai 2011 - 12:14

Zitat

Macht das Addon einen Reboot oder ein Reconnect? Wie auch immer, mir fallen nur zweifelhafte Gründe ein, so was zu machen.

Reconnect, dauert ca. 20 Sekunden.

Zitat

Aber zum Thema Einstellmöglichkeiten, sollten die nicht ausreichen, kann man mit Freetz auch eine modifizierte Firmware mit den gewünschten Funktionen zusammenstellen.

Richtig, die Jungs haben da schon einige tolle Funktionen entwickelt :-)

Dieser Beitrag wurde von h-a-n-n-e-s bearbeitet: 01. Mai 2011 - 12:15

Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   Illidan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 921
  • Beigetreten: 26. Mai 06
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 01. Mai 2011 - 13:48

Gemoddedete Firmware - das mag ich <_<! Das werde ich mir auch mal ansehen, danke!
If Java had true garbage collection, most programs would delete themselves upon execution.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0