WinFuture-Forum.de: Automatische (Benutzerabhängige) Autostartskripts - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Automatische (Benutzerabhängige) Autostartskripts


#1 Mitglied ist offline   Harder 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 39
  • Beigetreten: 04. Juli 10
  • Reputation: 0

geschrieben 29. April 2011 - 17:59

Hallo Leute,

Mein OS: Windows 7 Ultimate (x64)

Mein Anliegen:

Auf meinem Notebook sind zwei Benutzerkonnten eingerichtet. Eins als Admin und eins als Standardbenutzer.
Ich hab zwei Batch Dateien die A und B lauten. A ist für den Admin bestimmt und B für den (Standard) Benutzer.

Ich würde gerne wissen, wie ich die Batch Dateien automatisch (Benutzerabhängig) ausführen lassen kann.
Wenn sich Admin anmeldet, soll Windows die Batch Datei A starten und wenn B sich anmeldet soll Batch B starten.

Damit diese Batch Dateien auch funktionieren, muss ich immer "als Administrator ausführen" wählen. Daher auch mein Gedanke als Dienst laufen zu lassen.

Im Autostartordner des Standardbenutzers möchte ich die Datei nicht ablegen, da ich dann „runas“ anwenden muss. Dadurch wird aber das Passwort ersichtlich.

Hoffe, dass das so einigermaßen verständlich ist.

Vielen Dank

mfg

harder

P.S.: gpedit.msc hab ich nicht benutzt, da ich unter Benutzerkonfiguration --> Win-Einstellungen --> Skripts nur Skripts reinsetzten, jedoch diese keinem Benutzer zuweisen kann bzw. konnte
0

Anzeige



#2 _d4rkn3ss4ev3r_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 29. April 2011 - 19:19

Du könntest doch via %username% den aktuellen eingeloggten User ermitteln und dann zu dem entsprechenden Script weiterleiten.
0

#3 Mitglied ist offline   Harder 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 39
  • Beigetreten: 04. Juli 10
  • Reputation: 0

geschrieben 29. April 2011 - 19:47

? Wie? :8):
0

#4 _d4rkn3ss4ev3r_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 29. April 2011 - 19:53

echo %username% in cmd.exe

für den Rest: help - enter

Stichwort errorlevel
0

#5 Mitglied ist offline   Harder 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 39
  • Beigetreten: 04. Juli 10
  • Reputation: 0

geschrieben 29. April 2011 - 20:53

Hab jetzt folgendes:

if /i "%username%"=="A" GOTO :A
if /i "%username%"=="B" GOTO :B


:A
C:\A.txt
goto: END

:B
C:\B.txt
goto: END

:END

Das Konsolenfenster bleibt aber solange offen, bis ich die geöffnete Datei schließe. Was ist denn falsch an dem Batch?

EDIT:

if /i "%username%"=="A" GOTO :A
if /i "%username%"=="B" GOTO :B


:A
start C:\A.txt
goto: END

:B
start C:\B.txt
goto: END

:END

Somit klappt es auch

Dieser Beitrag wurde von Harder bearbeitet: 29. April 2011 - 21:08

0

#6 Mitglied ist offline   Harder 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 39
  • Beigetreten: 04. Juli 10
  • Reputation: 0

geschrieben 29. April 2011 - 22:22

Hab jetzt folgendes Problem:

Diese Batch Datei bringt nichts, sofern sie nicht als Administrator ausgeführt wird. Sie startet zwar, aber es ändert sich nichts.

EDIT:

Hab jetzt ein Programm, welches die Batch datei in eine exe kompiliert. Dann hab ich im Taskplaner die Datei als Task hinzugefügt. Jetzt klappt alles.

Dieser Beitrag wurde von Harder bearbeitet: 29. April 2011 - 23:15

0

#7 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.809
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.435
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 29. April 2011 - 22:37

Du Könntest das ganze über die Aufgabenplanung erledigen (2 Aufgaben).

Als Trigger setzt Du dann, dass bei bei der Anmeldung von Benutzer/A Script A ausgeführt werden soll.
Das Selbe noch einmal für Benutzer /B mit Script B.

Dort kannst Du dann auch eingeben, das der Script mit höchsten Privilegien ausgeführt wird.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#8 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.590
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 121
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:BT

geschrieben 30. April 2011 - 11:53

Start->Ausführen->gpedit.msc->Benutzerkonfiguration->Windowseinstellungen->Skrits
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
0

#9 Mitglied ist offline   Harder 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 39
  • Beigetreten: 04. Juli 10
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Mai 2011 - 10:17

Ich hab jetzt die zwei Batch Dateien in eine Zusammengeführt mittels:

@echo off

if /i "%username%"=="A" GOTO :A
if /i "%username%"=="B" GOTO :B

Mit gpedit.msc hab ich es leider nicht hinbekommen, jedoch mit dem Taskplaner (taskschd.msc)
Da hab ich nen Task erstellt, der bei jedem Anmeldevorgang gestartet wird. Einzig war noch das Problem mit Sonderzeichen usw.

Jetzt läuft es so, wie ich es mir vorgestellt habe.

Die ganze Arbeite hab ich nur gemacht, um dem einen Benutzer (A) das Internet zu ermöglichen und dem anderen den Zugang zu entziehen.

Das Ganze sieht so aus:

chcp 1252
@echo off

if /i "%username%"=="A" GOTO :A
if /i "%username%"=="B" GOTO :B


:A
netsh interface ip set address name="Drahtlosnetzwerkverbindung" source=DHCP
goto:END

:B
netsh interface ip set address name="Drahtlosnetzwerkverbindung" source=static addr=0.0.0.0
goto:END


Da diese Batch datei auf einem ausländischen Windows laufen sollte, enthielt der Netzwerkadapter Sonderzeichen. Ich musste den Netzwerkadapter erst umbenennen, damit es funktionierte.

Vielen Dank für eure Hilfe

mfg
harder
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0