WinFuture-Forum.de: Notebook Beratung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Notebook Beratung Leichtes und leistungsfähiges Gerät gesucht


#1 Mitglied ist offline   T-byte 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 438
  • Beigetreten: 01. Juni 06
  • Reputation: 0

  geschrieben 27. April 2011 - 10:23

Hallo

ich bin gerade auf der Suche nach einem Notebook für meine demnächst beginnende Studentenzeit. Ich hab mich auch schon ein wenig informiert, aber die Fülle an Möglichkeiten ist schon fast erdrückend. :blush: Drum wollte ich hier mal nachfragen was ihr mir so empfehlen könntet. Meine Anforderungen an mein Gerät wären:
- kein großes Display, soll ja äußerst mobil sein -> auch gute akkulaufzeit
- relativ leicht
- Leistung satt, bin von meinem desktop verwöhnt^^
- hübsches Design, Aluminium oder so wäre toll :cool:

Preisobergrenze liegt so bei ca. 1200€

schon mal vielen dank

Grüße
T-byte
Ich will keine Signatur!!! ;)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.181
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 162
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bielefeld

geschrieben 27. April 2011 - 12:52

Beitrag anzeigenZitat (T-byte: 27.04.2011, 11:23)

- kein großes Display, soll ja äußerst mobil sein -> auch gute akkulaufzeit
- relativ leicht
- Leistung satt, bin von meinem desktop verwöhnt^^
- hübsches Design, Aluminium oder so wäre toll :blush:

Preisobergrenze liegt so bei ca. 1200€

- 15 Zoll sollten reichen
- 2-3 kg? oder darfs auch etwas mehr sein :cool:
- was ist leistung satt für dich.
was für daten hat dein Dekstoprechner?
was willst du mit dem laptop überhaupt machen?
- das wird sich noch ergeben mit dem Design...
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   T-byte 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 438
  • Beigetreten: 01. Juni 06
  • Reputation: 0

geschrieben 27. April 2011 - 13:24

joa also 15 zoll reichen mir, weniger wäre auch okey.
naja über 3kg is mir dann doch zuviel, am besten unter 2,5kg. die leistung sollte eben reichen um auch mal des ein oder andere game zu spielen, mir is klar dass ich mit dem gerät nicht crysis @ high spielen kann, is ja auch gar ned des ziel der sache. verwendet werden soll er eben für multimedia sachen, ab und zu bisl bildbearbeitung aber nicht exzessiv , sonst hald office aber das ja nicht der rede wert.
Ich will keine Signatur!!! ;)
0

#4 Mitglied ist offline   DARK-THREAT 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.792
  • Beigetreten: 25. Januar 07
  • Reputation: 49
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Lingenau (Sachsen-Anhalt)

geschrieben 27. April 2011 - 18:54

Ich hätte ein paar Vorschläge:

Sony Vaio VPC-SB1Z9E/B
Hat einen Core i5-2410M Prozessor, also einen der neueren Generation. 4GB Arbeitsspeicher, 500GB Festplattenspeicher und der Graphikchip Radeon HD 6470M (512MB) ist sogar gut um zu spielen (wobei natürlich nicht in High-End Graphiken). Das Notebook ist 13,3" groß, hat einen Li-Polymer Akku (was eine längere Laufzeit garantiert) und zudem nur 1,8kg schwer. Ein BluRay Laufwerk hat es natürlich auch.

Kostet ca 1200 EUR.

Apple MacBook Pro, 13.3
Dieses Notebook hat ebenfals den Core i5-2410M. Dazu die nahezu gleichen Spezifikationen wie das Sony Vaio. Der Graphikchip ist hier der Intel GMA 3000, welcher schon etwas schwächer ist, als der oben genannte Radeon. Also Crysis sollte man selber auf min (in guter Aufllösung) nichtmehr gut spielen können.
Auch hier ist ein Li-Polymer Akku dabei und das Notebook wiegt genau 2 Kilo.

Kostenpunkt 1100 EUR

HP EliteBook 8460p
Dieess Notebook hat im Vergleich den besseren Prozessor, da der verbaute Core i5-2520M genau 200MHz mehr besitzt. Dafür muss man Einstriche bei der Festplatte machen, diesse fasst nur 320GB. Sonstige TEchnik ist gleich wie bei Sony und Apple. Hier arbeitet der Graphikchip von Radeon HD 6470M mit sogar 1GB V-RAM und zusätzlich der Intel GMA 3000. Das Notebook ist geringfügig größer mit 14", verfügt nur über einen Li-Ionen Akku und wiegt 2,1kg.

Kostenpunkt bei dem Gerät 1230 EUR.

Peace.
0

#5 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.181
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 162
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bielefeld

geschrieben 28. April 2011 - 06:58

Ich würde mich für eines von den Sony's entscheiden.
Klick mich

EDIT:
Man könnte sich aber auch für ca. 650€ in der selben Hardwareklasse ein Dell zusammenbauen.

Dieser Beitrag wurde von sermon bearbeitet: 28. April 2011 - 07:02

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 _Termie_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 30. April 2011 - 14:19

Die HD 6470M hat alles andere als "Leistung satt"... ist ja im Prinzip auch nur ´ne auf "neu" umbenannte HD 5470 mit lahmen 64 Bit Speicherbus. Nimm ein Dell XPS 15 mit Core i7-2630QM Quadcore und Nvidia GT 540M 2 GB, dann haste ein topaktuelles, starkes Notebook mit USB 3.0 und JBL 2.1-Hammersound, kriegste schon ab ~720 Euro aufwärts.

Dieser Beitrag wurde von Wiesel bearbeitet: 22. Dezember 2011 - 16:56
Änderungsgrund: Werbung verbannt

0

#7 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 30. April 2011 - 21:08

Ein Allrounder mit einem imho sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis ist das Sony Vaio VPC-EB4X1E/BQ...(wenn 2,7kg nicht zu schwer sind und ein 15,5''-Display nicht zu groß ist)

Dieser Beitrag wurde von EDDP bearbeitet: 30. April 2011 - 21:14

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0