WinFuture-Forum.de: Windows-Leistungsindex konnte nicht ermittelt werden - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Windows-Leistungsindex konnte nicht ermittelt werden


#1 Mitglied ist offline   Danillson 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 35
  • Beigetreten: 12. Dezember 10
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2011 - 12:49

Hallo zusammen,
ich bekomme bei der Ermittelung des Windows-Leistungsindex immer eine Fehlermeldung. Sie besagt, dass die temporäre Datei nicht gespeichert werden konnte. Ich vermute, dass es an der SSD, die ich benutze, liegt, denn vorher funktionierte das Ermitteln noch. Weiß einer, wie ich das Problem lösen kann? Muss ich irgendwas anders einstellen? Ich wäre euch wirklich dankbar.
Liebe Grüße und schöne Ostern wünscht,
Danillson

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Leistungsinformationen_und__tools_2011_04_23_13_48_36.jpg

0

Anzeige



#2 _MagicAndre1981_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 23. April 2011 - 13:21

lad bitte die WinSAT.log aus dem Ordner C:\Windows\Performance\WinSAT hoch.
0

#3 Mitglied ist offline   Danillson 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 35
  • Beigetreten: 12. Dezember 10
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2011 - 13:33

Bitte :)

Angehängte Datei(en)

  • Angehängte Datei  winsat.7z (7,96K)
    Anzahl der Downloads: 96

0

#4 _MagicAndre1981_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 23. April 2011 - 14:00

durch googlen habe ich gefunden, dass die Platte fragmentiert ist. Man soll Defragmentieren bei einer SSD ja nicht machen, aber es soll in dem Fall helfen. WINSat braucht irgendwie Platz für eine große Datei.

http://www.awesomes.net/?p=79
0

#5 Mitglied ist offline   Danillson 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 35
  • Beigetreten: 12. Dezember 10
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2011 - 14:38

Ja, daran könnte es wirklich liegen. Laut Windows ist die SSD 38% defragmentiert!
0

#6 Mitglied ist offline   Danillson 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 35
  • Beigetreten: 12. Dezember 10
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2011 - 14:56

Edit: Nein. Es geht, trotz Defragmentieren immer noch nicht. Die Fehlermeldung kommt weiterhin.
0

#7 _MagicAndre1981_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 23. April 2011 - 15:02

was sagt die Log? Immer noch der gleiche Fehler? Lass mal den ProcessMonitor im Hintergrund laufen und speichere den Trace als PML, zippe diese und lad sie hoch.
0

#8 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.809
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.435
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 23. April 2011 - 15:08

Ist jetzt die Frage, wie viel zusammenhängenden freien Speicher das Tool benötigt. Irgendwie finde ich dazu keine Infos.

Kannst Du mal in die o.g. Log rein schauen, ob sich diese Zeile signifikant verändert hat:

257822 (4348) - storage\diskprof.cpp:2324: Unable to open temporary file.  Largest available contiguous space was: 92MB

Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#9 Mitglied ist offline   Danillson 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 35
  • Beigetreten: 12. Dezember 10
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2011 - 15:25

Ja, dort steht nun 85MB.
0

#10 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.809
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.435
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 23. April 2011 - 15:34

Mh? Ist also nach dem Defragmentieren sogar weniger geworden. Merkwürdig.

Kann ich im Moment erst einmal nichts weiter zu sagen und so richtige Infos darüber finde ich auch nicht.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#11 Mitglied ist offline   Danillson 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 35
  • Beigetreten: 12. Dezember 10
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2011 - 15:38

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 23.04.2011, 16:34)

Mh? Ist also nach dem Defragmentieren sogar weniger geworden. Merkwürdig.

Kann ich im Moment erst einmal nichts weiter zu sagen und so richtige Infos darüber finde ich auch nicht.


Mhh. Gibt es irgendwelche anderen Möglichkeiten, die SSD zu "checken"?
0

#12 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.809
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.435
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 23. April 2011 - 15:56

Was mir gerade noch nebenbei aufgefallen ist (weiß aber nicht, ob das was zu bedeuten hat):

Bei Dir ist Windows auf Laufwerk A:\ installiert?

Das irritiert mich gerade etwas. :)
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#13 Mitglied ist offline   Danillson 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 35
  • Beigetreten: 12. Dezember 10
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2011 - 16:09

Ja. Das liegt daran, dass ich die interne Partition (siehe hier: Datei übernehmen nicht löschen und auch nicht umbenennen kann.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0