WinFuture-Forum.de: Suche Programm, DJ-Tool/Audiobearbeitung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

Suche Programm, DJ-Tool/Audiobearbeitung


#1 Mitglied ist offline   ribonuklein 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 64
  • Beigetreten: 08. März 11
  • Reputation: 0

geschrieben 08. März 2011 - 09:56

Moin moin,

wollte hier mal indiskret nachfragen, ob jemand zufällig ein gutes (wenn möglich nicht unheimlich kompliziertes) programm kennt, mit dem man remixe erstellen oder gar eigene lieder erstellen kann. ich weiss noch, dass ich in meiner jugendzeit mal irgend nen magix teil hatte, allerdings war das sehr rudimentär gehalten ;)

im internet findet man ja so einiges, wollte hier mal gucken, ob es vielleicht jemand mit erfahrungsberichten gibt. vielleicht findet sich ja auch ein hobby dj ;-)

viele grüße
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   ichwarsnicht 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 108
  • Beigetreten: 08. Februar 11
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Training, Sport, Computer

geschrieben 08. März 2011 - 10:05

Hallo Lieber ribonuklein,

Bezüglich DJ Tools es gibt unmengen von Programmen ^^ ich selber verwende Virtual DJ 5.2 es ist ein wenig kompliziert wie ich finde ;-) aber nach der eingewöhnungszeit funktionierts eig recht gut.

Leider ist dieses Programm kostenpflichtig. Aber ich glaube es gibt sogar die HomeFree version die ist Free musste mal gucken. Virtual DJ 7.0.2 Home

Eine Möglichkeit für Audiobearbeitung bzw für das erstellen von Liedern wäre Audacity (Freeware) mit diesem Programm kann man auch ein wenig mixen oder an der Geschwindigkeit rumstellen ^^

Das Programm mit dem ich Lieder mach bzw versuche (weil es total kompliziert ist) ist Frootie Loops ich hoff ich habs jetz richtig geschrieben ^^

naja also mein Favorite Programm ist eindeutig Virtual DJ ;)

ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen

Mfg Ichwarsnicht
0

#3 Mitglied ist offline   ribonuklein 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 64
  • Beigetreten: 08. März 11
  • Reputation: 0

geschrieben 08. März 2011 - 10:54

Danke für die schnelle Antwort! ;-)

Werd die Vorschläge mal genauer unter die Lupe nehmen, wenn ich zuhause bin!
Ich hoffe auf jeden Fall mal, dass sich die Lieder/Mixe oder was auch immer dann auch abspeichern lassen.
N' Kollege von mir hatte oft das PRoblem, dass man freeware Programme zwar voll nutzen kann, die erstellten Sachen dann allerdings nicht speichern kann. Somit sind dann quasi nur "live Mixe" möglich.

werd mich aber mal auf deine Vorschläge hin informieren ;)

Viele Grüße
0

#4 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.698
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 90
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln Stadtbezirk 4
  • Interessen:ja

geschrieben 08. März 2011 - 11:35

Wenn es Geld kosten darf :

Ableton Live => KLICK
Propellerhead Reason => KLICK
Steinberg Nuendo => KLICK
Steinberg Cubase => KLICK
Apple Logic => KLICK (Mac only)
Digidesign Pro Tools => KLICK (läuft nicht ohne entsprechendes Outboard)
Fruity Loops => KLICK (vermutlich das Preiswerteste, je nach Version)
0

#5 Mitglied ist offline   ribonuklein 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 64
  • Beigetreten: 08. März 11
  • Reputation: 0

geschrieben 08. März 2011 - 13:28

Hey Levellord,

ne kostengünstige (=kostenlose) variante wäre natürlich fein! ;)
werde mir deine vorschläge mal anschauen! wenn die programme gut sind bin ich dann auch gern bereit was zu löhnen...

viele grüße
0

#6 Mitglied ist offline   ichwarsnicht 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 108
  • Beigetreten: 08. Februar 11
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Training, Sport, Computer

geschrieben 08. März 2011 - 13:48

Kurz zum Punkt Abspeichern.
Bei Virtual DJ kannst du ein Lied oder mehrere Lieder gleich neben dem mixen aufnehmen. Das heißt du kannst stundenlang mixen und es wird alles aufgezeichnet ^^ . Wohin der gesamte Mix gespeichert wird kannst du auch ganz einfach bestimmen einfach den Pfad angeben.

Have Fun ;)

MFG
0

#7 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.698
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 90
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln Stadtbezirk 4
  • Interessen:ja

geschrieben 08. März 2011 - 18:38

Beitrag anzeigenZitat (ribonuklein: 08.03.2011, 13:28)

ne kostengünstige (=kostenlose) variante wäre natürlich fein! :unsure:

Ardour wäre da noch eine Idee. Das kommt den großen der Branche (z.B. Digidesign) schon recht nahe und ist OpenSource. Allerdings gibt es das nicht für Windows sondern nur für Linux & OSX.

http://ardour.org/

Ich vermute aber mal das man gerade als Anfänger von den Möglichkeiten schon sehr erschlagen wird, weswegen für den kleinen Hausgebrauch das schon erwähnte Audacity die vielleicht attraktivere Wahl ist. Nur wird Audacity nicht das sein was du suchst da du damit nicht selber Musik machen kannst - ist halt ein reines Aufnahme und Schnittprogramm ähnlich Steinberg Wavelab oder Sony Soundforge (nur halt mit weniger Funktionen).
0

#8 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Remscheid
  • Interessen:computer,musik,internet

geschrieben 08. März 2011 - 19:04

Samplitude würde ich vorschlagen. Davon gibt es auch kostenlose versionen, ich glaube die Version 10 war mal auf diversen Heft CD enthalten. Eigentzlich das Ultimative Programm,wenn es nur um Audiobearbeutung geht. Man nennt es auch das "Schweizer Messer" der Audiobearbeitung. Ich selbst benutze Samplitude 11 Pro,allerdings benutze ich das für professionelle Audiobearbeitung.
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   ^L^ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.821
  • Beigetreten: 06. Februar 07
  • Reputation: 85
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:in-meiner-welt.at [o;
  • Interessen:''Herzliche'' Musik von der Renaissance bis Heute

geschrieben 08. März 2011 - 23:37

hm, LMMS (Linux MultiMedia Studio) ist wohl eher was für eigene Musikerstellung?
http://www.computerbild.de/download/LMMS-L...io-4030909.html

PS: Bis etwa 2003 ? gabs mal Cakewalk Sonar Start als Freeversion, damit liessen
sich auch Mixes machen.
Und hier sogar noch die Magix Music Maker Basic Edition (2007)
http://www.magnus.de/downloads/audio-edito...ion-554554.html

Dieser Beitrag wurde von ^L^ bearbeitet: 08. März 2011 - 23:56

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0