WinFuture-Forum.de: Seit SSD drin: Bluescreen nach Enegie Sparen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Seit SSD drin: Bluescreen nach Enegie Sparen vorher lief alles normal mit ner HDD


#1 Mitglied ist offline   Duffman Oh Yeah 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 86
  • Beigetreten: 18. Juni 08
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Oktober 2010 - 16:31

moin,
seitdem ich ne SSD OCZ Vertex 2 120GB in meinen Laptop eingebaut hab und Windows7 32bit drauf neuinstalliert hab, geht der Energiesparmodus nicht mehr. Also er geht schon, aber es kommt beim Erwachen ein Bluescreen, sobald ich mich wieder anmelde.

Eben hatte ich einen Kernel_Data_Inpage_Error, bei einem weiteren Versuch wurden nur 2 Zeilen angezeigt, aber für maximal eine halbe Sekunde, da konnte ich nichts lesen.

Mit der alten zerschossenen Installation auf der HDD ist sowas nie passiert. Treiber hab ich soweit die gleichen wie vorher, paar neuere Versionen vielleicht...

ne google-suche danach ergibt nicht wirklich was, was nach meinem Problem klingt. Oder doch? Keine Ahnung...vielleicht wisst ihr ja mehr :D
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.887
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 524
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Punxsutawney, 742 Evergreen Terrace
  • Interessen:Mein Schneckenhaus

geschrieben 19. Oktober 2010 - 16:44

Hast du das System neu installiert oder nur geclont?

Bei einem Wechsel sollte man neu installieren da die SSD anders angesprochen wird als eine normale HDD.

greets
around the world
0

#3 Mitglied ist offline   Duffman Oh Yeah 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 86
  • Beigetreten: 18. Juni 08
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Oktober 2010 - 16:59

nene, das zerschossene klonen wär schön blöd gewesen :D ne saubere neue installation
0

#4 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.181
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 162
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bielefeld

geschrieben 20. Oktober 2010 - 06:43

Also mir hat google doch einiges rausgeschmissen.
Ich würde es mal mit chkdsk /f probieren.
Oder mal den BOOTMNGR reparieren und oder neues BIOS draufspielen.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.887
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 524
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Punxsutawney, 742 Evergreen Terrace
  • Interessen:Mein Schneckenhaus

geschrieben 20. Oktober 2010 - 11:26

Es war mal so dass man bei SSDs nicht den SATA Treiber des Herstellers verwenden sollte sondern den den Windows mitbringt. Hat irgendwie was mit fehlender Unterstützung für SSDs zu tun, die die Windowstreiber aber mitbringen. Kann sein dass das immer noch so ist. Probier das mal aus.

greets
around the world
0

#6 _MagicAndre1981_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. Oktober 2010 - 13:18

Welchen STOP Code bekommst du? Lad bitte die dmp Dateien aus dem Ornder C:\Windows\Minidump hoch
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0