WinFuture-Forum.de: Exchange Webfrontend Umziehen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows Server
Seite 1 von 1

Exchange Webfrontend Umziehen


#1 Mitglied ist offline   Yggdrasul 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 106
  • Beigetreten: 23. März 09
  • Reputation: 0

  geschrieben 05. August 2010 - 10:32

Hi Ho,

gibt es die Möglichkeit das Webfrontend des Exchange Servers auf einen anderen Server umzuziehen ?

Sprich auf Server 1 läuft der Exchange himself und auf Server 2 der Webzugriff ?!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   shiversc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.709
  • Beigetreten: 27. März 03
  • Reputation: 23
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:IT-Systeme

geschrieben 13. August 2010 - 17:18

Ja, das geht. Ist auch eigentlich so vorgesehen, dass OWA einen extra Host bekommt.

Von welchen Exchange Server reden wir denn?
Admin akbar
0

#3 Mitglied ist offline   clickme 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 419
  • Beigetreten: 14. August 07
  • Reputation: 0

geschrieben 17. August 2010 - 07:45

Stichwort Serverrollen.

Die Server müssen in der gleichen Doäne sein.
0

#4 Mitglied ist offline   Yggdrasul 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 106
  • Beigetreten: 23. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 17. August 2010 - 10:13

danke für eure antworten.

die server sind natürlich in der gleichen domäne und im selben netzwerk segment.

bisher hatten wir einen exchange 2003 sp2 und der owa auf dem selben server. aber da nun auch andere web anwendungen hinzukommen würde ich gerne den owa auf einen eigenen iss server umziehen. leider hab ich bisher keine funktion finden können wie ich den owa alleine auf dem neuen server installieren kann. auch google war mir nicht wohlgesonnen, bzw weiß ich nicht genau wonach ich suchen muss.

der kommende exchange wird aber wohl auch ein exchange 2010 werden mit office 2010. ich muss nur noch auf eine neue version meiner pop3 software warten.
0

#5 Mitglied ist offline   shiversc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.709
  • Beigetreten: 27. März 03
  • Reputation: 23
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:IT-Systeme

geschrieben 17. August 2010 - 10:27

Und bis zum Exchange 2010 hat das nicht noch Zeit?
Admin akbar
0

#6 Mitglied ist offline   tavoc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.446
  • Beigetreten: 22. Juli 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. August 2010 - 12:49

wegen der pop3 Software:
Schau dir mal pullution an, das ist kostenfrei und funktioniert bei mir dem Ex2007 und Ex2010 super.
your IP is 127.0.0.1 or ::1
you are running an OS
you use a Browser
I know so much about you...
0

#7 Mitglied ist offline   Yggdrasul 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 106
  • Beigetreten: 23. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 25. August 2010 - 11:58

@shiverc: es soll ja erst mit dem 2010 geändert werden wegen owa

@tavoc: danke für den hinweis, schaue ich mir gerne mal an. wir haben bisher immer exchangepop3 genutzt.

kann diese software auch aufgrund von windows usern über den exchange die mails raus schicken ?

Dieser Beitrag wurde von Yggdrasul bearbeitet: 25. August 2010 - 12:00

0

#8 Mitglied ist offline   tavoc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.446
  • Beigetreten: 22. Juli 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 25. August 2010 - 13:29

Wie meinst du das mit den Windowsusern?
Ich lasse die Mails immer von allen POP3 Fächern abrufen und leite sie an meine eigene Domain weiter. Also z.b. von [email protected] an [email protected], also alle AD User sind möglich, sofern sie in Exchange ein Konto haben.
Mails direkt verschicken kann die Software nicht, sie dient nur als weiterleitung von extern an den internen exchange.
your IP is 127.0.0.1 or ::1
you are running an OS
you use a Browser
I know so much about you...
0

#9 Mitglied ist offline   Yggdrasul 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 106
  • Beigetreten: 23. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 31. August 2010 - 13:13

also bei exchange pop3 trage ich die konten ein die abgerufen werden sollen und leite sie an den exchange weiter der diese dann anhand der emailadresse an den entsprechenden user leitet.

genauso andersrum. schreibe ich eine mail, schiebt der exchange die mail über den smtp port in exchange pop3 rein, der wiederrum schaut ob dieser user mails verschicken darf und schickt die mail dann mit dem entsprechenden pop3 konto nach draussen.
0

#10 Mitglied ist offline   tavoc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.446
  • Beigetreten: 22. Juli 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 31. August 2010 - 13:54

der erste Fall funktioniert mit pullution.

Den zweiten Fall hab ich noch nie probiert, da Exchange die Emails bei mir selbst über ein Smartgateway verschickt. Jeder User hat bei mir 2 Adressen, einmal die der Domäne (die wird eigentlich nicht genutzt) und dann noch eine primäre wie z.b. [email protected] Über diese wird dann auch verschickt, wenn ein user von Outlook aus eine Mail verschickt.
your IP is 127.0.0.1 or ::1
you are running an OS
you use a Browser
I know so much about you...
0

#11 Mitglied ist offline   DennisMoore 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 177
  • Beigetreten: 27. Februar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 31. August 2010 - 15:02

Beitrag anzeigenZitat (Yggdrasul: 17.08.2010, 11:13)

leider hab ich bisher keine funktion finden können wie ich den owa alleine auf dem neuen server installieren kann. auch google war mir nicht wohlgesonnen, bzw weiß ich nicht genau wonach ich suchen muss.


Versuch mal was zu dem Thema mit den Stichworten Exchange Frontend Server und Exchange Backend Server zu finden.
Ich denke das dürfte dir helfen. So wie ich das verstanden habe kannst du einen Backend-Server mit den Postfächern betreiben und einen Frontend-Server mit den Zugriffstechnologien.
Wie genau das funktioniert, besonders lizenztechnisch, weiß ich aber nicht.
0

#12 Mitglied ist offline   timbowrockt 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 115
  • Beigetreten: 08. Dezember 08
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 31. August 2010 - 15:51

Hi,

also bei Exchange 2003 gab es noch die Front-End - Back-End Konstellationen. Diese wurde oft so eingesetzt, dass der Frontend in einer DMZ steht.

War nie von Microsoft supportet, da ein AD gebundener Server in der DMZ, ist nicht das wahre.

Seit Exchange 2007 gibt es diese Konstellationen nicht mehr, der Server ist unterteilt in Rollen.

OWA-Bereitstellung übernimmt die Client-Zugriffs Rolle. Diese Rolle kannst du auf jedem, auch dedizierten Server installieren. Hauptsache sie erreicht die Mailbox-Rolle.

Willst du eine sichere Lösung für den Web-Access von außen anbieten, funktioniert das nur noch mit einem Reverse-Proxy. Open-Source wäre hier Squib, die komfortablere Lösung wäre ein MS ISA Server (Heißt mittlerweile TMG 2010) Dieser enthät Veröffentlichungsregeln für Exchange Server.

Gruß
0

#13 Mitglied ist offline   Yggdrasul 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 106
  • Beigetreten: 23. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 01. September 2010 - 12:49

ui, danke an alle.

hab leider noch nie mit dem isa gearbeitet - dann werde ich ja jetzt mal was neues lernen :-) bin mal gespannt wie s geht.
0

#14 Mitglied ist offline   kugman 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 30. August 04
  • Reputation: 0

geschrieben 15. September 2010 - 13:24

mal rein interessenshalber ne ganz blöde Frage an der Stelle:

Warum arbeitest Du mit POP3 und nicht mit SMTP? Der einzige Grund dafür könnte meiner Meinung sein, dass Dein ISP Dir keine feste IP-Adresse bietet, sonst gibt es doch eigentlich keinen wirklichen Grund, nen Exchange mit pop-poller zu betreiben. Oder?
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0