WinFuture-Forum.de: Bluescreen Und Nix Geht Mehr - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
Seite 1 von 1

Bluescreen Und Nix Geht Mehr


#1 Mitglied ist offline   moonshadow6361 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 03. Juni 10
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Juni 2010 - 09:48

hallo,
ich habe im august ein ASUS X5DIJ-SX018L 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Pentium Dual-Core 2 GHz, 2GB RAM, 250GB HDD, Intel GMA 4500M, DVD+/-/DL, Linux) gekauft.
nach langem hin und her hab ich es geschafft linux durch winXP zu ersetzen. hatte auch keinerlei probleme mit dem arbeiten. am dienstag plötzlich kam ein bluescreen mit dem hinweis, dass windows heruntergefahren wird und dann ging nix mehr. beim einschalten erhalte ich den ASUS schriftzug und dann steht das system.
ins bios komme ich und habe es geschafft, mit hilfe eines bekannten, der sich allerdings auch nicht sonderlich auskennt, ein pogramm auszulesen und damit kann ich wenigstens die daten von der HD auf eine externe HD ziehen.
unsere IT-spezialisten in der firma sagten, dass es mit der kompatibilität mit linux zu tun hat, andere sagen, die HD ist futsch, der nächste meint es sei der arbeitsspeicher... ;-)
jetzt bin ich hier und hoffe ich bekomme professionelle hilfe :P
danke im voraus.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   edgonzo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 320
  • Beigetreten: 04. Juni 03
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Juni 2010 - 10:02

Etwas mehr information wäre nicht schlecht!
1. Wie hast du Windows Installiert?
2. Was für eine Fehlermeldung bekommst du?
3. Hast du versucht einen Treiber zu Aktualisieren bzw Installieren?
0

#3 _Niedlicher Zwerg_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 04. Juni 2010 - 15:21

Da du Daten sichern kannst, denke ich nicht das die HD defekt ist.
0

#4 Mitglied ist offline   Sandokhan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 74
  • Beigetreten: 06. April 10
  • Reputation: 1

geschrieben 04. Juni 2010 - 15:59

schonmal probiert winxp neu zu installieren?
0

#5 Mitglied ist offline   moonshadow6361 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 03. Juni 10
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juni 2010 - 13:42

danke für eure antworten.
leider kommt die fehlermeldung nicht mehr, weil sich das system nicht mehr hochfahren lässt. nach dem einschalten kommt der asus schriftzug und mehr ist nicht. ich starte von einer cd windows xp mini.
ich hab XP noch nicht neu aufgespielt, das will ich mit meinem bekannten machen.
ich kenn mich mit dem formatieren und dem neu aufsetzen eines systems nicht aus. das aufspielen von XP habe ich nach dem starten mit einer "fragmichwasleichteres" F-taste hinbekommen. danach ging alles von allein. ich hab dann mit acronis eine start cd angelegt. das system lief bis dienstag stabil und ich hatte auch nie irgendwelche probleme. nun kommen diese fragen mit der kompatibilität... mennooooo ich weiss doch nicht ob das notebook windows kompatibel ist :wink: ich dachte, wenn linux wech ist, dann ist das ok. scheinbar doch nicht.
ich brauch das notebook beruflich und nun ist der 5. tag ohne. diesen beitrag schreib ich von einem pc einer bekannten ;-)

PS: ich hab keine treiber aktualisiert
0

#6 _Niedlicher Zwerg_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 07. Juni 2010 - 12:22

Deine Aussagen sind alle etwas wirr und unverständlich, da ist es schlecht mit hefen.
Am besten probierst du mal von einer Live CD zu starten, da sind zum teil auch Tools drauf um die HDD zu testen.
Oder versuchen XP wieder neu aufzuspielen, deine Daten hast ja wohl schon gesichert.
Da aber erstmal die HDD formatieren, was mit XP Home aber sone Sache ist, habe da schon einige Erfahrungen gemacht.
0

#7 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.147
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 849
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 07. Juni 2010 - 15:15

Beitrag anzeigenZitat (moonshadow6361: 03.06.2010, 10:48)

unsere IT-spezialisten in der firma sagten, dass es mit der kompatibilität mit linux zu tun hat,


und ich habe schon Pferde kotzen sehen ;)

Zitat

andere sagen, die HD ist futsch,


frage mich hier wie weit WINDOWS selbst noch startet..... reagiert es noch auf das Drücken der "F8" Taste beim Start - sollte dir dann Startoptionen anbieten - oder hast du oben in der linken Ecke nur einen blinkenden Cursor?

Was passiert wenn du mit dem BIOS-eignem Bootloader die HDD explizit auswählst (meist F8, F10 oder F12 beim erscheinen des ASUS-Logos)

Zitat

der nächste meint es sei der arbeitsspeicher... ;)


das lässt sich sehr einfach testen.....

lade dir Ubuntu herunter (CD Image... nix extravagantes), starte von der CD/DVD und wähle im Menü - erscheint direkt nach der Sprachauswahl - "Arbeitsspeicher testen".


Lasse dies mal nen stündchen durchlaufen. Werden keine Fehler gelistet und friert das Tool nicht ein, dann ist der Speicher mit 99,999999999%tiger Sicherheit fehlerfrei.
0

#8 Mitglied ist offline   moonshadow6361 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 03. Juni 10
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Juni 2010 - 23:34

hallo stefan,
ich hab die meldung mit windows normal starten erhalten und hab 4 punkte durchprobiert. man sieht kurz windows xp, dann flackert ganz kurz der bluescreen auf und dann startet das notebook wieder neu. wieder in den modus mit diesen 4 punkten.. *haarerauf* F8 usw. funktioniert ebenso nicht.
ich kann den bluescreen aber auch nicht lesen, bzw. anhalten.
ich werde das mit ubuntu testen und dann weiter berichten.
danke dir für deine mühe.
LG mooni
0

#9 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.147
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 849
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 08. Juni 2010 - 05:38

wenn dies der Fall ist (kurzes Aufflackern eines Bliescreens):

Suche die selten gebrauchte "PAUSE" oder "BREAK" Taste auf deiner Tastatur.

Gefunden, gehe bitte wie folgt vor:

Wie oben starten, bereit halten die PAUSE-Taste zu drücken, erscheint der Bluescreen drücke die Taste um den Rechner "einzufrieren" (bleibt solange bis eine weitere Taste gedrückt wird).

Ist nen bischel Timing für notwendig aber so kann man ggf. den Bluescreen noch auswerten. btw... ließt sich für Fehler aler

"UNMOUNTABLE_BOOT_VOLUME" :ph34r:

Was wir von dem Bliescreen benötigen:


FEHLERMELDUNGEN_IN_GROSSBUCHSTABEN

STOP: 0x000000000 {Ohne Wirrwar in den Klammern}

je nachdem was halt der Bluescreen so von sich verlauten lässt.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0