WinFuture-Forum.de: Sicherheit Online-chat - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
Seite 1 von 1

Sicherheit Online-chat


#1 Mitglied ist offline   fritzfrie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 96
  • Beigetreten: 12. Oktober 08
  • Reputation: 1

geschrieben 10. Februar 2010 - 21:35

Hallo Fachleute,

ich poste mal hier, obwohl das Thema vielleicht hier nicht passt. Habe hier aber immer gute Antworten bekommen.

Habe da heute gesehen, daß man z.B. auf GMX ohne weitere Software mit GMX-Online-chat chatten kann. Wie (abhör-) sicher ist sowas ?

Gruß
Fritz
0

Anzeige



#2 _lustiger_affe_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 10. Februar 2010 - 22:19

0.1%
0

#3 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.717
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 315
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln

geschrieben 10. Februar 2010 - 22:38

Beitrag anzeigenZitat (funky_monkey: 10.02.2010, 22:19)

0.1%

so viel <_<
0

#4 _Stürmische Tage_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 10. Februar 2010 - 23:06

Heißt das jetzt, dass das Ganze 99.9% unsicher ist?

Dieser Beitrag wurde von Stürmische Tage bearbeitet: 10. Februar 2010 - 23:06

0

#5 Mitglied ist offline   Witi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.940
  • Beigetreten: 13. Dezember 04
  • Reputation: 43
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Kingsvillage
  • Interessen:Frickeln

geschrieben 10. Februar 2010 - 23:08

Yep, zu 99.9% ist es nicht abhörsicher.
0

#6 _lustiger_affe_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 11. Februar 2010 - 07:03

Beitrag anzeigenZitat (funky_monkey: 10.02.2010, 22:19)

0.1%
Naja, angenommen zum fraglichen Zeitpunkt fällt irgendwo auf der Welt ein oder mehrere Sack/Säcke Reis um, steigert sich das mit gutem Willen auf 0.11111... bzw 1/9.
0

#7 Mitglied ist offline   fritzfrie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 96
  • Beigetreten: 12. Oktober 08
  • Reputation: 1

geschrieben 11. Februar 2010 - 11:50

ich möchte mich für die ausgesprochen aussagekräftigen und hilfreichen Antworten bedanken....
0

#8 _lustiger_affe_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 11. Februar 2010 - 11:57

Ich werte das mal als Sarkasmus...wenn du etwas nicht verstehst, dann stell doch einfach eine richtige Frage und nicht eine, die man korrekt mit Ja/Nein/0/1 beantworten kann.
0

#9 Mitglied ist offline   fritzfrie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 96
  • Beigetreten: 12. Oktober 08
  • Reputation: 1

geschrieben 12. Februar 2010 - 12:50

Hallo funky-monkey,

Du hast den Tenor meiner Antwort genau richtig erkannt...

In Seminaren würde man die Form meiner Fragestellung als offene Frage bezeichnen, also keine Alternativfrage die man nur mit Ja oder nein, 1 oder 2 beantworten kann.

Das Wesen einer offenen Frage ist, das der Antworter frei antworten kann. Von daher vestehe ich Deinen Hinweis nicht so ganz.

Wie hättest Du denn die Frage formuliert ?

Viele grüße
Fritz
0

#10 _lustiger_affe_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. Februar 2010 - 15:08

Zitat

Wie (abhör-) sicher ist sowas ?
Na, da lernt man aber hoffentlich auch, dass man nicht plenkt? :)

Wenn du fragst, wie(!) warm ist es draussen, wirst du als Antwort ja auch nur z.B. -5 °C erhalten und nicht: "Hier sind es gerade -5 °C, bedingt durch den Luftdruck von x HPa in Kombination mit einer Sonneneinstrahlung von x% im Winkel soundso bei einer Luftfeuchte von demundem und der Planetenkonstellation xy ist ja auch gar nichts anderes möglich, also warum fragst du?!"

Eine Frage in der Richtung "wie (un-)sicher ist soetwas und warum ist das so?" wäre zumindest aus meiner Sicht sinnvoller gewesen bzw. hätte wohl eher eine Antwort erbracht, die der Erfüllung deiner eigentlichen Intention näher kommt.

Um dir und deiner wahrscheinlich angepassten Frage zuvorzukommen, hier mal meine Antwort:

Es ist unsicher, weil man als Nutzer keinerlei Kontrolle über den Transportweg hat, es nämlich keine geschützte 1:1 Verbindung zwischen den Teilnehmern ist, sondern es über den Server eines dritten läuft.

Selbst wenn das "Chatprogramm" nur via SSL erreichbar ist, bedeutet das lediglich, dass die Verbindung zwischen dir und dem Server bzw. dem Server und dem Gesprächspartner gesichert ist, nicht aber die Inhalte, die könnte jeder Mitarbeiter des Dienstleisters mit den nötigen Rechten ohne Probleme auslesen.

Wenn das Ziel eine sichere Übertragung der Inhalte ist, ist der wichtigste Punkt somit erst einmal die Verschlüsselung der Inhalte an sich, z.B. via PGP/GnuPG - erst wenn das eingerichtet ist, kann man sich Gedanken um den Transportweg machen.

Auch für diesen gibt es, je nach gewünschter Sicherheitsstufe mehrere Wege. Anonymität würde z.B. den Einsatz von Tor o.ä. benötigen, oder halt direkt 1:1, wobei trotzdem bei beiden Varianten die Möglichkeit eines MITM-Angriffs besteht - bei Tor allerdings wesentlich schwieriger umzusetzen.

Noch mehr Informationen? Dann bitte diesmal eine "gute" Frage stellen, danke.
0

#11 Mitglied ist offline   Internetkopfgeldjäger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.718
  • Beigetreten: 29. Januar 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen::-)

geschrieben 12. Februar 2010 - 15:37

Zur "Sicherheit" von GMX gab es hier noch einen Thread,
der leider viel zu wenig Beachtung fand:
E-mail-zugang Bei Gmx Nach Dem Login Unverschlüsselt

Meiner Meinung nach kann die Antwort bezüglich der Sicherheit
auch kurz und griffig als "Verraten und Verkauft" zusammen gefasst werden.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0