WinFuture-Forum.de: Router - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Router wieso hat mein router kein ausschalter?


#1 _BAstiL_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 04. August 2004 - 21:24

das mein router die verbindung (Idle time) nach 5 Minuten automatisch beendet ist ja o.k.,
aber wieso muß das ding trotzdem den ganzen tag an sein (lämpchen leuchten)?

Stecker ziehen ist ja nicht wirklich eine Lösung ....

Edit:
Das "Problem" sollten doch eigentlich viele haben oder ?

Dieser Beitrag wurde von BAstiL bearbeitet: 04. August 2004 - 22:47

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Rika 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 11.533
  • Beigetreten: 11. Juni 03
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 04. August 2004 - 22:46

1. Warum nicht? Das Ding verbraucht kaum Strom.
2. Warum nicht? Der Rechner selbst braucht doch auch 'ne Steckdosenleiste, damit er keine Ruhestrom saugt. Den Router einfach auch an die Steckdose und schon sind beide Geräte gleichzeitig aus bzw. an.
Konnichiwa. Manga wo shitte masu ka? Iie? Gomenne, sonoyouna koto ga tabitabi arimasu. Mangaka ojousan nihongo doujinshi desu wa 'Clamp X', 'Ayashi no Ceres', 'Card Captor Sakura', 'Tsubasa', 'Chobits', 'Sakura Taisen', 'Inuyasha' wo 'Ah! Megamisama'. Hai, mangaka gozaimashita desu ni yuujin yori.
Eingefügtes Bild
Ja, mata ne!

(For sending email please use OpenPGP encryption and signing. KeyID: 0xA0E28D18)
0

#3 _BAstiL_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 04. August 2004 - 22:49

Sicher eine altbewährte Lösung ...
ABER das, dass Ding den ganzen Tag "leuchtet" muss doch auch einen Sinn haben !?

@Rika
Hab mich jetzt durch den Modem/Router-Dschungel (Ethernet bla...bla...) geschlagen, man war ich naiv, hatte mir doch wirklich Chancen ausgerechnet den Router an die PCI-DSL Karte zu hängen...so ein Quark ;)
Aber so ist das nun einmal, wenn man jahrelang mit einem analogen Modem ins Netz gegangen ist, sich dann ein DSL-Paket bei Arcor hat schnüren lassen und dann feststellen muss, dass es noch viel mehr gibt als ein Fritz-DSL-Modem ...

Dieser Beitrag wurde von BAstiL bearbeitet: 04. August 2004 - 22:57

0

#4 Mitglied ist offline   wiz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.527
  • Beigetreten: 21. Juni 03
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Landshut (Bayern)
  • Interessen:Schwimmen, Laufen, Radlfahren (Triathlon); PCs und Technik *g*; Autos

geschrieben 04. August 2004 - 23:38

Zitat (BAstiL: 04.08.2004, 23:49)

ABER das, dass Ding den ganzen Tag "leuchtet" muss doch auch einen Sinn haben !?

;) also ehrlich gesagt verstehe ich nicht, wo das Problem ist. Dadurch zeigt der Router halt an, dass er Strom bekommt, angeschaltet und bereit ist.

Stört dich das beim Fernseher auch so? Denn da leuchtet im Standby-Modus auch ein Lämpchen.

Und zu den Stromkosten: Hunderte Millionen Menschen lassen ihren TV, wenn er nicht läuft, im Standby-Betrieb vor sich hindösen. Da brauchen die zwischen 5 und 35W.

Wenn man sagt, dass du deinen TV 20h am Tag im Standby lässt, dann sind das pro Jahr 20*365=7300h.
Nimmt man außerdem an, dass dein TV 10W im Standby verbraucht, dann sind das 73kWh pro Jahr. Rechnet man mit 0,15€ pro kWh, kostet dich das im Jahr fast 11€.

Das ist weitaus mehr Strom als dein einfacher Router :(
Also erst mal am TV anfangen. :(

Dein Router braucht im Betrieb - wenns hochkommt - 750mW. ;)

Dieser Beitrag wurde von wiz bearbeitet: 04. August 2004 - 23:41

0

#5 _BAstiL_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 05. August 2004 - 14:40

Zitat (wiz: 04.08.2004, 23:38)

Zitat (BAstiL: 04.08.2004, 23:49)

ABER das, dass Ding den ganzen Tag "leuchtet" muss doch auch einen Sinn haben !?

:D also ehrlich gesagt verstehe ich nicht, wo das Problem ist. Dadurch zeigt der Router halt an, dass er Strom bekommt, angeschaltet und bereit ist.

Stört dich das beim Fernseher auch so? Denn da leuchtet im Standby-Modus auch ein Lämpchen.

Und zu den Stromkosten: Hunderte Millionen Menschen lassen ihren TV, wenn er nicht läuft, im Standby-Betrieb vor sich hindösen. Da brauchen die zwischen 5 und 35W.

Wenn man sagt, dass du deinen TV 20h am Tag im Standby lässt, dann sind das pro Jahr 20*365=7300h.
Nimmt man außerdem an, dass dein TV 10W im Standby verbraucht, dann sind das 73kWh pro Jahr. Rechnet man mit 0,15€ pro kWh, kostet dich das im Jahr fast 11€.

Das ist weitaus mehr Strom als dein einfacher Router :D
Also erst mal am TV anfangen. :D

Dein Router braucht im Betrieb - wenns hochkommt - 750mW. :D

STANDBY - Was ist das ? :D

Ja, standby stört mich generell und überhaupt.
Denn die Stromkosten, auf die Menge der laufenden Geräte in einem/meinem Haushalt bezogen, sind nicht unerheblich !
Warum soll ich denn nicht meinen Geldbeutel / Umwelt schonen !?
Desweiteren ging es mir nur um einen technisch relevanten Grund
--wieso das Gerät 24h ON ist--

@ WIZ
P.S. Und den Fernseher habe ich schon längst abgeschafft !
...Kasperkopf...
0

#6 Mitglied ist offline   wiz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.527
  • Beigetreten: 21. Juni 03
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Landshut (Bayern)
  • Interessen:Schwimmen, Laufen, Radlfahren (Triathlon); PCs und Technik *g*; Autos

geschrieben 05. August 2004 - 18:34

Zitat (BAstiL: 05.08.2004, 15:40)

...Kasperkopf...

danke :woot:
0

#7 Mitglied ist offline   Mr_Maniac 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 769
  • Beigetreten: 29. Juli 02
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Vieles rund um den Computer
    Musik

geschrieben 05. August 2004 - 18:55

Zitat

Desweiteren ging es mir nur um einen technisch relevanten Grund
--wieso das Gerät 24h ON ist--


Ein Router bietet vielen PCs gleichzeitig Zugang zum Internet...
Und diese können ja durchaus auch mal nachts in das Internet wollen...
Denn dafür ist eigentlich ein Router da...
Damit mehrere Leute zu jeder Uhrzeit in's Internet können.
Deswegen wird halt angenommen, dass der Router 24h am Tag laufen sollte...
0

#8 Mitglied ist offline   braindrain 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 11. August 04
  • Reputation: 0

geschrieben 11. August 2004 - 08:20

Mich hat es auch gestört, dass mein WLAN-Router rund um die Uhr eingeschaltet ist. Zumal das gute D-Link-Teil ein nervtötendes hochfrequentes Piepsen generiert.

Da ich (hoffentich) der einzige Nutzer bin und dank Werktätigkeit einen ziemlich geregelten Tagesablauf habe, weiss ich etwa, wann ich das Gerät benötige und wann nicht. Also hängt das Ding jetzt an einer Schaltuhr.

Wenn ich das Gerät ausserhalb der Einschaltzeiten benötige, dann muss ich halt hinlaufen und den "ON"-Knopf an der Schaltuhr drücken.

braindrain
0

#9 Mitglied ist offline   Krachmandel 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 12
  • Beigetreten: 04. August 04
  • Reputation: 0

geschrieben 22. August 2004 - 11:30

Zitat (braindrain: 11.08.2004, 08:20)

Mich hat es auch gestört, dass mein WLAN-Router rund um die Uhr eingeschaltet ist. Zumal das gute D-Link-Teil ein nervtötendes hochfrequentes Piepsen generiert.

Dieses "Pfeif-Syndrom" haben wohl sehr viele 'Kommunikations'-Geräte;
bei mir sinds u.a. der NTBA und DSL-Modem die kontinuierlich einen hohen Pfeifton abgeben.
Da ich aber beide rund um die Uhr in Bereitschaft haben möchte (vorallem beim NTBA verständlich, oder :) ), hab ich sie einfach zu den Putzgerätschaften in den Wandschrank (besser gesagt kleine Abstellkammer ca. 2qm groß ) verbannt.

sers
Krachmandel

PS: mein Router läuft auch 24h - pfeift zwar nicht, stürzt aber ständig ab (netgear rp614v2); das ist aber wieder ein anderes Thema

Dieser Beitrag wurde von Krachmandel bearbeitet: 22. August 2004 - 11:32

0

#10 _FF1980_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 22. August 2004 - 16:26

@Krachmandel: Problem mit Netgear ist bekannt. Hast du schon mal die neueste Firmware draufgemacht? Damit läuft er bei mir tadellos.
0

#11 Mitglied ist offline   Krachmandel 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 12
  • Beigetreten: 04. August 04
  • Reputation: 0

  geschrieben 22. August 2004 - 18:11

Zitat (Connect2004: 22.08.2004, 17:26)

@Krachmandel: Problem mit Netgear ist bekannt. Hast du schon mal die neueste Firmware draufgemacht? Damit läuft er bei mir tadellos.

Danke für deinen Tipp, aber ...
ich hab schon alle möglichen Konstellation (verschiedene Firmwares, Neukonfig, softreset und neukonfig, reinladen der alten config-datei) durchprobiert!!
Immer wieder Hänger, Abstürze usw. (je nach Firmware)

Hab grad folgendes laufen (zigster Versuch): neuseste Firmware, softreset (factory settings) und manuelles neukonfig.
schau mal, wie er sich damit so macht...

edit:
hab jetzt gelesen, dass die eingebauten netzwerkswitches in routern wohl größtenteils zum "in die tonne kloppen" sind - auch beim draytek vigor; hab deshalb nur ein Patchkabel an den Router drangehängt und gleich dahinter einen Switch (und von da weiter vernetzt)

muss dazu sagen, dass mein netz wohl nicht unbedingt der Größenvorstellung des herstellers entspricht (bei einem Bekannten hängen an selbigen Router 3 PC's dran; arbeitet aber immer nur mit einem gleichzeitig!!; der hatte natürlich noch nie probs mit seinem router )

Ich hab hier manchmal 6 (über 2 Stockwerke verteilt) Rechner (und ne xbox ;) ) gleichzeitig laufen; die dann auch mächtig Traffic verursachen können (hab auch mehrere benutzer im haus; nicht dass einer denkt, ich bin einer, der auf teufel komm raus an 6 rechner arbeiten muss damit auch ja der router abschmiert...

wie gesagt, bis jetzt läufts mit dem zwischengehängsten Switch...
werd schon sehn, ob er mich wieder 'ärgern' will ;)

sers
Krachmandel

Dieser Beitrag wurde von Krachmandel bearbeitet: 24. August 2004 - 09:10

0

#12 Mitglied ist offline   John2k4 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 43
  • Beigetreten: 16. August 04
  • Reputation: 0

geschrieben 23. August 2004 - 22:48

ich lass mein router auch durchlaufen ... und mein rechner (ab und zu) auch :)

und soviel frisst das ding ja nun wirklich nich ..

wurde hier ja schon schön vor gerechnet ;)
0

#13 Mitglied ist offline   Anderländer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.144
  • Beigetreten: 03. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 23. August 2004 - 23:47

ok moden und ruter und computer laufen die 365 tage im jahr 7 tage die woche und 24h am tag auseres liegt ein hardware defekt vpr oder ich starte neu.

aso ich auch den rp614 rev2 läuft aber bei mir problemlos hab den konfi wizard benuzt hängt an allnet modem dran zwei coms und zwei netzwerk kabel falls en paar kumpels kommen.

Gruß flo
Eingefügtes Bild

Sorry leuts wechen Rechtschreib fehlern und der schlechten Grammatik ich bin leider Legasteniker.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0