WinFuture-Forum.de: Netzwerkproblem Mit Winxp Und Win7 über Fritzbox - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Netzwerkproblem Mit Winxp Und Win7 über Fritzbox


#1 Mitglied ist offline   flemmingr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 29
  • Beigetreten: 07. November 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Dezember 2009 - 20:14

Hallo,
als mein PC (LAN) und Laptop (WLAN) beide WinXP hatten, konnte ich ohne Probleme ein Heimnetzwerk mit der Fritzbox als Router aufbauen und Dateien austauschen.

Jetzt habe ich einen neuen Laptop mit Win7 (komplett neu aufgesetzt, kein Vista-Update) und meinen "alten" PC mit WinXP. Mit dem Laptop komme ich über WLAN per Fritzbox ins Internet. Genauso wie mit PC mit WinXP über LAN.

Nur kann ich kein Heimnetzwerk mehr aufbauen.
'PC' und 'Laptop' haben beide die Arbeitsgruppe "HOME".

PC per LAN mit fester IP (192.168.178.20) an Fritzbox angeschlossen, Ordner 'D:\Eigene Dateien' als Administrator frei gegeben (lesen+schreiben).

Laptop per WLAN mit DHCP-Aktivierung an Fritzbox angeschlossen, Ordner 'D:\Dokumente' als Administrator frei gegeben (lesen+schreiben). Aus den 3 Optionen habe ich 'Heimnetzwerk' eingerichtet. (Mit 'Firmennetzwerk' funktioniert auch nichts.)

Auf beiden Rechnern sehe ich über den Windows-Explorer / Netzwerkumgebung / ... / HOME beide Rechner ('PC' und 'Laptop').
Auf beiden Rechnern habe ich (versuchsweise) die Firewalls deaktiviert.

Beim Versuch des Öffnens von 'PC' vom Laptop mit Win7 bzw. von 'Laptop' vom PC mit WinXP kommen als Fehlermeldung, das jeder keine Zugriffsrechte hat. (Wohl aber auf 'PC' beim PC und 'Laptop' auf Laptop.)
Ich nehme an, dass es am Win7-Laptop liegen muss, denn am WinXP-PC habe ich nichts bezüglich Netzwerk verstellt.

Was muss ich machen, damit ich wieder Datenaustausch in meinem Netzwerk vornehmen kann?
Wer kann mir bitte helfen?

Dieser Beitrag wurde von flemmingr bearbeitet: 10. Dezember 2009 - 20:18

Viele Grüße aus Sachsen!
Rainer
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.689
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 218
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Dezember 2009 - 20:19

ich glaube das liegt an der workgroup - bei XP ist diese standardmäßig mit MSHOME eingestellt während sie unter windows vista und 7 "Workgroup" heißt - einfach beides auf einen namen ändern
0

#3 Mitglied ist offline   flemmingr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 29
  • Beigetreten: 07. November 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Dezember 2009 - 20:21

Nein, auf beiden Rechnern habe ich die Arbeitsgruppe "HOME" genannt.
Ich glaube, sonst würde ich auf beiden Rechnern auch nicht alle Zwei sehen können.
Viele Grüße aus Sachsen!
Rainer
0

#4 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.689
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 218
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Dezember 2009 - 20:23

ich dachte du hast 3 rechner?

mach mal in der CMD ping %rechnername%
0

#5 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.809
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.435
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 10. Dezember 2009 - 20:30

Benutzernamen überall eingerichtet?

Bei mir hat die Verbindung XP x64 und Win 7 x86 über Fritz!Box auf Anhieb geklappt. Muss mich nur über einen Benutzernamen am jeweils anderen Rechner anmelden, aber das ist so gewollt. Ansonsten traten da keine Probleme auf.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 10. Dezember 2009 - 20:31

Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#6 Mitglied ist offline   Seepferdchen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 606
  • Beigetreten: 11. Mai 08
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Computer und PC.<br />Lieblingsmusik : Chil - Relax

geschrieben 10. Dezember 2009 - 20:32

Hallo,

das liegt daran, das die Netzwerkverbindung mehrerer Rechner über den Router nur üner die Benutzerkonten läuft. Unter Windows 7 bitte aus der Homegroup aussteigen und dann auf beiden Rechnern die Benutzerkonten des jeweiligen anderen Rechners einrichten. Alle Benutzerkonten Passwortgeschützt, wobei das Passwort vom Benutzerkonto auf Rechner 1 mit dem Passwort des Benutzerkontos auf Rechner 2 übereinstimmen muss.

Nun auf beiden Rechnern entspr. Dateien, Ordner oder Laufwerke freigeben über die erweiterte Freigabe.

So klappt es bei mir reibungslos...
2 Pcs Im Netzwerk Verbinden

Im Netzwerk sind beide Rechner anzupingen, das ist kein Problem. Nur den Austausch ohne Benutzerkonten verweigert Windows.

Gruß

Dieser Beitrag wurde von Seepferdchen bearbeitet: 10. Dezember 2009 - 20:42

CPU: AMD Bulldozer FX-8350 Black @4000 MHz, BOARD: ASRock Fatal1ty 990FX Professional,
RAM:
16 GB SKill RipJaws DDR3-1333, GRAKA: HIS AMD RADEON 9650 IceQ X 2048 MB,
BS:
Windows 7 Ultimate 64 bit - Norton Internet Security 2012
0

#7 Mitglied ist offline   flemmingr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 29
  • Beigetreten: 07. November 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Dezember 2009 - 20:41

Ich habe schnell das WLAN gestartet und den Laptop gebootet.
Auf beiden habe ich eingegeben 'cmd' und dann jeweils ping pc bzw. ping laptop.

Auf 'PC' (mit fester IP-Adresse 192.168.178.20 per LAN an Fritzbox) habe ich erhalten
* mit ping pc:
Ping pc [192.168.178.20] mit 32 Bytes Daten...
* mit ping laptop:
Ping laptop [192.168.178.23] mit 32 Bytes Daten...

Auf 'Laptop' (mit WLAN an Fritzbox) habe ich erhalten
* mit ping pc:
Ping wird ausgeführt für pc.fritz.box [192.168.178.20] mit 32 Bytes Daten...
* mit ping laptop:
Ping wird ausgeführt für Laptop [192.168.178.23] mit 32 Bytes Daten...

Darunter steht jeweils 4x Antwort von ...

Ich glaube, das ist so in Ordnung. Oder?
Viele Grüße aus Sachsen!
Rainer
0

#8 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.809
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.435
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 10. Dezember 2009 - 20:43

@Seepferdchen:

Ach ja, jetzt wo Du es erwähnst, dieses Heimnetzwerk habe ich da nicht eingerichtet. Habe das Netzwerk wie unter Windows XP manuell eingerichtet. Das kann natürlich der Grund sein, warum es bei flemmingr nicht funktioniert.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#9 Mitglied ist offline   Seepferdchen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 606
  • Beigetreten: 11. Mai 08
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Computer und PC.<br />Lieblingsmusik : Chil - Relax

geschrieben 10. Dezember 2009 - 20:46

Hallo @Futterzwerg ;D freut mich mal wieder von dir zu hören ...

Es klappt ganz bestimmt mit den Benutzerkonten, Schritt für Schritt Anleitung oben im Link.

Viel Erfolg.

Liebe Grüße
CPU: AMD Bulldozer FX-8350 Black @4000 MHz, BOARD: ASRock Fatal1ty 990FX Professional,
RAM:
16 GB SKill RipJaws DDR3-1333, GRAKA: HIS AMD RADEON 9650 IceQ X 2048 MB,
BS:
Windows 7 Ultimate 64 bit - Norton Internet Security 2012
0

#10 Mitglied ist offline   flemmingr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 29
  • Beigetreten: 07. November 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Dezember 2009 - 20:49

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 10.12.2009, 21:30)

Benutzernamen überall eingerichtet?
Bei mir hat die Verbindung XP x64 und Win 7 x86 über Fritz!Box auf Anhieb geklappt. Muss mich nur über einen Benutzernamen am jeweils anderen Rechner anmelden, aber das ist so gewollt. Ansonsten traten da keine Probleme auf.

Ich habe auf 'PC' und 'Laptop' jeweils 2 Konten mit den selben Namen eingerichtet:
Konto "Admin" mit Administrotor-Rechten, ohne Passwort
Konto "Flemming" mit eingeschrenkten Rechten (XP) bzw. Standardbenutzerrechten (7), ohne Passwort

Meine Versuche, beide Rechner miteinander verbinden zu lassen, mache ich (noch) mit Konto "Admin".
Viele Grüße aus Sachsen!
Rainer
0

#11 Mitglied ist offline   Seepferdchen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 606
  • Beigetreten: 11. Mai 08
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Computer und PC.<br />Lieblingsmusik : Chil - Relax

geschrieben 10. Dezember 2009 - 20:53

es klappt auch ohne Passwort, weil die Regel zu Passwortgeschütztes in der obigen Linksetzung reingenommem wurde. Wenn dies nicht ist, oder es wird geändert, hast du keine Möglichkeit, auf diese Dateien des anderen zuzugreifen. Nur mit den Einrichten der Passwörter, kommt bei Zugriff von Windows eine Passwortabfrage. Hat man die nicht gemacht, kann man auch nicht zugreifen.

Außerdem dient es dem Schutz vor unberechtigten Zugriffen.

Gruß

Dieser Beitrag wurde von Seepferdchen bearbeitet: 10. Dezember 2009 - 20:54

CPU: AMD Bulldozer FX-8350 Black @4000 MHz, BOARD: ASRock Fatal1ty 990FX Professional,
RAM:
16 GB SKill RipJaws DDR3-1333, GRAKA: HIS AMD RADEON 9650 IceQ X 2048 MB,
BS:
Windows 7 Ultimate 64 bit - Norton Internet Security 2012
0

#12 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.809
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.435
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 10. Dezember 2009 - 20:54

Dann gebe den Konten mal Passwörter bzw. richte auf beiden Rechnern die selben Benutzer mit den jeweils passenden Passwörtern ein. Und wie gesagt, richte ein normales Netzwerk ein, keine Heimnetzwerk (Homo Group).

Bei mir musste ich da auch nicht groß etwas einrichten. Eigentlich hat es bei mir Out-of-the-Box geklappt.

Lese Dir an Besten mal den Link durch, den Seepferdchen weiter oben gepostet hat.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 10. Dezember 2009 - 20:55

Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#13 Mitglied ist offline   Seepferdchen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 606
  • Beigetreten: 11. Mai 08
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Computer und PC.<br />Lieblingsmusik : Chil - Relax

geschrieben 10. Dezember 2009 - 21:01

Genau @DK2000, bei mir läuft es bestens auch über die Fritzbox. Da ich jetzt aber Norton IS nutze, sind dort die Einstellungen etwas anders, um diesen Freigaben nicht im Wege zu stehen.
Windows Firewall muss dafür nicht eigens konfiguriert werden.

Wenn du die Norton nutzt @flemmingr, kann ich gerne mal bei mir nachschauen, wie die Einstellungen sind. Die Kaspersky wird ja oben im Link beschrieben.

Feste IP´s brauchte ich im übrigen nicht zu vergeben...

Viele Grüße

Dieser Beitrag wurde von Seepferdchen bearbeitet: 10. Dezember 2009 - 21:11

CPU: AMD Bulldozer FX-8350 Black @4000 MHz, BOARD: ASRock Fatal1ty 990FX Professional,
RAM:
16 GB SKill RipJaws DDR3-1333, GRAKA: HIS AMD RADEON 9650 IceQ X 2048 MB,
BS:
Windows 7 Ultimate 64 bit - Norton Internet Security 2012
0

#14 Mitglied ist offline   flemmingr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 29
  • Beigetreten: 07. November 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Dezember 2009 - 21:20

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 10.12.2009, 21:54)

Dann gebe den Konten mal Passwörter bzw. richte auf beiden Rechnern die selben Benutzer mit den jeweils passenden Passwörtern ein. Und wie gesagt, richte ein normales Netzwerk ein, keine Heimnetzwerk (Homo Group).
Bei mir musste ich da auch nicht groß etwas einrichten. Eigentlich hat es bei mir Out-of-the-Box geklappt.
Lese Dir an Besten mal den Link durch, den Seepferdchen weiter oben gepostet hat.

Ich kann über die Systemsteuerung / Benutzerkontensteuerung 'Konten' einrichten (mit und ohne Passwörter).
Ich kann über die Eigenschaften des Arbeitsplatzes / Register_Computername die Arbeitsgruppe, Computername und eine Computerbeschreibung eingeben (Neustart).

Sicherlich für Euch eine dumme Frage von mir:
Was sind nun 'Benutzer'? Ist das identisch mit 'Konten'?

Am Win7-Laptop habe ich die offenbar automatisch erzeugt "Heimnetzgruppe" manuell entfernt.

Wenn ich auf das Icon 'PC' (des Win7-Laptops) klicke, kommt ein Fenster:
LAPTOP\Admin - Kennwort eingeben oder >Anderes Konto< verwenden
Wenn ich auf >Anderes Konto< klicke werde ich nach 'Benutzername' und 'Kennwort' in der Domaine 'LAPTOP' gefragt. Offenbar ist 'Computername' = 'Domaine' ?

@Seepferdchen schreibt im Link:
BENUTZERNAMEN /KONTO auf beiden Rechnern dürfen nicht den gleichen Namen haben

Bedeutet dies, dass ich meine Konten auf dem Laptop neu anlegen muss?

Dieser Beitrag wurde von flemmingr bearbeitet: 10. Dezember 2009 - 21:37

Viele Grüße aus Sachsen!
Rainer
0

#15 Mitglied ist offline   flemmingr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 29
  • Beigetreten: 07. November 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Dezember 2009 - 21:36

Beitrag anzeigenZitat (Seepferdchen: 10.12.2009, 22:01)

Wenn du die Norton nutzt @flemmingr, kann ich gerne mal bei mir nachschauen, wie die Einstellungen sind. Die Kaspersky wird ja oben im Link beschrieben.

Feste IP´s brauchte ich im übrigen nicht zu vergeben...

Ich habe ZoneAlarm 8.0 auf dem WinXP-PC und 9.1 auf dem Win7-Laptop. Damit kann ich eigentlich umgehen.
Die feste IP-Adresse zwischen Fritzbox und PC habe ich schon immer vergeben, da beide nebeneinander stehen und das WLAN nur gelegentlich genutzt wird.
Viele Grüße aus Sachsen!
Rainer
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0