WinFuture-Forum.de: [erledigt] Pixelfehler - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

[erledigt] Pixelfehler


#1 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.981
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 235
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 19. November 2009 - 21:13

Heute kam mein Samsung Syncmaster 931BF von der Reparatur zurück.
Es wurde unter anderem das Panal ausgewechselt.
Dieses weist jetzt, im Gegensatz zum Anderen, Pixelfehler auf.
Habe es mir DPT getestet. Es ist definitiv kein Dreck auf der Scheibe , Staub hinter der Scheibe oä.
Da ich den Monitor eh wieder zurückschicken will da der Fehler nicht behoben wurde, würde ich gerne auch das Panal nochmals wechseln lassen.
Nur weiß ich jetzt nicht ob mir das überhaupt zusteht.
Anscheinend hat der Monitor Pixelfehlerklasse 2 .
Somit müsste ich ja 2 ständig leuchtende, 2 ständig schwarze oder 5 Subpixelfehler hinnehmen.
(Muss man dass eigentlich auch hinnehmen wenn alle 3 Sachen zusammen auftreten?)

Mein Problem ist, ich habe keine Ahnung um welche Art Pixelfehler es sich in meinem handelt, noch wieviele Pixelfehler es sind.
Eigentlich wollte ich einen Screenshot mit ranhängen.
Daraus wird leider nichts. Denn auf dem Screen ist leider nichts zu sehen.
Wieso eigentlich? ;) Wird beim capturen das Bildsignal direkt von der Grafikkarte abgegriffen oder was?

Anyway.. Somit bleibt mir nur eine Beschreibung übrig.
Wenn man grade auf den Monitor schaut, sehen die Pixel auf weißemn Hintergrund grau aus.
Wenn ich von schräg oben drauf schaue, sehen sie auf weißen Hintergrund weiß aus.
-Nein, das ist kein Tippfehler.
Der weiße Hintergrund wird nämlich etwas dunkler wenn man von Oben drauf schaut.
Daher nun die Frage: Sind das nun dauernd weiße oder dauernd schwarze Pixel, oder gar Subpixelfehler?
Von Letzteren weiß ich nicht mal was das ist.
Habe mir darüber zwar ein Text durchgelesen, bin aber aus der Definition nicht schlau geworden. ;)
Wie kann ich überhaupt herausbekommen wievielte Pixel genau kaputt sind? Es sind ja offensichtlich mehrere nebeneinander.
Per Screenshot und dann vergrößern klappt ja nicht und mit dem bloßen Auge kann ich's nicht erkennen.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 06. November 2010 - 14:39

Es ist nicht alles Chrome was glänzt. Firefox -Der bessere Browser
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   IceSupra 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 543
  • Beigetreten: 05. November 05
  • Reputation: 5

geschrieben 19. November 2009 - 21:25

Wieso sollte ein Screenshot das abbilden was der Monitor anzeigt.
Wenn dieser fehlerhaft ist, hast du dennoch einen fehlerfreien Screenshot.
Für mich klingt das so logisch.

Wenn der Fehler nicht behoben ist und du das so nicht hinnehmen willst, rufst du nochmals beim Hersteller / Händler an und lässt den Fehler beheben.

Wie das mit Pixelklassen ist weiß ich leider nicht.

Aber probieren kannst du es auf jedenfall. Vllt ist der Hersteller kulant
0

#3 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.981
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 235
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 20. November 2009 - 11:46

Dass Samsung das Panal aus Kulanz nochmals wechselt brauche ich wohl nicht zu hoffen.
Denn das haben sie ja bereits gemacht da sie den/keinen Fehler beim Monitor gefunden haben.
Kurze Erklärung dazu:
Der Monitor knistert leise und sehr sporadisch flackert das Bild 1x kurz.
Beim deren Tests konnte das nicht festgestellt werden, aber es wurde dennoch das Panal sowie das Netzteil gewechselt, mit dem Hinweis dass es das nächste Mal kostenpflichtig für mich ist, wenn ich das Gerät wieder (deren Meinung nach) grundlos einschicken würde.
Das Panal selbst wird daher also wohl nicht ausgewechselt werden wenn ich nicht belegen kann dass es die Anzahl der Pixelfehler die ich hinzunehmen habe übersteigt.
Daher meine Frage um welcher Art Pixelfehler es sich bei mir handelt und wie ich die zählen kann.

Das ich den Monitor nochmals zurückschicke steht außer Frage. Schließlich muss der oben beschriebene Fehler behoben werden.
Und wenn er schon mal da ist, sollte natürlich auch das Panal gewechselt werden. -Ferner es mir zusteht!
Mit bitte bitte brauche ich da nicht anzukommen.
Die werden mit Sicherheit nämlich nicht bei einem Monitor der mittlerweile "nur" noch 200 € kostet, kulaqnterweise n neues Panal einbauen nur weil mich dort etwas stört.
Es ist nicht alles Chrome was glänzt. Firefox -Der bessere Browser
0

#4 Mitglied ist offline   Bullayer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.004
  • Beigetreten: 08. Februar 08
  • Reputation: 34
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:DE-RLP-COC

geschrieben 20. November 2009 - 12:08

Da der Fehler durch den Austausch des Panals nicht behoben wurde lass doch einfach das alte wieder einbauen.
Sonntags kein Support - (2. Mose 20,8-11)
0

#5 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.981
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 235
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 20. November 2009 - 12:13

Der Gedanke kam mir gestern auch schon.
Meinst die haben das noch, bzw können das noch zuordnen?
Es ist nicht alles Chrome was glänzt. Firefox -Der bessere Browser
0

#6 Mitglied ist offline   Bullayer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.004
  • Beigetreten: 08. Februar 08
  • Reputation: 34
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:DE-RLP-COC

geschrieben 20. November 2009 - 13:52

Ich denke mal das du Anspruch auf den Rücktausch hast, da das Teil ja definitiv nicht defekt war.
Sonntags kein Support - (2. Mose 20,8-11)
0

#7 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.042
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 543
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 20. November 2009 - 14:43

Sie müssen es nicht zurücktauschen, und sie werden es auch nicht zurücktauschen. Ausser natürlich a: es sind mehr Pixelfehler als zugelassen, oder b: du bestehst darauf, dann aber für dich kostenpflichtig.
Wieviele Pixel tatsächlich kaputt sind ist einfach überprüfbar. Schnapp dir eine Lupe und zähl die Pixel. Welchen Fehlertyp du jetzt genau hast lässt sich recht einfach in Zusammenarbeit mit dieser Seite herausfinden, oder du machst ein hochauflösendes Foto des Fehlers und stellst ihn hier ein. Dann aber bitte einmal mit schwarzem Hintergrund und einmal mit weißem.
Und wegen des Fehlers: Der muss nicht mal zwingend vom Monitor kommen, das kann auch an der Stromversorgung oder an der Grafikkarte liegen.
Deswegen würde ich dir raten zuerst alle anderen Fehlerquellen auszuschliessen, wenn der Fehler nämlich wirklich nicht vom Monitor kommt wird aus dem nächsten Einschicken tatsächlich eine kostenpflichtige Rechnung, und so eine Reparatur kann schnell den Neuwert eines solchen Monitors überschreiten.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 21. November 2009 - 23:21

0

#8 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.981
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 235
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 25. November 2009 - 19:49

An ein Vergrößerungsglas hätte ich auch selber denken können. ;)
Nun ja...
Es sind 5 oder 5 Stück. Genau kann ich es nicht erkennen. Das Vergrößerungsglas hat zwar einen Durchmesser von 12 cm und vergrößert recht gut, sobald man die Stelle mit den Fehlern jedoch soweit vergrößert dass die Pixel gut erkennbar sind, werden die kaputten Pixel so hellgrau und "verschwommen", dass sie kaum noch sichtbar sind. -.-

Wie gesagt es sind 5 oder 6 Stück.
Nur was sind es jetzt für welche? Der Samstag verlinkte Wiki-Artikel hilft mir da auch nicht weiter. Das gleiche kannte ich schon zuvor von Prada.de .
'N vernüftiges Foto zum einstellen hier kann ich vergessen. So gut ist meine Kamera nicht.
Wirklich etwas bringen würde es eh nicht, denn je nach Blickwinkel sehen die anders aus.
Ich habe es in meinem ersten Post auch schon recht gut -um genau zu sein, zutreffend- beschrieben.

Zitat

Wenn man grade auf den Monitor schaut, sehen die Pixel auf weißen Hintergrund grau aus.
Wenn ich von schräg oben (45° Winkel) drauf schaue, sehen sie auf weißen Hintergrund weiß aus.
-Nein, das ist kein Tippfehler.
Der weiße Hintergrund wird nämlich etwas dunkler wenn man von Oben drauf schaut.

Wen man seitlich (fast 90°) schaut, wirken sie ebenfalls weiß.
Also heller als der weiße Hintergrund der sich ja TN Panel bedingt abdunkelt/fablich verändert wenn aus einem anderen Blickwinkel draufschaut als exakt grade.
Ich hoffe es ist jetzt verständlich.

So, nun nochmals die Frage: Um welche Art Pixelfehler handelt es sich?
Ich möchte nämlich ungern den Monitor zurückschicken und unrepariert aber inkl. Rechnung zurückbekommen mit der Begründung: Es sind Subpixelfehler. Und da es "nur" 5 (wenn es denn 5 statt 6 sind) kaputte Pixel sind, habe ich keinen Ansprich auf Umtasch/Reparatur und habe daher die Kosten zu tragen.
Es ist nicht alles Chrome was glänzt. Firefox -Der bessere Browser
0

#9 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.042
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 543
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 25. November 2009 - 22:39

Stell deinen Monitor mal auf maximale Helligkeit, maximalen Kontrast und maximale Gammawerte. Also so, das dich die Helligkeit schon blendet und du ausser einem weissen Bildschirm gar nichts mehr siehst. So lässt du ihn dann 10 Minuten.
Sind die Pixel jetzt weg? Gut.
Wie auch immer. So wie sich das anhört sind das Subpixelfehler, wenn es überhaupt Fehler sind und nicht nur Dreck zwischen Beleuchtung und Screen. Ein Pixelfehler wäre es, wenn das Teil entweder immer leuchtet (auch bei schwarzem Monitor) oder immer aus ist.
0

#10 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.981
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 235
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 26. November 2009 - 14:21

Habe ich jetzt mal gemacht. Geändert zhat sich jedoch nichts.
Die potenziell defekten Pixel verändern sich nicht.
Was hattest du denn damit eigentlich bezweckt?
Dass die Leuchtstoffröhren durch die Wartezeit ihre maximale Leuchtstärke erreichen und dann durch den vermuteten Dreck zwischen den Scheiben durchstrahlen und der somit nicht mehr sichtbar ist sozusagen?
Dreck glaube ich kann ich ausschließen.
Habe bereits etwas stärker auf die Stelle geklopft um evtl. Dreck "herunterfallen" zu lassen.
Denn so war es als ich den Monitor damals gekauft habe.
Habe ihn angemacht, geschaut und oh nein. 'N Pixelfehler :-(
Habe dann an die Scheibe geklopft und siehe da, der Dreck /Staub ist runtergefallen und ich war happy. Aber diesmal scheint es nicht der Fall zu sein.
Was mich echt wundert ist, dass die Pixel auf schwarzem Hintergrund nicht sichtbar sind. Jedoch auf jedem Anderen und dass diese grauen Pixl halt weiß werden wenn man von schräg Oben schaut. Sie sind überleuchten den wei0en Hintergrund.
Realy strange. :wink:

Was mir gerade aufgefallen ist beim nochmaligen schauen, ist dass wenn man von ganz oben, also quasie schon vertikal runter schaut, dass sie wieder hellgrau sind. Also fast schon gar nicht erkennbar/als evtl defekt ausmachbar.
Es ist nicht alles Chrome was glänzt. Firefox -Der bessere Browser
0

#11 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.981
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 235
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 30. November 2009 - 18:10

*push*
Es ist nicht alles Chrome was glänzt. Firefox -Der bessere Browser
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0