WinFuture-Forum.de: Ist Windows 7 Die Nummer 1 Unter Den Betriebssystemen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Ist Windows 7 Die Nummer 1 Unter Den Betriebssystemen Bitte um Meinungen


#1 Mitglied ist offline   vistafreak46 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 287
  • Beigetreten: 25. Februar 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Moers

  geschrieben 18. Oktober 2009 - 11:15

Hallo zusammen,

ich konnte schon Monate lang die RC Version testen. Das war schon beeindruckend.

Jetzt ist das neue Windows 7 Ultimate bei mir installiert und ich muss sagen, dass ist schon eine sehr gelungene Sache. Alles läuft von Anfang an rund. Bluescreens kenne ich nicht mehr. Auch wurden alle Treiber gefunden, oder konnten auch von älteren Komponenten installiert werden.

Für mich ist Windows 7 das Betriebssystem (ohne Mac zukennen).
Liebe Grüße vistafreak46
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Rezzer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 728
  • Beigetreten: 20. Juni 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zürich & Lugano
  • Interessen:Meine Familie,PC,Winter-sport

geschrieben 18. Oktober 2009 - 11:48

Schön für dich^^
Ich hab WIN 7 Ultimate 64 Bit schon seit wochen, und läuft auch super.
Aber nebenher läuft noch Vista 64 Bit, und auch mit dem bin ich voll zufrieden ect ..
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Illidan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 921
  • Beigetreten: 26. Mai 06
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. Oktober 2009 - 11:55

Nein.

Ich habe Windows 7 64bit Professional auf mein Notebook installiert. Zuerst wollte er ein paar Updates nicht installieren, dann hat er mir komische Fehlermeldung gebracht wie "Sie haben keine Berechtigung auf diesen Netzwerkpfad zu speichern" obwohl ich nur ein Bild über Paint auf den Desktop speichern wollte.

Jetzt habe ich Windows 7 auf mein PC installiert - in den ersten 2 Stunden direkt ein Bluscreen. Den Intel Chipsatz konnte ich nicht installieren weil Windows 7 schon einen automatisch installiert hat wobei der vllt veraltet ist was ich bescheuert finde. Intel Matrix Storage Manager startet nicht mal. Als ich meine USB Festplatte angeschlossen habe ist Windows eingefroren. Als ich gestern paar Updates installieren wollte ist explorer.exe abgekackt und Windows reagierte dann auch gar nicht mehr -> Reset. Die Jumplist nervt mich zwar immer noch ich komm aber damit klar langsam....Die neue Netzwerkumgebung bei Windows 7 ist irgendwie unüberischtlich - ich kam mit der alten besser zurecht.

Also wenn das so weiter geht und ich noch mehr Probleme haben wechsle ich wieder auf Vista...

Dieser Beitrag wurde von Illidan bearbeitet: 18. Oktober 2009 - 11:56

If Java had true garbage collection, most programs would delete themselves upon execution.
0

#4 Mitglied ist offline   malocher 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 41
  • Beigetreten: 26. Juli 09
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Oktober 2009 - 11:56

Beitrag anzeigenZitat (vistafreak46: 18.10.2009, 12:15)

Bluescreens kenne ich nicht mehr


schön für dich,das kenne ich aber anders,den schönen blauen Schirm gibts immer noch.
0

#5 Mitglied ist offline   LoD14 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.929
  • Beigetreten: 04. Mai 03
  • Reputation: 45
  • Wohnort:Hennef bei Köln

geschrieben 18. Oktober 2009 - 11:59

Zitat

schön für dich,das kenne ich aber anders,den schönen blauen Schirm gibts immer noch.
kann ich bestätigen :unsure:
0

#6 _Erazor84_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 18. Oktober 2009 - 12:18

ja hatte auch auf meinem notebook und pc mit 7 jeweils mehr als 5 bluescreens. mit vista hingegen noch nie. für mich bleibt vista die nummer 1. 7 nutze ich auch, aber auch nur weils mir nichts gekostet hat.
0

#7 Mitglied ist offline   RedSign 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 92
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Oktober 2009 - 12:20

Hat ja auch keiner behauptet, dass es ihn gar nicht mehr gibt. Ein schlechter Treiber bringt beispielsweise jedes System zum Absturz, gibt es auch unter Mac OS X und Linux. Dass der Thread hier sinnlos ist, bestätigt sich für mich auch schon anhand der ersten Antworten. Es gibt unzählige Systeme und unzählige Anwender, insofern wird man hier auch ganz unterschiedliche Antworten erhalten und ein unbedarfter Dritter kommt dennoch nicht drumherum das System selbst auszuprobieren, um für sich eine Entscheidung treffen zu können. Ich selbst habe mit dem System übrigens gar keine Probleme.
0

#8 Mitglied ist offline   ThreeM 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.493
  • Beigetreten: 22. Februar 06
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Hamburg

geschrieben 18. Oktober 2009 - 12:20

Same here. Habe gelegentliche Bluescreens. Diese kann ich aber teilweise auf Treiber zurückführen. Dea....T + ext3 Treiber zusammen erzeugen gelegentlich einen Bluescreen wenn ich Iso Dateien von meinem /home unter Windows mounten möchte.

DAS OS wird es wohl auch weiterhin nicht wirklich geben :unsure:

Dieser Beitrag wurde von ThreeM bearbeitet: 18. Oktober 2009 - 12:20

Chuck Norris kann auch bei Winfuture klein geschriebene Themen erstellen!
0

#9 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.090
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 18. Oktober 2009 - 12:37

Beitrag anzeigenZitat (vistafreak46: 18.10.2009, 12:15)

Jetzt ist das neue Windows 7 Ultimate bei mir installiert und ich muss sagen, dass ist schon eine sehr gelungene Sache. Alles läuft von Anfang an rund. Bluescreens kenne ich nicht mehr. Auch wurden alle Treiber gefunden, oder konnten auch von älteren Komponenten installiert werden. Für mich ist Windows 7 das Betriebssystem (ohne Mac zukennen).


Vista lief und läuft bei mir seit der Umstellung hervorragend. Treiberprobleme kenne ich unter Vista nicht. Mein Vista läuft rund, allerdings habe ich keine älteren Komponenten. Jetzt habe ich Windows 7 wirklich getestet. Das man die Systemsteuerung ziemlich amputiert hat und die Teile an verschiedene Stellen verteilt hat, empfinde ich persönlich als Nachteil ... Ansonsten ist Windows 7 kein neues Betriebssystem sondern ein anderes Vista keine Frage. Es fühlt sich bei mir gut an wie das Vista. Das Update lief ohne Probleme durch. Kann mich Dir was Windows 7 betrifft nur anschließen Optisch ist Windows 7 an einigen Stellen gegenüber Vista optisch aufpoliert. Da sind einige schöne Sachen dabei keine Frage ...

Dennoch komme ich zu einem anderen Fazit. Mehr als 100,00 Euro für ein neues Betriebssystem was wenn überhaupt dann nur wenig besser ist? Tut mir leid, derzeit nein ... Ich werden vermutlich Windows 7 auslassen ...

Dieser Beitrag wurde von Computer bearbeitet: 18. Oktober 2009 - 12:40

0

#10 Mitglied ist offline   LoD14 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.929
  • Beigetreten: 04. Mai 03
  • Reputation: 45
  • Wohnort:Hennef bei Köln

geschrieben 18. Oktober 2009 - 13:24

nicht nur die systemsteuerung wurde amputiert. ich hab gestern die kriese bekommen, als ich versucht hab umgebungsvariablen zu setzen und in den anwendungsdaten was zu verändern... das geht unter XP 5x schneller...
0

#11 Mitglied ist offline   vistafreak46 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 287
  • Beigetreten: 25. Februar 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Moers

geschrieben 18. Oktober 2009 - 13:33

Beitrag anzeigenZitat (LoD14: 18.10.2009, 14:24)

was zu verändern... das geht unter XP 5x schneller...


XP ist ja schließlich schon 10 Jahre alt, oder älter? Und man kennt es.
Bei Windows 7 muss man nun halt mal das Handbuch lesen. Das ist bei allem Neuen so.

Kann man denn grundsätzlich sagen, dass Windows 7 vom Start an ausgereifter ist als die Betriebssysteme davor. Ich meine ganz klar ja. Sicherlich werden noch Verbesserungen per Update nachgereicht.
Liebe Grüße vistafreak46
0

#12 Mitglied ist offline   RedSign 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 92
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Oktober 2009 - 13:36

Umgebunsvariablen zu setzen gehört auch wirklich zu den essentiellen Aufgaben, die Anwender erledigen, insofern ist das schon echt eine Sauerei, dass es nicht gleich auf der ersten Übersichtsseite der Systemsteuerung aufgeführt wird.
0

#13 _Niedlicher Zwerg_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 18. Oktober 2009 - 14:05

Ich missbrauche 7 grade als Spieleplatform, läuft toll. Keine Bluescreens und der Intel Chipsatz Treiber wurde von mir installiert und läuft bestens. Also ich kann sagen Win 7 läuft genau so stabil wie damals Vista.
0

#14 Mitglied ist offline   sponch 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 358
  • Beigetreten: 26. Juli 02
  • Reputation: 1

geschrieben 18. Oktober 2009 - 14:08

Beitrag anzeigenZitat (LoD14: 18.10.2009, 15:24)

nicht nur die systemsteuerung wurde amputiert. ich hab gestern die kriese bekommen, als ich versucht hab umgebungsvariablen zu setzen und in den anwendungsdaten was zu verändern... das geht unter XP 5x schneller...

Das sind genau 3 Klicks...wo liegt das Problem?
--------------------------------------------------
ASUS Commando; C2D Quad [email protected],5 GHz; SSD Intel 80GB 60; ATI 4870 VaporX ; 8 Gig Corsair 800 RAM; Win7 Ultimate 64 bit: IBM Thinkpad T61p @Win7 Prof. 32 NAS: QNAP 439 Pro
0

#15 Mitglied ist offline   RedSign 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 92
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Oktober 2009 - 15:11

Das ist doch kein Missbrauch, wenn man Windows 7 zum Spielen verwendet. :-)
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0