WinFuture-Forum.de: Wahl Des Bundespräsidenten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
  • 7 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Letzte »

Wahl Des Bundespräsidenten Wenn würdet ihr wählen, wenn ihr dürftet

Umfrage: Wen würdet ihr wählen. (43 Mitglieder haben abgestimmt)

Wahl des Bundespräsidenten

Du kannst das Ergebnis dieser Umfrage nicht sehen, bevor du nicht selbst abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.
Abstimmen


#1 Mitglied ist offline   Heto 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.790
  • Beigetreten: 20. Juni 08
  • Reputation: 12
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Ciudad de las Gauchas

geschrieben 22. Mai 2009 - 15:58

Morgen, den 23.5.2009 wählt die Bundesversammlung den neuen Präsidenten. Wenn, würdet ihr wählen, wenn ihr die Möglichkeit dazu hättet.

Sitzverteilung der Bundesversammlung

Die Kandidaten:

Horst Köhler; amtierender Bundespräsident. (CDU)

Eingefügtes Bild

-----------------------------------
Gesine Schwan; Kandidatin der SPD

Eingefügtes Bild

-----------------------------------
Peter Sodann; Kandidat für die Partei die Linke

Eingefügtes Bild

----------------------------------
Frank Rennicke; Kandidat für die NPD

Eingefügtes Bild

mfg heto

Dieser Beitrag wurde von Heto bearbeitet: 22. Mai 2009 - 16:22

Eingefügtes Bild

Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie könnten an einem Druckfehler sterben.

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   saw 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.470
  • Beigetreten: 01. März 07
  • Reputation: 47
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Was alle gerne machen,
    jo, des :D

geschrieben 22. Mai 2009 - 16:08

Mangels eines wirklich fähigen Kandidaten,
würde ich meine Stimme ungültig machen.
Kann ich bitte mal vorbei,
es geht nach Kompetenz.


L’art pour l’art
NO EURO-BOMBS

#3 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 22. Mai 2009 - 16:12

Tritt Gesine Schwan nicht auch für die Linken an? :blush:

#4 Mitglied ist offline   saw 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.470
  • Beigetreten: 01. März 07
  • Reputation: 47
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Was alle gerne machen,
    jo, des :D

geschrieben 22. Mai 2009 - 16:16

mir schwant da böses :blush:
Kann ich bitte mal vorbei,
es geht nach Kompetenz.


L’art pour l’art
NO EURO-BOMBS

#5 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.712
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 315
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln

geschrieben 22. Mai 2009 - 16:19

was habt ihr gegen die linken? :blush:

#6 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 22. Mai 2009 - 16:23

'Ne Partei, die ehemalige Stasispitzel "beherbergt" und in Teilen verfassungsfeindliche Positionen vertritt, ist für mich nicht wählbar...

#7 Mitglied ist offline   Urne 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 17.925
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 392
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Garbage Home
  • Interessen:Computer

geschrieben 22. Mai 2009 - 16:29

Beitrag anzeigenZitat (saw: 22.05.2009, 17:08)

Mangels eines wirklich fähigen Kandidaten,
würde ich meine Stimme ungültig machen.

dito
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.

#8 Mitglied ist offline   ThunderKiller 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.697
  • Beigetreten: 31. August 06
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Deutschland

geschrieben 22. Mai 2009 - 17:11

Beitrag anzeigenZitat (Heto: 22.05.2009, 16:58)

Frank Rennicke; Kandidat für die NPD

Eingefügtes Bild

mfg heto


is der besoffen :blush: :wink:

naja ich denke ma der horst machts wieder
Eingefügtes Bild

#9 Mitglied ist offline   DARK-THREAT 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.792
  • Beigetreten: 25. Januar 07
  • Reputation: 49
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Lingenau (Sachsen-Anhalt)

geschrieben 22. Mai 2009 - 17:54

Beitrag anzeigenZitat (EDDP: 22.05.2009, 17:23)

'Ne Partei, die ehemalige Stasispitzel "beherbergt" und in Teilen verfassungsfeindliche Positionen vertritt, ist für mich nicht wählbar...


Viele SEDler sind auch in der CDU, SPD, Bündnis'90/Grüne und Andere. Daher find ich das Argument mit den ehm MfS Mitarbeitern fragwürdig. Wenigstens setzt sich die Linke mit ihrer Entstehung auseinander und bezieht Stellung zu der DDR und BRD von damals, sowie zur MfS.
Daher ist die Linke sehr wohl wählbar, naja ich bin dort eh Parteimitglied.

Da das Amt des Bundespräsidenten heute leider nichtmer etwas aussagt, habe ich den Schauspieler Sodan mal geklickt.
Das die verfassungsfeindliche NPD hier dabei ist, find ich schade. :blush:

Peace.

#10 Mitglied ist offline   Oldieuser 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 38
  • Beigetreten: 06. Mai 09
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Mai 2009 - 18:24

Beitrag anzeigenZitat (saw: 22.05.2009, 17:08)

Mangels eines wirklich fähigen Kandidaten,
würde ich meine Stimme ungültig machen.


Ebenfalls, es befindet sich keine Marionette in diesem Theater, die fähig ist einmal
frischen Wind auf die Bühne zu bringen!
Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung

#11 Mitglied ist offline   Scarecrow 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.186
  • Beigetreten: 25. Dezember 07
  • Reputation: 7
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RV

geschrieben 22. Mai 2009 - 18:48

Die untern 2 kenn ich nicht, Schwan überzeugt mich nicht und Köhler...naja...

ich denk es wird wieder Köhler.
Eingefügtes Bild --- Desktop
Eingefügtes Bild --- Laptop
______
Xeon E3 1230, 16GB DDR3, H87-HD3, Nvidia 770 GTX 2GB, 128GB Samsung 830, 500GB HDD, 1TB HDD, NAS Synology 2x4TB
______
"Denn nur ich, ich bin in Ordnung und den Rest könnt ihr vergessen, ich gehöre zu den Besten, ich bin Teil einer Elite, bin der Retter der Nation." - Frei.Wild

#12 Mitglied ist offline   Heto 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.790
  • Beigetreten: 20. Juni 08
  • Reputation: 12
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Ciudad de las Gauchas

geschrieben 22. Mai 2009 - 18:50

Beitrag anzeigenZitat (Scarecrow: 22.05.2009, 19:48)

Die untern 2 kenn ich nicht, Schwan überzeugt mich nicht und Köhler...naja...

ich denk es wird wieder Köhler.


Die "unteren 2" haben kein Plan vom regieren.Eingefügtes Bild

Hoffe auch, das es Köhler wird. :blush:

mfg heto
Eingefügtes Bild

Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie könnten an einem Druckfehler sterben.

#13 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 22. Mai 2009 - 18:52

Beitrag anzeigenZitat (DARK-THREAT: 22.05.2009, 18:54)

Viele SEDler sind auch in der CDU, SPD, Bündnis'90/Grüne und Andere. Daher find ich das Argument mit den ehm MfS Mitarbeitern fragwürdig.


Moment, du verwechselst da was. SEDler ist nicht gleich MfSler. Ein MfSler ist für mich zwangsläufig ein Verbrecher, ein SEDler nicht unbedingt. Und es stimmt nicht, ehemalige SEDler sind nicht in allen Parteien untergekommen. Nenn' mir doch bitte mal einen ehemaligen SEDler bei Bündnis'90/Grüne oder in der FDP. Was die ehemaligen MfSler angeht, da gibt es nach der derzeitigen Aktenlage nur einen einzigen im Deutschen Bundestag. Und dieser gehört, wie nicht anders zu erwarten war, zur Partei "Die Linke". Dass so jemand im Bundestag sitzt, zeigt schon, dass sich die Partei "Die Linke" nicht mit ihrer Vergangenheit auseinandergesetzt hat. Man braucht sich dann auch nicht wundern, dass die ehemaligen Genossen die DDR verharmlosen...

Dieser Beitrag wurde von EDDP bearbeitet: 22. Mai 2009 - 18:55


#14 Mitglied ist offline   DARK-THREAT 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.792
  • Beigetreten: 25. Januar 07
  • Reputation: 49
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Lingenau (Sachsen-Anhalt)

geschrieben 22. Mai 2009 - 19:02

Ich kenn Heilmann durch seine Aktion mit Wikipedia und seiner Vergangenheit, die er nichtmehr Wahrhaben möchte. Finde ich auch nur bedingt gut, dass dieser Mann im MfS war.
Ich weiß zwar, dass man Toten nichtsmehr nachsagen soll, aber Georg Kiesinger war Bundeskanzler, und er war früher Mitglied in der NSDAP.
Viele Politiker haben Dreck am Stecken, daher versuche ich oft Früher von Heute zu unterscheiden.
Ich bin froh, dass die meisten Hauptverantwortlichen des DDR Regimes verurteilt bzw tot sind. Und den Anderen wird dann gerne von Parteigegnern die Schuld in die Schuhe geschoben (bekanntestes Opfer Gregor Gysi)

Zum Thema Heilmann gibt es auch 2 Seiten, hier die off. Stellngnahme der Linke: http://tinyurl.com/pz732y (da der eigentliche Link verboten ist [warum eigentlich?], möchte ich darauf hinweisen, dass ihr zur Webseite von der Partei die Linke geleitet werdet)

Peace.

Dieser Beitrag wurde von DARK-THREAT bearbeitet: 22. Mai 2009 - 19:08


#15 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 22. Mai 2009 - 19:07

Beitrag anzeigenZitat (DARK-THREAT: 22.05.2009, 20:02)

....
(I)Finde ich auch nur bedingt gut, dass dieser Mann im MfS war.
...
(II)Anderen wird dann gerne von Parteigegnern die Schuld in die Schuhe geschoben (bekanntestes Opfer Gregor Gysi)...


(I) Wie, du findest es bedingt gut?
(II) Opfer? Nun ja, ich würde eher sagen Täter...

Und was den Kiesinger angeht. Es streitet ja auch niemand ab, dass er Mitglied in der NSDAP war. Dass das kein Ruhmesblatt ist, ist klar. Das kann man aber keinesfalls gleichsetzen mit 'ner Mitgliedschaft beim MfS. Man konnte ihm Kiesinger nie irgendwelche Verbrechen nachweisen. Soweit ich mich erinnere, wurde er sogar weitestgehend entlastet. Die Leute, die ihn kritisiert haben, hatten auch nicht alle eine astreine Vergangenheiten. Erinnern möchte ich in diesem Zusammenhang nur mal an den Nobelpreisträger Günter Grass, der sich erst 2006 an seine Mitgliedschaft in der Waffen-SS erinnern konnte...

Dieser Beitrag wurde von EDDP bearbeitet: 22. Mai 2009 - 19:24


Thema verteilen:


  • 7 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0