WinFuture-Forum.de: Kaufberatung Dvd-brenner Sata - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Kaufberatung Dvd-brenner Sata


#1 Mitglied ist offline   JAM24 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 67
  • Beigetreten: 08. März 06
  • Reputation: 0

  geschrieben 16. Februar 2009 - 15:45

Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einem SATA DVD-Brenner. Wichtig ist mir, dass er möglichst ein "Allesfresser" ist, also alle Medien ohne zu murren schreibt. Diesbezüglich habe ich mit LG schlechte Erfahrungen gemacht, da dieser meine Memorex +DL-Rohlinge nicht beschreibt, sondern nach einer Zeit mit einer Fehlermeldung auswirft...

In meinem alten Rechner habe ich einen NEC-Brenner (ca. 4 Jahre alt), der mir immer zuverlässige Dienste erwiesen hat. Wie ist nach dem Zusammenschluss mit Sony zu "Sony NEC Optiarc" dieser Hersteller zu bewerten?

Ist Plextor immer noch das Non-Plus-Ultra in Sachen Brenner?


Würde mich über Empfehlungen freuen!

Danke schonmal!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.309
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 263
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn

geschrieben 16. Februar 2009 - 16:11

Auch wenn ich von Samsung nicht viel halte aber die DVD Brenner sind ganz gut. Lesen und beschreiben so ziemlich alles. Auch die Memorex DL werden gebrannt.

NEC ist meiner Meinung nach auch je nach Modell zu empfehlen. Plextor war mal das Beste auf dem Markt mit hohem gerechtfertigtem Preis. Aber das hat nachgelassen - jedoch ist der Preis geblieben (hab' uch zumindestens gelesen).

Nachteil bei Samsung ist, dass alle 2 Monate neue Brenner rauskommen. Im Moment ist der SH-S223 zu empfehlen.

Greets
Daniel
0

#3 Mitglied ist offline   JAM24 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 67
  • Beigetreten: 08. März 06
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Februar 2009 - 16:19

Gibt Samsung eigentlich Kompatibilitätslisten von Rohlingen heraus?

Bei LG ist das ja nicht der Fall. Mein Modell (GH-22LS) ist noch nicht einmal auf der Website gelistet...
0

#4 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.309
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 263
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn

geschrieben 16. Februar 2009 - 16:24

Samsung ... glaub ich nicht. Aber hab' hier Verbatim DVDs sowi billige DVDs und alle samt schreibt er ohne zu meckern. Bei der DVD wiedergabe ist es etwas laut, das kannst du aber mittels Nero auf silent stellen und dann hörst du nichts mehr :(.
0

#5 Mitglied ist offline   JAM24 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 67
  • Beigetreten: 08. März 06
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Februar 2009 - 16:28

Hast du die Memorex +R DL selbst ausgetestet?
0

#6 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.309
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 263
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn

geschrieben 16. Februar 2009 - 16:34

Ja, habe ich. Hab 8 Stück davon ohne Ausfälle gebrannt.
0

#7 Mitglied ist offline   JAM24 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 67
  • Beigetreten: 08. März 06
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Februar 2009 - 16:40

Dann werde ich mein Glück mit dem SH-S223 mal versuchen...
0

#8 _Dr Bakterius_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 16. Februar 2009 - 18:06

Plextor war recht gut, mit der 7X0 Reihe war es ein BenQ Brenner, und bei den Aktuellen soll Pioneer drin stecken ( hab den 810SA selbst ). Habe auch keine Probleme mit LG und Samsung. NEC war auch recht brauchbar aber Sony nö Danke und durch den Zusammenschluss ist bestimmt auch nix besser geworden ( Hab davon ein DVD LW, bei 5 € NP wars zu verschmerzen ), da brenn ich die DVD´s lieber per Hand. Problem allgemein, die Dinger werden durch 20x und mehr Speed wieder zu laut, und bei den Modellwechseln verliert jeder den Überblick
0

#9 Mitglied ist offline   JAM24 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 67
  • Beigetreten: 08. März 06
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Februar 2009 - 20:08

Wie sind denn die Brenner von Pioneer in Sachen Kompatibilität zu Medien?

http://www.alternate.de/html/product/DVD-B...p;l3=Serial+ATA
0

#10 _Dr Bakterius_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 16. Februar 2009 - 22:16

Pioneer direkt ist hier wohl eher Mangelware, habe allerdings einen ganz oben auf dem Einkaufszettel da ich eh öfter welche brauch. Wenn ich als Gegenstück den Plextor nehme ( hatte es mal in einem Testbericht gelesen das Pioneer drin steckt ), der hat bisher jeden Rohling gefressen. Wobei alle meine Brenner jeden Rohling akzeptieren
0

#11 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.090
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 16. Februar 2009 - 22:24

Auch wen sie bei vielen Winfuture Mitgliedern nicht gut angesehen sind. so sind doch LG Brenner ein Maß für gute DVD-Brenner
0

#12 _Dr Bakterius_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 17. Februar 2009 - 08:30

Nachteilig bei LG war in letzten Zeit das es mal immer Serien gab die nicht so doll waren ( fehlerhafte Modellreihen und Lautstärke, auch stimmten die Testberichte mit der Realität nicht wirklich überein ), allerdings ist die Auswahl an Herstellern auch deutlich weniger geworden. Plextor hatte ja auch gute Modelle nur ist es heute meist nur noch der Name genauso wie NEC.
0

#13 Mitglied ist offline   JAM24 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 67
  • Beigetreten: 08. März 06
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Februar 2009 - 13:23

Ich habe mir jetzt den Pioneer DVR-216-DBK bestellt!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0