WinFuture-Forum.de: Usb-stick Funktioniert - Taucht Aber Nirgendwo Auf - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen in unserem Special: Windows Vista.
Seite 1 von 1

Usb-stick Funktioniert - Taucht Aber Nirgendwo Auf


#1 Mitglied ist offline   fritzfrie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 96
  • Beigetreten: 12. Oktober 08
  • Reputation: 1

geschrieben 15. Januar 2009 - 14:48

Hallo Fachleute,

habe einen USB-Stick, der nach dem Einstecken einwandfrei als Laufwerk erkannt wird und auch funktioniert.

Es taucht aber im systray nicht das Icon für sicheres Hardwareentfernen auf und auch wenn ich den Befehl "rundll32 shell32.dll,Control_RunDLL hotplug.dll" eingebe, wird kein Stick/Laufwerk zum Entfernen angezeigt.

Woran kann das liegen ? Ich habe immer etwas Angst, den Stick einfach so herauszuziehen.

Viele Grüße
Fritz

PS: das oben Beschriebene passiert nur bei diesem einen Stick. Bei allen anderen sehe ich ganz normales Vista-Verhalten.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Seepferdchen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 606
  • Beigetreten: 11. Mai 08
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Computer und PC.<br />Lieblingsmusik : Chil - Relax

  geschrieben 15. Januar 2009 - 22:35

Hallo,

welcher Motherboard Chipsatz wird bei dir verwendet ?
Vielleicht einen SIS Chipsatz ?

Immer wieder gibt es im Bereich der USB Schnittstellen Ärger, wenn es sich um einen SIS Chipsatz handelt. Warum und weshalb das so ist, kann ich nicht wiedergeben, habe auch schon mehrfach in diesem Forum darüber berichtet.
Die USB Anschlüsse eines SIS Chipsatzes spielen bisher in allen Windows Betriebssystemen verrückt (XP und VISTA). Einige USB Geräte werden ordnungsgemäß erkannt und andere widerrum nicht. So viel ich weiß, bietet SIS dazu einen FIX an. Frag mich jetzt nur nicht wo ?!

Mein Vater hat einen Medion PC mit genau diesem Chipsatz und hat nur Probleme mit den USB Anschlüssen. Drucker und Scanner und auch ein älterer Speicherstick mit 256 MB laufen einwandfrei hingegen eine PC-Vivanco Cam oder ein 2 GB Speicherstick haben Probleme. Die Cam und der Stick laufen überhaupt nicht. Die Problemsuche hatte ich abgebrochen und meinem Vater eine USB PCI Steckkarte mit anderem Chipsatz als SIS besorgt und seitdem laufen auch die Cam und der Speicherstick. Die Steckkarten sind für ca. 15 Euro zu bekommen.

Vielleicht löst dies dein Problem ebenso.

Dieser Beitrag wurde von Seepferdchen bearbeitet: 15. Januar 2009 - 22:36

CPU: AMD Bulldozer FX-8350 Black @4000 MHz, BOARD: ASRock Fatal1ty 990FX Professional,
RAM:
16 GB SKill RipJaws DDR3-1333, GRAKA: HIS AMD RADEON 9650 IceQ X 2048 MB,
BS:
Windows 7 Ultimate 64 bit - Norton Internet Security 2012
0

#3 Mitglied ist offline   fritzfrie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 96
  • Beigetreten: 12. Oktober 08
  • Reputation: 1

geschrieben 15. Januar 2009 - 22:49

@Seepferdchen

Vielen Dank für Deine Mühe - Rechner hat aber den Intel P35-Chipsatz.

Viele Grüße
Fritz
0

#4 Mitglied ist offline   Urne 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 17.936
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 394
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:BL
  • Interessen:Computer

geschrieben 15. Januar 2009 - 23:00

Was passiert denn, wenn Du Dich bei eingestecktem Stick ab- und wieder anmeldest, bzw. ihn schon beim booten eingestöpselt hast? Selbes Problem?
Vielleicht bringt auch das löschen infcache.1 etwas. :blush:
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0