WinFuture-Forum.de: [ntfs] Optionen Für Partitionen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen in unserem Special: Windows Vista.
Seite 1 von 1

[ntfs] Optionen Für Partitionen "in NTFS-Ordner zur Verfügung stellen"


#1 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.148
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 849
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 22. Juni 2008 - 15:49

Hi Leute...

kleine Frage an euch:

Die Datenträgerverwaltung bietet bei NTFS (ab Win2K) an, Speicherplatz innerhalb eines Verzeichnisses anzubieten.

Leider finde ich an Informationen nur wiedersprüchliches. Daher mal an euch: Was habe ich darunter zu verstehen? Mount like Linux? sprich, dass ich vorhandene Partitionen auf diese Art und Weise vergrößern/auslagern kann?

Gruß,

Stefan
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.148
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 849
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 23. Juni 2008 - 18:18

~push~
0

#3 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.688
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.430
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 23. Juni 2008 - 20:14

Das entspricht mehr dem mounten unter Linux, auch wenn man es nicht wirklich wergleichen kann, da es eigentlich symbolische Links (Junctions) sind.

Das Prinzip ist folgendes (als Beispiel):

Du hast z.B. drei Partitionen:

Partition D: (Daten), Partition E: (Musik), Partition F: (Videos)

Auf D: legt man jetzt z.B. folgende Verzeichnisse an:

Y:
└───Multimedia
	├───Musik
	└───Videos

Jetzt kannst Du die Partitionen E: und F: mit dieser Option in die Verzeichnisse Musik und Video verlinken. Die Verzeichnisse müssen dafür aber leer sein.

Die Buchstaben E: und F: kann man jetzt auch löschen. Die Partitionen wären jetzt beide über

D:\Multimedie\Musik und D:\Multimedia\Videos

zu erreichen.

Soweit konntest Du mir folgen?

Man muss aber dazu sagen, dass das ganze erst ab Windows Vista mit Boardmitteln vernünfig arbeitet und auch wirklich nutzbar ist. Davor sollte man das ganze mit dem Junction machen.

Bin mir allerdings momentan nicht 100% Sicher, ob es das ist, was Du meintes.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 23. Juni 2008 - 20:17

Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0