WinFuture-Forum.de: Win Xp Freezed Ein - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Win Xp Freezed Ein woran kann es liegen?


#1 Mitglied ist offline   Thomynator 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.480
  • Beigetreten: 20. Februar 08
  • Reputation: 36
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Traunreut

geschrieben 18. Mai 2008 - 11:40

Also Leute....
Mein alter PC mit Win XP Sp2 (vor 3 tagen frisch aufgesetzt, weil nix mehr ging) spinnt seitdem rum.

Bedeutet: Ich fahre den PC normal hoch, komme bis ins windows (nur ein Benutzer) dann startet sich avira Antivir PE Classic und kurz anch dem schirm ist auch dannn das sysmbol für den sound da und dann bleibt es stehen... hat jmd ne IDee was ich da tun könnte?

Einen hardwaredefekt kann ich ausschließen.... die teile wurden alle getestet und für funktionstüchtig befunden.

(nich eschrecken der is von 2000)
Intel Celeron 900 MhZ
Grafik onbord
19GB Festplatte
Onbord sound
PCI Netzwerkkarte (Realtek) 10/100 MB

So.... kann mir jmd sagen was ich tun kann?

MfG

Tommy

Dieser Beitrag wurde von Thomynator bearbeitet: 18. Mai 2008 - 11:54

0

Anzeige



#2 _tank2346_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 18. Mai 2008 - 11:45

Einene Celeron D mit 900MHz gibt es nicht.

Die Celeron D Reihe gibt es nur bei Sockel 775.

Mal den abgesicherten Modus probiert? Was sind sonst noch für Programme und Hardware installiert?

Nimm mal als 1. die Netzwerkkarte raus.
0

#3 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.717
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 315
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln

geschrieben 18. Mai 2008 - 11:55

ehrlich gesagt würde ich das Teil zum Wertstoff Sammlung bringen da ist ja nichts mehr zum ausschlachten drin

so ein ähnliches Problem hatte ich auch mit einem alten Rechner da waren die Kondensatoren etwas hoch gekommen und somit war das Motherboard Schrott.






Einen hardwaredefekt kann ich ausschließen.... die teile wurden alle getestet und für funktionstüchtig befunden
Kondensatoren etwas hoch gekommen schau dir die mal richtig an sind dann nach oben gewölbt
0

#4 Mitglied ist offline   Thomynator 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.480
  • Beigetreten: 20. Februar 08
  • Reputation: 36
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Traunreut

geschrieben 18. Mai 2008 - 11:56

war gerade im abgesicherten modus und hab die antivirensoftware avira deinstalliert.
hatm nichts gebracht.
Sonst ist nur Office 2003 basic installiert.

Ich werds mal ohne netzwerkkarte probieren... melde mich dann.

mit dem Celeron.. ok dann isses ein anderer Celeron :P weiß nich so genau welcher es ist....
(würds ja mit everest rausfinden aber dazu komme ich nicht)

MfG

Tommy

EDIT: die kondensatoren sind nicht nach oben gewölbt....
Ohne netzwerkkarte genau der selbe Fehler, habe also die netzwerkkarte wieder eingesetzt.

Und es geht immer noch nicht Hat noch jmd nen vorschlag?

EDIT2: es ist ein 250 Watt netzteil (noname was beim system dabei war) es wurde nur eine Netzwerkkarte nachgerüstet alles andere ist original

Dieser Beitrag wurde von Thomynator bearbeitet: 18. Mai 2008 - 12:29

0

#5 Mitglied ist offline   smite 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.199
  • Beigetreten: 08. Januar 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:127.0.0.1

geschrieben 18. Mai 2008 - 14:01

Teste mal deinen Arbeitsspeicher auf Fehler.
Gruß smite
Eingefügtes BildEingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Thomynator 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.480
  • Beigetreten: 20. Februar 08
  • Reputation: 36
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Traunreut

geschrieben 18. Mai 2008 - 16:42

Danke für den tipp.... werd ich gleich mal ausprobieren melde mich dann.

EDIT: Der test mit memtest hat keine errors ergeben... (jedenfalls in den 10 min, wo kein freez kam)


mfG

Tommy

Dieser Beitrag wurde von Thomynator bearbeitet: 18. Mai 2008 - 17:20

0

#7 Mitglied ist offline   smite 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.199
  • Beigetreten: 08. Januar 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:127.0.0.1

geschrieben 19. Mai 2008 - 07:59

Beitrag anzeigenZitat (Thomynator: 18.05.2008, 17:42)

EDIT: Der test mit memtest hat keine errors ergeben... (jedenfalls in den 10 min, wo kein freez kam)

Was hast du denn für einen Memtest verwendet? Einen der unter Windows läuft?
Wenn ja, teste deinen Speicher mal mit dem Programm Memtest 86+
Gruß smite
Eingefügtes BildEingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Comagena 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 798
  • Beigetreten: 01. Januar 08
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:3430 Tulln an der Donau
  • Interessen:Camping, Computer

  geschrieben 19. Mai 2008 - 10:23

Kehren wir zurück zur ersten Frage:
Sind auch die richtigen Motherboardtreiber drauf? Das was da beschrieben wird weist darauf hin, daß sich der Rechner aufhängt, weil ein Treiber fehlt..

@nobody is perfect: dein Nick ist richtig. Ich hab drei noch ältere P3 mit einem Giga RAM am Laufen, die um NIX langsamer sind als die 3,2 /irgendwas-Celerons, die sonst in unserenn Arbeitsstationen stecken.
Einzig der Bootvorgang unter XP dauert um etwa 10 sec. länger. Dann merkst du keinen Unterschied.
Für Office und ältere Spiele ist das beschriebene Ding allemal noch tauglich...
0

#9 Mitglied ist offline   Thomynator 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.480
  • Beigetreten: 20. Februar 08
  • Reputation: 36
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Traunreut

geschrieben 19. Mai 2008 - 16:08

Ich habe noch mal nachgeguckt und die treiber fürs mainbord sind soweit alle drauf und laut dem Gerätemanager treten keine Probleme mit der hardware auf.

MfG

Tommy
0

#10 Mitglied ist offline   smite 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.199
  • Beigetreten: 08. Januar 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:127.0.0.1

geschrieben 19. Mai 2008 - 21:30

Beitrag anzeigenZitat (smite: 19.05.2008, 08:59)

Was hast du denn für einen Memtest verwendet? Einen der unter Windows läuft?
Wenn ja, teste deinen Speicher mal mit dem Programm Memtest 86+
Gruß smite

Mit welchem Tool hast du den Speicher getestet? Weil hatte an einem Laptop mal ein ähnliches Problem erst lief es einwandfrei und plötzlich ist es eingefroren, anschließend ist er immer direkt nach dem starten von Windows eingefroren. Der Speicher war defekt.
Wenn die Ursache dein Speicher ist, friert dein PC ja nur ein, wenn in die defekten Stellen in deinem Ram geschrieben wird.
Gruß smite
Eingefügtes BildEingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   Comagena 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 798
  • Beigetreten: 01. Januar 08
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:3430 Tulln an der Donau
  • Interessen:Camping, Computer

  geschrieben 20. Mai 2008 - 11:35

Nachdem Du abgesichert starten kannst, steig mal ein, räum den Autostart komplett aus. Reduziere die Dienste auf das nötigste (s. Datei) und probiere dann normal zu starten.

Angehängte Datei(en)


0

#12 Mitglied ist offline   Thomynator 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.480
  • Beigetreten: 20. Februar 08
  • Reputation: 36
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Traunreut

geschrieben 20. Mai 2008 - 12:18

Danke für die Tipps leute... der memory wurde mit Memtest 86 getestet...

Die Ienste wurden alle deaktiviert bis auf die nötigsten... hat auhc nichts gebracht....

Ich werd heute noch mal versuchen windows neu zu installieren.. viellei war es ein installationsfehler...

wenn nicht, hab ich mir shcon ein system zusammengestellt (PC für 250€ im Forum Komplett PC) und werde das sowieso bestellen...

Ich meld mich noch mla obs mit einer neuinstallation funzzt....
wenn nich isses immo auch egal^^

Aber trotzdem thx für eure Mühe :unsure:

MfG

Tommy
0

#13 Mitglied ist offline   smite 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.199
  • Beigetreten: 08. Januar 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:127.0.0.1

geschrieben 20. Mai 2008 - 12:23

Sonst kannst du noch in deinem Bios mal die Standardeinstellungen laden, bzw. ein Bios Update durchführen.
Gruß smite
Eingefügtes BildEingefügtes Bild
0

#14 Mitglied ist offline   Thomynator 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.480
  • Beigetreten: 20. Februar 08
  • Reputation: 36
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Traunreut

geschrieben 20. Mai 2008 - 16:15

Jo... da skönnte ich machen, aber da es ein komplettsystem von 2000 war, gibt es kein Bios update schon nachgeguckt^^

Beim bios habe ich bei dem ding nie was verstellt.. daran sollte es auch nicht liegen


MfG

Tommy
0

#15 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.739
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 94
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:austria

  geschrieben 20. Mai 2008 - 20:35

Hallo Thomynator,
Möglich wäre auch eine leere Bios-Batterie,was manchmal das von dir
beschriebene Windows-Startproblem verursacht.
Erkennbar an total falscher Datums-und Zeitanzeige.
MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0