WinFuture-Forum.de: Plus-discounter Pc - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Plus-discounter Pc Einschätzung


#1 Mitglied ist offline   Der Elmo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 209
  • Beigetreten: 05. Dezember 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 26. März 2008 - 20:17

Hallo!
Unser alter Desktop-PC (7 Jahre alt) hat vor kurzer Zeit die Hufen hochgelegt. Meine Eltern und mein Bruder möchten sich jetzt gerne einen neuen Desktop-PC holen. In der neuen Plus-Werbung ist nun ein PC drin.

PC: Dualcore AMD Athlon 64 X2 4400+ Prozessor (2,3GHz), 1024 MB DDR2 Arbeitsspeicher, 250 GB S-ATA II Festplatte, Phillips Double-Layer-LightScribe DVD-Brenner, PCI-Express Grafik, NVIDIA GeForce 8400 GS mit 256 MB (512 MB max.) und TV/DVI, 9-in-1 Kartenleser für SD-MMC-MS-CF usw., Microsoft Windows Vista Home Premium; Monitor: Samsung Syncmaster 19" WideScreen-Format; Drucker: HP F380


Das ganze Paket soll 454,35€ kosten.
Jetzt meine Frage. Wie würdet ihr den PC bzw. das Angebot bewerten (GraKa, Prozessor etc.)?

Also meine Eltern bräuchten diesen nur für Officeanwendungen und meine Mum noch zu Fotobearbeitung. Mein Bruder spielt nur abundzu ein paar Spiele, die aber in der Regel nicht jünger als Counter Strike: Source sind. Zum Spielen sind hauptsächlich unsere Konsolen da.

Wie ist also das Preis-/Leistungsverhältnis von diesem Angebot?

MfG Elmo
Ey und wo gibts denn sowas, dass ein Profiteam für sein Training bezahlen muss?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.090
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 26. März 2008 - 20:23

Zunächst Vista und 1 GB Arbeitssspeicher geht grad noch so, ist aber bereits grenzwertig. Hier braucht man für eine sichere Performence 2 GB. Vom Preis ist das Angebot so schlecht nicht. Ich würde ihn mal als guten Kleinwagen bezeichnen, wenn du mir den Vergleich mit einem PKW erlaubst. Allerdings kannst du für den Preis natürlich auch keine Superdinge erwarten. Und der modernste ist er auch nicht! Auch für die Fotobearbeitung sind 1 GB Arbeitsspeicher etwas knapp kalkuliert (es dürfte noch gehen aber grenzwertig), für die Office Arbeiten und mit ein wenig Geduld reichen 1 GB Arbeitsspeicher aus.

Dieser Beitrag wurde von Computer bearbeitet: 26. März 2008 - 20:41

0

#3 Mitglied ist offline   kxxx 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.031
  • Beigetreten: 10. Dezember 03
  • Reputation: 31
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Elsenfeld

geschrieben 26. März 2008 - 20:30

Also um es ganz offen zu sagen: Lass die Finger weg.
Der PC ist zwar sehr günstig, aber ihr werdet daran sicherlich nicht lange freude haben.
Nur mal zur verdeutlichung.
Allein der Monitor und Vista zusammen kosten zusammen ca. 250€ wenn du sie so kaufst.
Bleiben noch ca. 200€ für den PC und den Drucker. Da kann dann keine Qualität mehr geboten werden.
Der Staat ist eine Notordnung gegen das Chaos (Gustav Heinemann, ehemaliger Bundespräsident)

Ich glaube mit dem Chaos wären wir oft besser bedient (kxxx, verarschter Bürger)
0

#4 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. März 2008 - 20:32

Ein 2. GB RAM ist eigendlich schon Pflicht, und die Grafikkarte taugt nix für Spiele, die scheint sich sogar noch was vom RAM abzuzweigen. Der Rechner ist nix besonderes, der Preis geht gerade noch so in Ordnung da Vista schon dabei ist.
0

#5 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.090
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 26. März 2008 - 20:42

Stimmt, lass die Hände davon. Im übrigen gehe ich davon aus, dass der Threadersteller den Drucker und den Bildschirm bereits hat und diese nicht Bestandteil des Angebotes sind. Ist das richtig so?

Dieser Beitrag wurde von Computer bearbeitet: 26. März 2008 - 20:43

0

#6 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.950
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 292
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 26. März 2008 - 20:47

Beitrag anzeigenZitat (kxxx: 26.03.2008, 20:30)

Allein der Monitor und Vista zusammen kosten zusammen ca. 250€ wenn du sie so kaufst.

Du gehst von Endkundenpreisen aus, vergiss nicht das Händler 1. Rabatt bekommen und 2. den Preis durch Großeinkauf drücken.
Zum Angebot selbst: Ich würd ja sagen greif zu, und bestell dir gleich noch irgendwo 1 GB Speicher extra, kost nicht viel (um 20€).
Und die Grafik wird auch erstmal genügen, wenn sie in einem Jahr nicht mehr genügt wär sie auch schnell und günstig aufgerüstet, bis dahin dürfts die 3870 oder so für 50€ geben, gebraucht billiger.

Beitrag anzeigenZitat (Computer: 26.03.2008, 20:42)

Im übrigen gehe ich davon aus, dass der Threadersteller den Drucker und den Bildschirm bereits hat und diese nicht Bestandteil des Angebotes sind. Ist das richtig so?

Ich geh eigentlich davon aus das da alles dabei ist bei dem Angebot, also inkl. Drucker und Monitor für 454,35€. Sollte das nicht der Fall sein würde auch ich dir raten die Finger davon zu lassen, dann ist es erheblich zu teuer.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 26. März 2008 - 20:49

0

#7 Mitglied ist offline   Der Elmo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 209
  • Beigetreten: 05. Dezember 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 26. März 2008 - 20:50

@Samstag: Nein, den Drucker und den Monitor haben wir noch nicht. Unser Drucker läuft nicht mehr und der Monitor ist ein schon ekelhaft gelbverfärbter platzraubender 15" Röhrenmonitor.

Okay, dann warten wir noch ein bisschen ab, bis mal wieder einer beim Media Markt, Saturn o.ä. im Angebot ist.

Danke!

MfG Elmo
Ey und wo gibts denn sowas, dass ein Profiteam für sein Training bezahlen muss?
0

#8 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.950
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 292
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 26. März 2008 - 21:03

Moment, ist da jetzt Drucker und Monitor im Preis inklusive oder nicht?
Weil, wenn es inkl. wär, dann wär der Preis ja wirklich gut. Alles was du dann noch sofort investieren solltest wären 20€ für ein weiteres GB Ram, wenn du mal hier im Suche und Biete schaust bekommst du für die 20€ schon 2 GB.
0

#9 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 27. März 2008 - 00:23

Das Angebot stimmte so schon, tutti Kompletti nur es ist ein Restposten. Dieser Rechner ist aktuell bei denen im Angebot Klick
0

#10 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.734
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 61
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Stralsund

geschrieben 27. März 2008 - 10:24

Sinnvoller wäre sowas hier:
PC und dazu einen günstigen TFT. Das wird zwar letztenendes ein wenig teurer als ein Discounter-PC, aber dafür hat man da auch Leistung und kein geld für unnötigen Multimedia-Kram (TV-Karte, Fernbedienung, LCD-Display und was es da noch alles gibt) verschwendet, den man eh nie nutzt.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   HNM 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 296
  • Beigetreten: 14. März 07
  • Reputation: 0

geschrieben 27. März 2008 - 11:40

Ich würd dir auch zum angebot von sкavєи raten weil ie Discountteiler einfach nicht lange halten... und ein besseres P/L verhältnis hat er auch noch.
0

#12 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.950
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 292
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 27. März 2008 - 12:05

Ein wenig teurer ist gut. Wenn ich da noch den billigsten TFT dazuzähl, den Drucker und das Betriebssystem komm ich auf 663,19€ inkl. Versand, und ob sich die 200Euro Aufpreis lohnen ist doch mehr als fraglich.
Auch die Aussage das ein Rechner von einem Discounter nicht lang hält find ich kurios, die haben ebenso Markenteile verbaut wie andere Rechner auch.
Und bevor jetzt wieder der Hinweis mit den beschnittenen OEM-Boards kommt: Das ist beim Rechner von Skaven ebenso, auch da ist nicht ersichtlich was genau verbaut wird, im Endeffekt steht da es kommt Billigram rein, ne Billigfestplatte, nen Billigbrenner und ne Billiggraka (Hersteller nach Verfügbarkeit)...

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 27. März 2008 - 12:07

0

#13 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 27. März 2008 - 12:59

Hm, nicht ganz. Die OEM Boards sind meist im Support arg beschnitten, ich rede da von eigenen Erfahrungen wo nach einem Jahr selbst kein neues Bios mehr zu bekommen war. Auch die Gehäuse sind meist nur für Micro ATX zu gebrauchen, schlechte Belüftung usw. sowie die OEM Brenner die teilweise verbaut werden. Der vergleichbare Rechner dazu von Mindfactory mit 2 GB RAM kostet dort auch nur knapp 280 Öcken, dazu ein 19" Monitor für knapp 160 und einen ähnllichen Drucker für ca 70 Talers wären dann ca 50 € mehr. OK Vista fehlt dann in der Rechnung. Wären dann ca nochmal 80 €. Allerdings ist der Support im Garantiefall bei Mindfactory um längen schneller
0

#14 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.090
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 27. März 2008 - 13:23

Zum Thema Markenteile kann ich nur folgendes beitragen. Hab ein Billig 500 W Netzteil fast zwei Jahre im Computer (unter 30 Euro) gehabt, hat geklirrt war aber sonst okay. Im Zusammenhang mit der neuen Grafikkarte hab ich ein neues 600 Watt Marken Netzteil für ca. 90 Euro eingebaut, dass nach nicht mal 36 Stunden wahrscheinlich durch Überspannung das zwei Monate alte Mainboard und andere Teile zerstört hat. Billigteile müssen nicht immer die schlechtere Wahl sein!
0

#15 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 27. März 2008 - 13:48

Kann ich so nicht bestätigen, hab genug Ärger gehabt mit Bananenware. Aber unsere Meinung ist hier nicht so maßgeblich, da sollte man erst eine Antwort vom Thredsteller abwarten.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0