WinFuture-Forum.de: Wohnhausbrand In Ludwigshafen Mit 9 Toten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Informationen

Dieses Forum wurde eingerichtet, damit das WinFuture Forum seinen Usern einen Platz für sachlich geführte Diskussionen zu politischen, religiösen und anderen Themen bieten kann. Es ist zu beachten, dass bei unsachlicher Teilnahme an Diskussionen dem jeweiligen User der Zugang zu diesem Forum verwehrt werden kann.
  • 7 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Letzte »

Wohnhausbrand In Ludwigshafen Mit 9 Toten Findet Ihr das türkische Beamte mit ermitteln sollten?

Umfrage: Wohnhausbrand in Ludwigshafen (74 Mitglieder haben abgestimmt)

Ist es richtig das türkische Beamte mit ermitteln?

Du kannst das Ergebnis dieser Umfrage nicht sehen, bevor du nicht selbst abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.

War es Brandstiftung?

Du kannst das Ergebnis dieser Umfrage nicht sehen, bevor du nicht selbst abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.
Abstimmen Gäste können nicht abstimmen


#1 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.090
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 07. Februar 2008 - 21:30

Ihr habt sicher von dem schlimmen Hausbrand in Ludwigshafen gehört, bei dem wohl 9 Menschen gestorben sein sollen. Zunächst möchte ich erstmal meine Trauer und mein Entsetzen zu diesem Ereignis deutlich zum Ausdruck bringen. Mein ungteiltes Mitgefühl gilt allen Opfern und deren Angehörigen.

Zum Sachverhalt erstmal folgender Link:

http://www.focus.de/panorama/welt/ludwigsh...aid_236412.html

Ich würde mit Euch aber gern über die Reaktion der Politiker diskutieren. Da ist der Brand noch nicht abgekühlt, da stellt sich Herr Beck hin und possaunt etwas zur Brandursache raus, was zu dieser Zeit wirklich noch keiner beurteilen kann, da zeitigstens nach dem Abschluss der Löscharbeiten nach den Ursachen des Brandes gesucht werden kann.

Was mich aber dann gänzlich auf die Palme bringt, sind die Einmischungen und promten Vorwürfe und Vorverurteilungen seitens der Türkei, es werde nicht fair und nicht richtig ermittelt. Dies gipfelt in der Forderung, dass türkische Beamte mit ermitteln sollen. Und was machen die meiner privaten Meinung nach dummen Deutschen, sie lassen die türkischen Beamte promt mit ermitteln.

Ich weiß dass das ein schlechter Vergleich ist, aber wie funktioniert das im umgedrehten Fall. Nehmen wir den ausdrücklich nicht vergleichbaren Fall von Marco, da hat sich die Türkei in einer nicht zu überbietenden Art und Weise bei der leisesten Kritik an ihrer Vorgehensweise (und diese vertieß nachweislich gegen international anerkannte Regeln) lautstark entrüstet, und sich jede Einmischung in türkische Angelegenheiten (die es ja garnicht waren) verbeten. Und sie haben Marco meiner Meinung nach besonders schmoren lassen. Weitere Beispiele gibt es sicherlich.

Haben wir den überhaupt keinen Stolz mehr. Denn wir haben genug neutrale und bestens ausgebildete Brandermittler, die eine Brandursache sauber ermitteln können, wenn man sie nur in Ruhe arbeiten ließe.

Ich bin im übrigen überzeugt, dass es Brandstiftung war. Der Brand hat sich so rasch entwickelt, da waren sicher Brandbeschleuniger im Spiel bzw. man hat an verschiedenen Stellen zugleich gezündelt, was auch ein sicheres Indiz für Brandstiftung sein soll. Ermittelte Brandstiftung bedeutet nicht automatisch, und das sollten wir immer beachten, das ein ausländerfeindlicher Hintergrund vorliegen muss. Sollte Brandstiftung vorliegen, gehören die Täter ermittelt und bestraft. Ein Haus anzuzünden ist Mord, auch wenn findige Juristen wieder Schlupflöcher finden werden, soweit man sie läßt.

Dieser Beitrag wurde von Computer bearbeitet: 07. Februar 2008 - 21:44


Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.878
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 220
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 07. Februar 2008 - 22:58

Hätte ich Geld gewetet wer den Tread aufgemacht hat, würde ich jetzt paar Talers mehr im Potemomaie haben..

Beitrag anzeigenZitat (Computer: 07.02.2008, 21:30)

Was mich aber dann gänzlich auf die Palme bringt, sind die Einmischungen und promten Vorwürfe und Vorverurteilungen seitens der Türkei, es werde nicht fair und nicht richtig ermittelt. Dies gipfelt in der Forderung, dass türkische Beamte mit ermitteln sollen. Und was machen die meiner privaten Meinung nach dummen Deutschen, sie lassen die türkischen Beamte promt mit ermitteln.

Vorwürfe kamen Seitens der Türkischen Medien und nicht der Regierung. Herr Erdogan hat sich sich sogar für das schnelle und professionelle Eigreifen der Retter bedankt.
Von Einmischung kann man auch nicht reden finde ich. Die Türkische Regierung hat lediglich angeboten/darum gebeten mit ermitteln zu dürfen. Dieser Bitte würde stattgegeben.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 07. Februar 2008 - 23:00

MfG


Keyboard not found. Press any key to continue.

#3 _Magguz_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 07. Februar 2008 - 23:13

Ich gebe dir recht!
Mich nervt auch das sich da gleich das Ausland einschaltet...
Auch die Reaktion von machen Türken die hier leben "gestern die juden und heute die moslems"

meines meinung dazu: wer sofort denkt das es nazis waren, fühlt sich hier nicht wohl und solche sollen doch bitte den Frieden nicht stören und wo anders hingehen...

b2t: ich finde es dürfen keine Ausländischen Beamten mit ermitteln, schliesslich ist DAS ein Fall für die innenpolitik! Im falle von marco war es dies nämlich nicht!
Ob es überhaupt Brandstiftung war steht ja sowieso noch im raume! Ich will nicht wissen wieviele Hackenkreuze ich hier schon gesehen hab, ohne ein brennendes Haus im Hintergrund!
Auch wie du sagst "der brand hat sich zu schnell entwickelt" ist kein indiz... Eine defekte gasleitung oder nen zündeltes Kind sonst was kann auch sowas schnell fördern! ich weiss auch nicht aus was das haus hauptsächlich bestand! Holz? Das haus ist auf jeden fall schon etwas älter!

Dieser Beitrag wurde von Magguz bearbeitet: 07. Februar 2008 - 23:16


#4 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.090
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 07. Februar 2008 - 23:48

Beitrag anzeigenZitat (Ler-Khun: 07.02.2008, 22:58)

Hätte ich Geld gewetet wer den Tread aufgemacht hat, würde ich jetzt paar Talers mehr im Potemomaie haben..


Schade das du nicht gewettet hast. Also ich hätte mit dir dazu nicht gewettet. ;)

So hat halt jeder sein Steckenpferd. Oder wolltest du damit Kritik an der Eröffnung des Themas äußern? :D

Beitrag anzeigenZitat (Ler-Khun: 07.02.2008, 22:58)

Vorwürfe kamen Seitens der Türkischen Medien und nicht der Regierung. Herr Erdogan hat sich sich sogar für das schnelle und professionelle Eigreifen der Retter bedankt. Von Einmischung kann man auch nicht reden finde ich. Die Türkische Regierung hat lediglich angeboten/darum gebeten mit ermitteln zu dürfen. Dieser Bitte würde stattgegeben.


Ich hab aber auch Meldungen gelesen, die sich auf türkische Politiker berufen. Ob das stimmt kann ich nicht beurteilen. Ich hab an keiner Stelle was von der türkischen Regierung geschrieben. Im übrigen, wenn ich richtig gelesen hab, nehmen nun auch türkische Beamte an der Aufklärung mit teil. Wer die wohl nach Deutschland schickt?

Dieser Beitrag wurde von Computer bearbeitet: 07. Februar 2008 - 23:53


#5 Mitglied ist offline   bartii 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.428
  • Beigetreten: 02. August 05
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 07. Februar 2008 - 23:53

Richtig.

Einfach dreist, gleich zu behaupten die deutschen waren nicht schnell genung oder nicht engagiert genug gewesen. Lächerlich.

Suchen die jetzt ein Grund um Deutschland zu kritisieren, so wie die deutschen die Türkei im Falle Marco?
Software is like sex. It is better when it's free.. (Linus Torvalds)

#6 Mitglied ist offline   netslyce 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.146
  • Beigetreten: 03. Januar 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Sachsen/Zwickau

geschrieben 08. Februar 2008 - 00:00

am ende wird die feuerwehr noch beschuldigt ned gelöscht zu haben weil die **** holztreppe abgefackelt ist!
-.-

und sowas will in die EU!

Dieser Beitrag wurde von netslyce bearbeitet: 08. Februar 2008 - 00:00

Mein System:

Eingefügtes Bild

Nethands: Klick!

#7 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.090
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 08. Februar 2008 - 00:14

Also ich hab gerade die Wiederholung der Tagesthemen im MDR gesehen. Was Recht ist muss Recht bleiben, Kompliment an türkischen Ministerpräsidenten Herrn Erdogan für seine besonnene und deeskalierende Rede heute in Ludwigshafen.

Denn es kann nicht sein, dass Feuerwehrleute, die für jeden von uns im Brandfalle ihr Leben kalkuliiert (nicht negativ gemeint, sondern im Sinne von gut vorbereitet) riskieren würden, unter Polizeischutz gestellt werden müssen, damit man ihnen nichts antut.

Ich kenne arbeitsmäßig einige Leute der Berufsfeuerwehr Dresden, alles engagierte Leute denen es bestimmt nicht einfallen würde, auf dem Weg zu einem Brand absichtlich zu bummeln oder nicht richtig zu löschen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei der dortigen Berufsfeuerwehr anders ist.

Also ein riesen Dank an die dortige Berufsfeuerwehr, dass sie sicher dort das getan haben was noch möglich war. Auch wenn für 9 Menschen offensichtlich leider die Hilfe nicht mehr rechtzeitig kam!

Dieser Beitrag wurde von Computer bearbeitet: 08. Februar 2008 - 01:47


#8 Mitglied ist offline   schrämp 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 525
  • Beigetreten: 09. März 06
  • Reputation: 0
  • Wohnort:/dev/full

geschrieben 08. Februar 2008 - 00:16

lol natürlich sollten keine türkischen Beamten ermitteln, deutsches Hoheitsgebiet (was ne Überraschung war ja in Deutschland) somit haben die hier nix zu suchen, haben etwa deutsche Beamte im Fall Marko ermittelt? ich denke nicht

was hier abläuft kennen die Amis nur zu gut, in den USA ists so das sich mexikanische Politiker, wie hier jetzt die Türken, in USA innerpolitische Dinge einmischen um auf Wählerfang zu gehen, nur weil Türken in Deutschland leben, vielleicht die Staatsbürgerschaft anstreben, vielleicht nie wieder vor haben (freiwillig) in die Türkei zurückzukehren, so haben sie noch immer eine Wählerstimme und um die gehts hier

der Hausbrand war schlimm, keine Frage, aber der Aufriss den Erdogan hier veranstaltet ist einfach nur lächerlich, nicht falsch verstehen bitte, aber das waren sicher nicht die ersten Türken die durch Unfälle in Deutschland gestorben sind
I will never have what others have
there never was to be
but i made a sacrifice
in the cause o f liberty

You have your normal lifes to live
and thats as it should be
for you have some leisure time
please pause and think of me.


#9 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.878
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 220
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 08. Februar 2008 - 00:16

Beitrag anzeigenZitat (Computer: 07.02.2008, 23:48)

Oder wolltest du damit Kritik an der Eröffnung des Themas äußern? :D

Mitnichten. Dafür gibt es ja dieses Unterforum.
Aber man erkennt seine Schweine halt am Gang <<<Achtung, nur 'n Sprichwort.

Beitrag anzeigenZitat (Computer: 07.02.2008, 23:48)

Ich hab aber auch Meldungen gelesen, die sich auf türkische Politiker berufen.

Mag sein, es immer gibt 'n paar Unruhestifter. -In jedem Land. Das Gros, hat es mW nach aber nicht getan.

Beitrag anzeigenZitat (Computer: 07.02.2008, 23:48)

Ich hab an keiner Stelle was von der türkischen Regierung geschrieben.

Man muss ja auch nicht alles ausschreiben. Vieles steht zwischen den Zeilen.

Beitrag anzeigenZitat (Computer: 07.02.2008, 23:48)

Im übrigen, wenn ich richtig gelesen hab, nehmen nun auch türkische Beamte an der Aufklärung mit teil. Wer die wohl nach Deutschland schickt?

Schicken tut sie die Türkei. Auf Einladung der Deutschen Regierung. Wären sie nicht erwünscht wäre ihnen die Einreise verweigert worden, respektive sie würden vom Unglücksort ferngehaltem.
Wo ist das Problem dass es (Feuerwehr)Beamte sind?

Aktuellste Meldung:
Das Heer Spürhunde hatt keine Spuren von Brandbeschleunigern gefunden.
Quelle: NDR info

Edit>: "Schön" zu sehen dass hier immer (nur) der Fall Marko, dessen Unschuld nicht bewiesen ist, herangezogen wird.
Es kommt oft genug vor das Deutsche zur Hilfe zur Unterstützung in anderen Ländern mit eingebunden werden. Meckert da jemand? -Nein, die Bürger freuen sich sogar darüber, weil man sich ja hinterher damit profilieren/sich ein drauf einbilden kann, a la: ach wir Deutschen sind ja so toll. Wir konnten bei der Aufklärung helfen.
Typisch deutsche Doppelmoral ;)

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 08. Februar 2008 - 00:36

MfG


Keyboard not found. Press any key to continue.

#10 _Magguz_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 08. Februar 2008 - 00:59

Beitrag anzeigenZitat (Ler-Khun: 08.02.2008, 00:16)

Edit>: "Schön" zu sehen dass hier immer (nur) der Fall Marko, dessen Unschuld nicht bewiesen ist, herangezogen wird.
Es kommt oft genug vor das Deutsche zur Hilfe zur Unterstützung in anderen Ländern mit eingebunden werden. Meckert da jemand? -Nein, die Bürger freuen sich sogar darüber, weil man sich ja hinterher damit profilieren/sich ein drauf einbilden kann, a la: ach wir Deutschen sind ja so toll. Wir konnten bei der Aufklärung helfen.
Typisch deutsche Doppelmoral :D


Du willst mir doch nicht wirklich erzählen das du glaubst das der schuldig war...
Da war nen keines Mädel was auf alt machen wollte... Mutter hat mitbekommen wie die rumgemacht haben und damit die kein ärger bekommt hat sie gesagt das sie vergewaltigt wurde..
Wenn das alles so ehrlich von der Britenfamily war, warum kam von denen nichts mehr ausser am anfang die Anzeige?!

Und zum zweiten Punkt: Wo werden wir denn mit einbezogen wo es um deutsche geht?
Wenn deutsche um hilfe gebeten werden und der fall hat eigentlich nichts mit deutschen zu tun, dann kann man sich auch einen darauf einbilden!

Du bist wieder so ne typische Person die auf der deutschen art rumhackt... aber andere nationen sind im allgemeinen sowieso viiiielll besser gäh ;) oh man... herr lass hirn regnen!

#11 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.090
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 08. Februar 2008 - 00:59

Beitrag anzeigenZitat (Ler-Khun: 08.02.2008, 00:16)

Man muss ja auch nicht alles ausschreiben. Vieles steht zwischen den Zeilen.


Es stand tatsächlich auch mal "türkische Regierung" da bevor ich den Thread hochgeladen habe. Dann hab ich es ganz bewußt in Türkei geändert, da ich ja bei näheren Überlegungen nun wirklich nicht beurteilen konnte, wem diese türkischen Quellen genau zuzuordnen sind. Die Namen der Politiker auf die man sich berief hatte ich ehrlich gesagt vorher noch nie gehört. So wie du es interprtierst war es definitiv von mir nicht gemeint.

Erstmal auch Danke für die aktuelle Info. Hätte nichts dagegen, wenn ich mich in Bezug auf die Brandstiftung irrte!

Und die Unschuld von Marco ist nicht erwiesen, dass sehe ich genauso. Muss er die aber beweisen?
Unabhängig davon muss man auch in der Türkei dem Angeklagten die Schuld innerhalb einer bestimmten Frist nachweisen, oder diesen nach dem Zeitablauf mangels Beweisen aus der U-Haft freilassen. Und das hat die Türkei erheblich zu spät getan ... Auch geht es dabei um die Frage, dass man deutsche Spezialisten trotz Angebote bei der Aufklärung bewußt außen vor gehalten hat.

Ich will jetzt aber weg von der Politik, sondern hin zum bautechnischen Brandschutz. Dort hat man in den letzten Jahren soviele Bestimmungen zum Brandschutz in den Bauordnungen der Länder zu Lasten der Sicherheit der Bürger abgeschafft, gelockert u.s.w. Mit der bundesweiten Einigung auf die verbindlich einzuführende Einzelvorschriften der Musterbauordnung wurde der Entwicklung aber die Krone aufgesetzt. Damit werden die Bauordnungen der Länder zukünftig nicht mehr die notwendigen Brandschutzanforderungen, sondern nur noch die minimalsten Anforderungen enthalten. Und hinzuzufügen ist, dass diese im Normalfalle nicht ausreichend sind.

Da hat man nicht nur Sachsen den Dachgeschossausbau bis auf wenige Ausnahmen grundsätzlich baugenehmigungsfrei gestellt, mit dem Ergebnis, dass die Mitarbeiter der Bauaufsicht immer öfter Dachgeschosswohnungen zu sehen bekommen, wo nach Ausbauten oder Rekonstruktionen Leute im Brandfalle in einer tödlichen Falle sitzen, sobald das Treppenhaus bei einem Brandereignis wegen Verrauchung unpassierbar geworden ist.

In diesen Wohnungen besteht keine Anleitermöglichkeiten für die Feuerwehr um die Menschen so aus den Wohnungen zu retten, weil es an einer Öffnung (Fenster) fehlt, dass zum Umsteigen auf die Drehleiter die entsprechende Größe bzw. das entsprechende Öffnungsmaß hat. Dafür ist Öffnungsmaß von mindestens 80 cm Breite und 1,00 m Länge erforderlich. Und weil wir gerade bei den Treppenhäusern sind, die Öffnungen an der obersten Stelle zum Rauchabzug ist in den meisten Länderbauordnungen auch gestrichen worden bzw. auf Hochhäuser begrenzt worden, mit dem Ergebnis dass im Brandfalle der giftige Rauch wesentlich schlechter bis garnicht aus einem Treppenhaus entweichen kann, was dieses wesentlich schneller unpassierbar werden läßt.

Die Leute die diese Wohnungen vermieten sind meistens ahnungslos, sie wollen zusätzlichen Wohnraum vermieten, und bauen Dachgeschosse aus ohne an den Brandschutz zu denken. Das Geld jemanden zu bezahlen der sich auskennt fällt dem Rotstifft im Regelfall als erstes zum Opfer. Manchmal sind Leute aber auch nur geldgierig, leider muss ich immer wieder feststellen, dass sich dort einziehende Mieter auch nicht ernsthaft damit beschäftigen. Mancher bezahlt das im Brandfalle mit seinem Leben. Soweit meine persönlichen Erfahrungen ...

Vor etwa 10 Jahren konnte man noch sagen, wenn die Bauherren mit Unterstützung der Baubehörden korrekt gearbeitet haben, war man als Mieter in einer Wohnung relativ sicher, soweit der Brand nicht in der eigenen Wohnung ausbrach und man konsquent in der eigenen Wohnung blieb. Die Nutzungseinheit oder Wohnung wo der Brand unmittelbar ausbricht, gilt im Fachchinesich der Feuerwehr immer als aufgegeben, was nicht heißt, dass man natürlich auch dort versucht Menschen zu retten ...

Diese Sicherheit besteht heute nicht mehrl. Ich möchte in der Beziehung an euch appellieren, bevor ihr in eine Wohnung einzieht prüft diese selber unter Brandschutzaspekten ...

Entbürokratisierung ja, aber zu Lasten der Sicherheit? Leider sind ähnliche Verfahrensweisen auch in anderen Bereichen an der Tagesordnung. Sie begünstigen solche Katastrophen wie Ludwigshafen ... in der Zukunft immer wieder.

Dieser Beitrag wurde von Computer bearbeitet: 08. Februar 2008 - 01:49


#12 Mitglied ist offline   bartii 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.428
  • Beigetreten: 02. August 05
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 08. Februar 2008 - 01:46

Zitat

Türkische Hacker greifen Deutschland an

von : Ralf Müller: Donnerstag 07 Februar 2008, 14:14

Als Rache für den Brand in Ludwigshafen sollen türkische Nationalisten eine Reihe von deutschen Websites gehackt haben.




Als Rache für die neun türkischen Brandopfer sollen mindestens 100 deutsche Internetportale angegriffen worden sein, berichtet die Ilhan-Nachrichtenagentur. Das zumindest reklamiert die bei der Aktion angeblich führende Gruppe “AyYildiz Team”. Auf den gehackten Seiten solle der Inhalt durch den Spruch “Nusret and Kayahan. Turkish and Muslim hackers” ersetzt worden sein, begleitet vom Portrait des Gründungsvaters der Türkei, Mustafa Kemal Atatürk. Laut Ilhan-News “versprachen” die Hacker, ihre Attacken auf Deutschland fortzusetzen.

Quelle:
theinquirer
Software is like sex. It is better when it's free.. (Linus Torvalds)

#13 Mitglied ist offline   schrämp 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 525
  • Beigetreten: 09. März 06
  • Reputation: 0
  • Wohnort:/dev/full

geschrieben 08. Februar 2008 - 03:27

Beitrag anzeigenZitat (Ler-Khun: 08.02.2008, 00:16)

Edit>: "Schön" zu sehen dass hier immer (nur) der Fall Marko, dessen Unschuld nicht bewiesen ist, herangezogen wird.
Es kommt oft genug vor das Deutsche zur Hilfe zur Unterstützung in anderen Ländern mit eingebunden werden. Meckert da jemand? -Nein, die Bürger freuen sich sogar darüber, weil man sich ja hinterher damit profilieren/sich ein drauf einbilden kann, a la: ach wir Deutschen sind ja so toll. Wir konnten bei der Aufklärung helfen.
Typisch deutsche Doppelmoral ;)


lol verdammt und ich dachte immer es muss dem Verdächtigen die Schuld bewiesen werden und nicht umgekehrt

und die "Hilfe" von der du da redest ist ein bisschen was anderes als wenn die türkische Regierung fordert oder in Politikersprache, bittet eigene Ermittler schicken zu dürfen

ja, Deutsche sind zur Hilfe auch in Afghanistan eingebunden und im ehem. Yugoslavien ... oder was meintest du sonst? fahren etwa deutsche Ermittler nach sonstwohin weil dort ein paar Deutsche umkommen? ich glaube nicht

da würde es ja nur so vor Ermittlern wuseln nach einem Flugzeugabsturz

hier gehts einfach nur um PR und Wählerstimmen, das ist alles, es leben offiziell wohl so an die 2 mio. türkische Staatsangehörige in Deutschland, 2.000.000 potentielle Wählerstimmen ...
I will never have what others have
there never was to be
but i made a sacrifice
in the cause o f liberty

You have your normal lifes to live
and thats as it should be
for you have some leisure time
please pause and think of me.


#14 Mitglied ist offline   Zerophyr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 45
  • Beigetreten: 09. November 05
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Februar 2008 - 03:36

Ich hau euch dazu mal etwas rein was ich auf youtube fand...und diese Hetze brachte mich mehr als zum Brodeln....

http://www.youtube.c...h?v=nKOI-6GEJkQ

Viele meiner Gedanken wurden hier bereits gesagt, daher trage ich dazu nichtmehr viel bei, jedoch würden mich auch die Reaktionen auf das Video interessieren...aber bitte jeder der das ebenso als Hetze ansieht, das Video melden...denn das ist mehr als nur "Krass"

Ich bin stolz Deutscher zu sein..und finde es tragisch das nun wieder so ein kampf der Völker stattfindet...und malwieder wir schlechtgemacht werden...dann wieder einige die die Türken extrem schlechtmachen...aber dieser Stolz scheint einige Blind zu machen..
Ich frage mich eines immer und immerwieder...wird dieser Hass, dieses vorhalten des 2.ten WK irgendwann ein Ende haben?
Deutschland hat eine so lange Vergangenheit..einst vielmehr Kultur gehabt...und viele schämen sich dafür etwas für sein Land zu sagen...wenn sich manche wegen dieser 12 Jahre scheiss Diktatur alles versauen lassen möchte..ich halt euch net auf...
Und nein..ich bin keiner dieser Braunen Popel falls schonwieder solche Mutmaßungen auftauchen...
das war das Wort zum Sonntag...

Dieser Beitrag wurde von Zerophyr bearbeitet: 08. Februar 2008 - 04:02


#15 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.878
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 220
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 08. Februar 2008 - 04:28

Beitrag anzeigenZitat (Magguz: 08.02.2008, 00:59)

Du willst mir doch nicht wirklich erzählen das du glaubst das der schuldig war...

Nein, will ich nicht, habe ich auch nie behauptet, aber solange keine Fakten auf dem Tisch liegen kannund sollte auch niemand das Gegenteil behaupten.
Wie kommst du darauf dass er unschuldig ist? Weil er aussieht wie der liebe nette junge von nebenan?
Lol ! Stille Wässer sind verdammt tief. Ich bin neben Altenpfleger auch Sozialassistent und weiß durch meine Arbeit dass man sich durch sowas nicht täuschen lassen sollte.

Beitrag anzeigenZitat (Magguz: 08.02.2008, 00:59)

Da war nen keines Mädel was auf alt machen wollte... Mutter hat mitbekommen wie die rumgemacht haben und damit die kein ärger bekommt hat sie gesagt das sie vergewaltigt wurde..

Das musst du mir mal erklären.
Wie, das Mädel wollte ein auf alt machen?
Und warum sollte die Mutter Ärger bekommen? Wo kein Kläger, dort kein Richter.
Im Alter von 13 Jahren kann man nicht mehr von Verletzung der Aufsichtspflicht sprechen. Sie kann sie ja schließlich nicht auf Schritt und Tritt verfolgen.
Bei unter 16 jährigen Jugendlichen können die Eltern nur bei grober Verletzung ihrer Erziehungspflicht wie zb Pornografie, Prostitution..., belangt werden. Also was, was bitte hat die Mutter zu befürchten?!

Beitrag anzeigenZitat (Magguz: 08.02.2008, 00:59)

Du bist wieder so ne typische Person die auf der deutschen art rumhackt... aber andere nationen sind im allgemeinen sowieso viiiielll besser gäh ;)

Aha. Habe nie behauptet dass andere Nationen besser sind. Du solltest dir aber mal eingestehen dass die Deutschen nicht die frommen Schaafe und die Ausländer die Bösen sind. -So wie du es nämlich offensichtlich gerne hättest.
Und du hast Recht Magguz ich hacke auf deztschen Art rum. denn dieser indirekte Rassismus der hier von einbigen an den Tag gelegt wird(nicht nur in diesem Tread) geht mir gehörig auf die Eier.
Ich würde jetzt am liebsten schreiben: Fuck you Germany. Ich bin nicht stolz ein Deutscher zu sein.

Beitrag anzeigenZitat (Magguz: 08.02.2008, 00:59)

oh man... herr lass hirn regnen!

Detto (Dito)

Edit: Bin ja mal gespannt wie viel Verwarnungen und böse PNs ich jetzt bekomme wegen Anti-Patriotismus

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 08. Februar 2008 - 04:52

MfG


Keyboard not found. Press any key to continue.

Thema verteilen:


  • 7 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0