WinFuture-Forum.de: Probleme Mit Meinem P35-ds3 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Probleme Mit Meinem P35-ds3


#1 Mitglied ist offline   gh0st2k 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 125
  • Beigetreten: 24. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Oktober 2007 - 22:47

Hi,

habe folgendes Problem. Am Anfang Pc zusammengebaut und es ging erstmal nichts. Nach einiger Zeit und viele Überprüfungen startete der PC schließlich mit einem statt zwei Ram Modulen. Soweit so gut. Ram Module von nem Freund ausprobiert, Pc startete mit diesen 2 Modulen.
5 Tage gewartet, neues Ram Kit da. Eingebaut und wieder geht nichts. Diesmal jedoch auch mit einem Ram Modul kein Bild.

Mainboard: Gigabyte P35-DS3, 2GB 800Mhz Ram Kit von MDT, HD2900Pro und C2D 6750. Netzteil mit 450W.

Habe CMOS reset durchgeführt (Jumper rein, PC Start Knopf und Jumper wieder raus), Ram Modul(e) in versch. Slots ausprobiert, es kommt einfach kein Bild mehr.

Woran kann das liegen? Anfangs dachte ich ja Ram defekt, aber jetzt funktionieren beide (Kits) im PC meines Freundes....
Was kann ich noch probieren, bevor ich morgen das Mainboard und ein Ram Kit zurückschicke?
0

Anzeige



#2 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 19. Oktober 2007 - 22:58

Hat der Bekannte das gleiche Board? Hast Du mal versucht die Speichertimings und die Spannung zu verändern ( Strg + F1 )? Bios aktuell? Was für ein Netzteil, denn die 450 W sagen nix aus über die Qualität.
0

#3 Mitglied ist offline   danmarino 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 786
  • Beigetreten: 14. September 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:oberfranken
  • Interessen:pc und sport

geschrieben 19. Oktober 2007 - 22:59

schau mal auf die freigabeliste für rams

http://www.gigabyte.de/FileList/MemorySupp...y_ga-p35-s3.pdf


ich würde mal sagen der läuft nicht auf dem board, also anderen kaufen und gut is es
cpu intel core2 duo [email protected] cooled by alpenföhn kletscherspalte
board asus striker extreme nforce 680i
ram corsair dominator 2x2048MB PC6400 CL4 @ 850Mhz
grafik SLI 2x msi N260GTX-T2D896-OC
sound creative x-fi xtreme music
2x seagate barracuda 7200.11 500GB SATA II raid 0
brenner lg gsa 4166b und samsung writemaster sata,
nt corsair 750 watt
gehäuse thermaltake kandalf 25cm und kleinkram
maus & tastatur logitech g5+g11
0

#4 Mitglied ist offline   gh0st2k 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 125
  • Beigetreten: 24. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Oktober 2007 - 23:02

Ein Modul ist aber schon gelaufen und er ist schonmal mit 2 Modulen von Geil gestartet... Jetzt macht er das nicht mehr!

Kann ich das ohne ins Bios zu kommen bzw. was zu sehen?

Das Netzteil ist von Bequiet und lief ja ca 5 Tage mit einem Modul gut!

Dieser Beitrag wurde von gh0st2k bearbeitet: 19. Oktober 2007 - 23:03

0

#5 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 19. Oktober 2007 - 23:17

Ich selbst nutze bei dem DS4 den A DATA Vitesta Extreme 800+ und mein Spezie auf einem älteren Board den Corsair Value Select ohne Probleme. MDT sollte ja ohne Probleme laufen, möglicherweise ist die Spannung zu gering oder die Timings ev zu scharf. Die Riegel sitzen schon richtig drin und an richtiger Position 1. + 3. Slot? Vielleicht mal in diesem Forum nachlesen bzw mal eine Anfrage stellen -> Klick .
0

#6 Mitglied ist offline   gh0st2k 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 125
  • Beigetreten: 24. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Oktober 2007 - 23:27

Ich habe ja nie Timings verstellt oder so. Bios Reset sollte auch geschehen sein. Die Riegel sitzen richtig, egal welche Positionen ich benutze, es klappt nicht. 1. und 3. oder 2. und 4. ist klar für Dual Channel, aber auch mit einem Modul gehts nicht mehr. Bevor ich heute die neuen Riegel eingebaut hab ging es jedoch mit einem Riegel, jetzt gar nicht mehr.
0

#7 Mitglied ist offline   m!lk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 283
  • Beigetreten: 27. April 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 19. Oktober 2007 - 23:33

moin... hab mein ds3 inner bei nem kleinen händler inner stadt gekauft... wollte auch MDT haben, der riet mir jedoch davon ab, weil bei ihm genau das problem auftritt was du hier beschreibst: nur ein modul läuft, sobald man ein anderes dazu steckt kann mans vergessen... (ist sicher nicht bei allen mdt's+ds3's so, aber gewisse versionen scheinen einfach nicht zusammen zu wollen)
6. The Shotgun
At close range against human attackers, this weapon reigns supreme. Against the living dead, this is not entirely true. A good twelve-gauge shotgun can literally blow a zombie's head off. However, the longer the range, the greater the pellet disperal pattern, and the lesser chance of skull penetration.

- Max Brooks, The Zombie Survival Guide
0

#8 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 19. Oktober 2007 - 23:34

Sitzen noch alle Stecker richtig drin? Ev mit Pech durch statische Aufladung was gehimmelt. Ferndiagnose ist immer etwas schwierig wenn der Fehler nicht eindeutig ist und man selbst nicht die exakt gleichen Komponenten nutzt. Upps schon so früh wieder, ich ziehe mich erstmal zurück.
0

#9 Mitglied ist offline   gh0st2k 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 125
  • Beigetreten: 24. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Oktober 2007 - 23:35

Hm bei mir gibts zwar auch Händler um die Ecke, aber übelst teuer. Sonst würde ich mir ja direkt was zum testen holen...
Die von GEIL liefen einmal zum Test, das klappte also. MDT lief auch eine Woche mit einem Riegel, danach hab ich heute 2 neue reingebaut und seitdem geht gar kein Riegel mehr allein oder eben beide. Auch egal ob Geil oder MDT.
Kurzschluss ka, alle "Hubbel" oder wie man es nennen soll (anstatt Abstandshalter) habe ich mit nem Gummiring bedeckt und darauf liegt das Mainboard. So hat es auch bisher funktioniert. Abstandshalter geht nicht, sonst passt das Mainboard quasi nicht mehr ins Gehäuse mit den Anschlüssen.

Dieser Beitrag wurde von gh0st2k bearbeitet: 19. Oktober 2007 - 23:36

0

#10 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. Oktober 2007 - 10:21

Wie keine Abstandshalter? Diese markierten Halter ( meist diese Messingstifte ) sollten schon verbaut sein, da man sonst sehr schnell einen Kurzschluss provoziert.Ansonsten sollte man sich mal nach einem vernünftigen Gehäuse umsehen.

0

#11 Mitglied ist offline   gh0st2k 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 125
  • Beigetreten: 24. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Oktober 2007 - 15:01

Mein Gehäuse hat stattdessen Hervorhebungen, die ich mit diesen roten Blättchen belegt habe und darauf liegt das Mainboard. Wenn man zusätzlich Abstandshalter reinmacht, dann hält die Konstruktion keinen ATX Standard mehr ein und die Anschlüsse des Mainboards passen nicht mehr in die ATX Blende rein.

Habe ein neues Mainboard gekauft und der PC funktioniert jetzt. Werde das defekte mal zurückschicken...
0

#12 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. Oktober 2007 - 15:12

Na dann ist ja wohl alles im Lot, leider kann auch neue Hardware mal Defekte haben. Aber die Konstruktion läßt mich immer noch rätseln, gibts da mal ein Bild von?
0

#13 Mitglied ist offline   Eragon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.100
  • Beigetreten: 20. Juni 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hagen ( NRW )
  • Interessen:PC, Fahrrad, Tiere, Freunde, Werken, bin für vieles offen ;)

geschrieben 20. Oktober 2007 - 15:14

Hi!

Muss man denn diese Gummiringe verwenden? Weil mein Case hat auch nur diese Hervorhebungen... hab da keine Gummiringe drauf getan. Sind die Lebensnotwenig?

Haste wieder ein DS3?

MFG
Have a nice day!
0

#14 Mitglied ist offline   gh0st2k 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 125
  • Beigetreten: 24. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Oktober 2007 - 15:19

Beitrag anzeigenZitat (asterx: 20.10.2007, 16:12)

Na dann ist ja wohl alles im Lot, leider kann auch neue Hardware mal Defekte haben. Aber die Konstruktion läßt mich immer noch rätseln, gibts da mal ein Bild von?


Leider nicht, es ist das Aerocool ExtremeEngine 3T. Ich habe die Blättchen drunter gemacht, weil ich gedacht hab, dass das Mainboard sonst quasi auf dem Gehäuse liegt und das eben nicht der Fall sein soll oder?
Schaden kann es ja denke ich nicht :wink:

Habe jetzt das Asus P5K SE, da hier im Ort der PC Händler kein DS3 mehr hatte.
0

#15 Mitglied ist offline   Eragon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.100
  • Beigetreten: 20. Juni 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hagen ( NRW )
  • Interessen:PC, Fahrrad, Tiere, Freunde, Werken, bin für vieles offen ;)

geschrieben 20. Oktober 2007 - 17:51

Noch andere Meinungen bezgl. den Abstandshaltern?

MfG
Have a nice day!
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0