WinFuture-Forum.de: Defekte Festplatte - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Defekte Festplatte verkleinert nutzbar?


#1 Mitglied ist offline   greller 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 340
  • Beigetreten: 17. März 05
  • Reputation: 13
  • Wohnort:hamburg-rothenburgsort

geschrieben 02. Oktober 2007 - 20:04

nabend :rofl:
da ich ja versprochen hab das ich wenn ich ne frage hab "meine schrift" unterlasse also nun meine gut leserliche frage.

mir is ja vor ein paar tagen meine xp-platte (maxtor diamondmax plus8, 40gb, baujahr 2005) nach 2,5 jahren mehr oder weniger verreckt. also laufen tut sie noch, dauert nur ewig beim booten. kann damit surfen, nur beim zocken stockt es andauernd. wichtige daten (vor allem die spielstände ;) )hab ich zwischenzeitlich gesichert. mit dem seagate-tool (die haben maxtor ja übernommen) von der ubcd4.1.1 hab ich die mal überprüft, es wurde 1 fehler angezeigt (diesen habe ich repariert, problem besteht weiterhin).und ne temp von 127° :rofl: .die wird zwar warm, jedoch nur handwarm (auslesefehler?).

vorhin hab ich mir meine ganz alte platte vom dachboden geholt (maxtor diamondmax vl40, 40gb, baujahr2001). die hab ich mal ausgemustert, da sie beim formatieren immer bei 99% stehenbleib.
jetzt hab ich sie vorhin auch mal mit dem seagate-tool gecheckt. es wurden 99 fehler gefunden :rofl: .
gut, hab ich dann auch repariert. wollte darauf xp installieren, formatieren bleibt bei 47% stehen...

nun dachte ich mir obs net möglich ist die platte einfach auf 40% zu "begrenzen". schliesslich gibts im seagate-tool auch nen menüpunkt "einstellungen editieren" oder so.
da sollte eh nur ein "nacktes" xp mit treibern und halt 2-3 spiele rauf. die spielstände würd ich dann zur sicherheit immer auf ne alte 128mb cf-karte übertragen (die is für was anderes eh net mehr zu gebrauchen *g*).es soll halt ne "übergangsplatte" werden nur zum zocken.

hat jemand sowas in der richtung schon mal gemacht und kann darüber berichten?

danke im voraus
greller
Eingefügtes Bild
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.900
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 153
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. Oktober 2007 - 20:44

Wenn eine Festplatte einmal anfängt, defekte Cluster zu bekommen, hört sie meistens nicht damit auf.
Wenn du nur unwichtiges auf der Platte hast, lass sie laufen, bis sie komplett verreckt ist.
Ich würde mir aber -gerade bei den Preisen- einfach eine kleine neue Platte holen.
0

#3 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. Oktober 2007 - 00:02

Hatte sowas ähnliches mal mit einer Seagate _ Platte, erst ein paar Fehler, danach verschwand eine Partition und eine Woche später lag die im Wertstoffcontainer. Also ich persönlich wäre zu faul dazu, lieber eine neue Platte.
0

#4 Mitglied ist offline   greller 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 340
  • Beigetreten: 17. März 05
  • Reputation: 13
  • Wohnort:hamburg-rothenburgsort

geschrieben 03. Oktober 2007 - 00:11

klar, neue platte ist pflicht; gar keine frage ;)
wollte halt ersma guggn wo ich das beste preis/leistungs-verhältnis hier in hamburg bekomme (support your local dealer *g*). und ich hab nun schon mind. 10 tage net "vernünftig" gezockt. das spielkind im manne halt :blush:
hab mir ja nfs:carbon zugelegt (jaja; ich kenne die meinung vieler hier über das spiel ;) )

was ich weiss:ne maxtor wirds sicherlich nicht :)

will ja mal hoffen das in meiner externen seagate nu net auch ne maxtor verbaut is :D , wobei die ja eh nur zu sicherungszwecken agiert und dementsprechend recht selten an ist.


aber zu der frage ob ich die platte nun so einstellen kann das ich die platte von "start" bis zu den sektoren um ca. 40% "begrenzen" kann weiss niemand rat?

Dieser Beitrag wurde von greller bearbeitet: 03. Oktober 2007 - 00:21

Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   greller 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 340
  • Beigetreten: 17. März 05
  • Reputation: 13
  • Wohnort:hamburg-rothenburgsort

geschrieben 04. Oktober 2007 - 17:20

so, hab die (ur-) alte platte (baujahr 2001) mit dem erwähnten tool auf 18gb verkleinert. das programm ist ja selbsterklärend :) . nu hab ich n nacktes xp mit treibern und 2 spielen am laufen und kann wieder flüssig zocken. so lange die platte noch lebt :wallbash:
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0