WinFuture-Forum.de: Integration Der Intel Sata- Und Raid-treiber - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Weitere Informationen: WinFuture xp-Iso-Builder
  • 26 Seiten +
  • « Erste
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • Letzte »

Integration Der Intel Sata- Und Raid-treiber Anleitung und Hilfe

#166 Mitglied ist offline   Fernando 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.400
  • Beigetreten: 27. März 05
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. Mai 2008 - 12:59

@ warumimmerich:

In diesem Fall kann ich Dir nicht helfen, weil ich zur Zeit in Spanien bin und nur mal eben im Internet-Café bin und hier reingeschaut habe.
Vielleicht hat jemand anderes eine Idee, wie Du Dein Problem loesen kannst.

Solange Du jedoch Dein Anliegen im (falschen) Intel-Thread postest, wird es mit der Hilfe schwierig.

Gruss
Fernando
Mein aktuelles System:
MB: ASRock Z97 Extreme6 (BIOS: 2.30)
CPU: Intel Core i5 4690
RAM: 4x4 GB G.Skill RipjawsZ DDR3-1600
System-LW: 1 TB Samsung 850 EVO SSD
Daten-LW: 2 TB Western-Digital Green HDD
Grafik: Intel HD4600
0

Anzeige



#167 Mitglied ist offline   warumimmerich 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 21. Mai 08
  • Reputation: 0

geschrieben 21. Mai 2008 - 18:31

Servus Fernandeó,

wie lang bist denn noch in Espana und welches Forum ist denn das richtige?

Beste Grüße!
0

#168 Mitglied ist offline   Fernando 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.400
  • Beigetreten: 27. März 05
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 22. Mai 2008 - 11:47

Beitrag anzeigenZitat (warumimmerich: 21.05.2008, 19:31)

Servus Fernandeó,
wie lang bist denn noch in Espana und welches Forum ist denn das richtige?
Beste Grüße!
Mitte Juni bin ich wieder zu Hause.
In welchem Forum Du die erwuenschte Hilfe bekommst, kann ich Dir nicht sagen, aber es geht ja um ein NVIDIA RAID-Problem, waehrend es in diesem Thread um die Einbindung der Intel Controller-Treiber geht.
Gruss aus Spanien
Fernando

EDIT: Intel hat kuerzlich neue Intel Controller- und Chipsatz-Treiber veroeffentlicht. Wenn ich naechste Woche aus Spanien zurueck bin, werde ich die in meiner Anleitung verlinkten Treiber aktualisieren.

Dieser Beitrag wurde von Fernando bearbeitet: 04. Juni 2008 - 11:35

Mein aktuelles System:
MB: ASRock Z97 Extreme6 (BIOS: 2.30)
CPU: Intel Core i5 4690
RAM: 4x4 GB G.Skill RipjawsZ DDR3-1600
System-LW: 1 TB Samsung 850 EVO SSD
Daten-LW: 2 TB Western-Digital Green HDD
Grafik: Intel HD4600
0

#169 Mitglied ist offline   Fernando 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.400
  • Beigetreten: 27. März 05
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. Juni 2008 - 10:53

@ alle:

Nach Beendigung meines Urlaubs habe ich soeben meine Anleitung (Start-Beitrag dieses Threads) überarbeitet und die Treiber-Links aktualisiert.

Viel Erfolg bei der Einbindung der neuesten Intel Controller-Treiber wünscht
Fernando

Mein aktuelles System:
MB: ASRock Z97 Extreme6 (BIOS: 2.30)
CPU: Intel Core i5 4690
RAM: 4x4 GB G.Skill RipjawsZ DDR3-1600
System-LW: 1 TB Samsung 850 EVO SSD
Daten-LW: 2 TB Western-Digital Green HDD
Grafik: Intel HD4600
0

#170 Mitglied ist offline   Commodore64 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Juli 2008 - 07:52

Hallo Fernando!

Tolle Anleitung. Das werde ich demnächst mal ausprobieren, wenn's wieder soweit ist. Aber ich habe aktuell noch ein anderes, aber wohl ähnliches Problem. Vielleicht weißt Du da eine Antwort?

Ich will ein System updaten, dh neues Mainboard einbauen, welches natürlich auch ne andere ICH bzw. einen anderen HDD-Controller hat. Die Festplatte hingegen ist schon eine neue und das System ist recht neu aufgesetzt, so dass ich eine völlige Neuinstallation aller Software, die mich mit allem drum und dran wieder zwei Tage kosten würde, vermeiden möchte. Leider hängt WinXP beim booten, wenn ich diese 'alte' HDD ans neue Mainboard anschließe, wegen der verschiedenen Controller.

Frage: Kann ich die Treiber für die neue ICH in die bestehende WinXP-Installation - noch mit der alten Hardware - integrieren, so dass das System dann (auch) mit dem HDD-Controller des neuen Mainboards bootet?

Habe durch googeln keine Antwort gefunden, auch nicht hier im Forum... aber ich werde doch nicht der einzige sein, der dieses Problem hat, oder?

Vielen Dank für jede Anwort!

LG,
Commodore64
0

#171 Mitglied ist offline   Fernando 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.400
  • Beigetreten: 27. März 05
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 01. Juli 2008 - 13:21

Beitrag anzeigenZitat (Commodore64: 01.07.2008, 08:52)

Frage: Kann ich die Treiber für die neue ICH in die bestehende WinXP-Installation - noch mit der alten Hardware - integrieren, so dass das System dann (auch) mit dem HDD-Controller des neuen Mainboards bootet?
Es kommt darauf an, welche Intel ICH Controller-Versionen bei den beiden Mainboards verbaut sind und ob AHCI im BIOS aktiviert ist oder nicht.
Unabhängig davon, ob es (über Umwege) geht oder nicht: Wenn ich eine neue Hauptplatine mit verändertem Chipsatz in meinen Rechner einbaue, setze ich auf jeden Fall mein Betriebssystem neu auf. Das kostet zwar ein paar Stunden Zeit für die komplette Neuinstallation, erspart aber später unter Umständen viel Ärger wegen eines instabil laufenden Systems.
Mein aktuelles System:
MB: ASRock Z97 Extreme6 (BIOS: 2.30)
CPU: Intel Core i5 4690
RAM: 4x4 GB G.Skill RipjawsZ DDR3-1600
System-LW: 1 TB Samsung 850 EVO SSD
Daten-LW: 2 TB Western-Digital Green HDD
Grafik: Intel HD4600
0

#172 Mitglied ist offline   Commodore64 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Juli 2008 - 18:50

Hallo. Danke für die Antwort!

Naja, hab ich mir schon fast gedacht, dass es da keine Standard-Prozedur gibt.... Hab so ne recht verschwurbelte Anleitung mit undurchschaubaren Reg-Einträgen etc entdeckt, für den speziellen Fall einer ICH9 oder 9R.

Werd mal schauen, welches Board es wird, tendiere ja gerad eher zu AMD eigentlich und dann muss ich wohl nach der passenden Methode googeln und hoffen hoffen hoffen. Blöd nur, wenn's nicht klappt, denn für ne Neuinst hab ich grad einfach keine Zeit. Deshalb wird die Chose jetzt erst mal aufgeschoben. Next year vielleicht.

LG, der C64
0

#173 Mitglied ist offline   Fernando 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.400
  • Beigetreten: 27. März 05
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. Juli 2008 - 08:05

Beitrag anzeigenZitat (Commodore64: 01.07.2008, 19:50)

Werd mal schauen, welches Board es wird, tendiere ja gerad eher zu AMD eigentlich und dann muss ich wohl nach der passenden Methode googeln und hoffen hoffen hoffen. Blöd nur, wenn's nicht klappt, denn für ne Neuinst hab ich grad einfach keine Zeit. Deshalb wird die Chose jetzt erst mal aufgeschoben. Next year vielleicht.
Wer keine Zeit hat, sollte nicht unüberlegt das Mainboard wechseln.
Du kannst Dich ja noch mal melden, wenn Du Dich entschieden hast.

Viel Erfolg bei der Suche nach dem richtigen Board wünscht
Fernando
Mein aktuelles System:
MB: ASRock Z97 Extreme6 (BIOS: 2.30)
CPU: Intel Core i5 4690
RAM: 4x4 GB G.Skill RipjawsZ DDR3-1600
System-LW: 1 TB Samsung 850 EVO SSD
Daten-LW: 2 TB Western-Digital Green HDD
Grafik: Intel HD4600
0

#174 Mitglied ist offline   XJClaude 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 12
  • Beigetreten: 09. Juli 08
  • Reputation: 0

  geschrieben 09. Juli 2008 - 11:53

Hallo
erstmal ein dickes Lob an Fernando :D einfach Spitze.
Leider hat's mir nicht geholfen. Liegt wohl an mir i bin nicht so der Fachmann.

Ich besitze seit einem Jahr ein HP Pavilion dv9397ea Notebook darauf ist Vista vorinstaliert. Womit ich aber ganz und gar nicht zufrieden war. Diverse von mir benötigte Software und Hardware will Vista nicht.

Ich habe mir ein XP Professional gekauft und dies, da die HD's mit SATA native Suport nicht erkannt wurden halt ohne SATA native Suport d.h. disabled installiert.
Das ganze dualbootfähig gemacht und ich war Glücklich :D alles funzt bis auf....

Durch das disablen des SATA native Support ist der Zugriff auf meine HD's extrem langsam.

Seit ca einer Woche versuche ich nun SATA native Support nachträglich für XP zu aktivieren. Ohne Erfolg :D
1.) Die Datei iaStor.sys ist in Windows\sytem32\drivers\
2.) Der Tip 2 hat nicht geholfen ich habe ein ICH7 drinne und weiss nicht weiter

Hier die Everest Kurzberichte meines Lappis:
Everest-Vista-Hardware-CK.pdf mit SATA native Support
und
Everest-XP-Hardware-CK.pdf ohne SATA native Suport.

p.s.
zwischen den beiden Berichten am gleichen Tag, isst ein BIOS Update erfolgt.

Ich hoffe Sie Du kannst mir weiter helfen

gruess aus der Schweiz

p.p.s
Nein ich möchte XP nicht neu installieren :D bitte nit :)
0

#175 Mitglied ist offline   Fernando 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.400
  • Beigetreten: 27. März 05
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Juli 2008 - 14:18

@ XJClaude:

Ob ich Dir in diesem Fall weiterhelfen kann, weiß ich nicht.

Der von Dir verlinkte "Tip2" konnte bei Dir nicht funktionieren, weil Du einen anderen Chipsatz auf dem Rechner hast. Im Folgenden bin ich davon ausgegangen, dass Dein Notebook den ICH7-M Chipsatz hat.
Günstig wäre für Dich, dass der ICH7-M Chipsatz von den aktuellen Intel Textmode-Treibern unterstützt wird und daher die Datei IAAHCI.INF nicht modifiziert zu werden braucht.

Wenn Du mutig bist (ich übernehme keine Gewähr!) und eine Neuinstallation von XP in jedem Fall vermeiden willst, mache folgendes:
1. Sichere Deine wichtigsten Dateien (für den Notfall) und setze einen Wiederherstellungspunkt.
2. Lade Dir dieses 32bit-Treiberpaket herunter und entpacke den Inhalt auf eine leere Diskette (wenn Du kein Disketten-Laufwerk hast, mache es wie in Deinem verlinkten Tip beschrieben).
3. Kopiere die Datei namens IASTOR.SYS in das Verzeichnis WINDOWS\SYSTEM32\DRIVERS.
4. Lade die angehängte Datei herunter, entpacke sie und mache einen Doppelklick auf die REG-Datei.
Angehängte Datei  ICH7M_AHCI.zip (832bytes)
Anzahl der Downloads: 313 5. Starte Deinen Rechner neu und setze im BIOS den S-ATA Controller auf "AHCI-Modus".
6. Lade die fehlenden Treiber wie in Deinem verlinkten Tip2 beschrieben. Weil die Treiber nicht modifiziert sind, erscheint die Meldung wegen der fehlenden Zertifizierung vermutlich nicht.

Wenn alles gut geht, kannst Du jetzt auch unter XP die AHCI-Vorteile voll nutzen.
Berichte bitte, ob es geklappt hat.

Viel Erfolg wünscht
Fernando
Mein aktuelles System:
MB: ASRock Z97 Extreme6 (BIOS: 2.30)
CPU: Intel Core i5 4690
RAM: 4x4 GB G.Skill RipjawsZ DDR3-1600
System-LW: 1 TB Samsung 850 EVO SSD
Daten-LW: 2 TB Western-Digital Green HDD
Grafik: Intel HD4600
0

#176 Mitglied ist offline   XJClaude 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 12
  • Beigetreten: 09. Juli 08
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Juli 2008 - 14:27

Sali Fernando

Danke für deine schnelle Antwort. Ich werde es gleich versuchen
und mich dann melden. zur Not halt vom Server aus ;)

bis später ;-)
0

#177 Mitglied ist offline   XJClaude 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 12
  • Beigetreten: 09. Juli 08
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Juli 2008 - 16:00

So bin mit dem Lappi wieder online. Zuerst muss i mal das Ding loben ;)
Es tut zwar nach wie vor nicht was ich will, aber es stürzt zumindest nit ins Nirvana ab ;-)

[quote]2. Lade Dir dieses 32bit-Treiberpaket herunter und entpacke den Inhalt auf eine leere Diskette (wenn Du kein Disketten-Laufwerk hast, mache es wie in Deinem verlinkten Tip beschrieben).
3. Kopiere die Datei namens IASTOR.SYS in das Verzeichnis WINDOWS\SYSTEM32\DRIVERS.
4. Lade die angehängte Datei herunter, entpacke sie und mache einen Doppelklick auf die REG-Datei.
Angehängte Datei ICH7M_AHCI.zip ( 832Byte ) Anzahl der Downloads: 1
5. Starte Deinen Rechner neu und setze im BIOS den S-ATA Controller auf "AHCI-Modus".[/qoute]

Ich habe Punkt 2 - 5 abgearbeitet und das alt bekannte Bluescreen war da ;)

als nächstes SATA Native Suport deaktiviert und XP ganz normal gestartet. funzt
Dann neue Hardware gesucht und Intel 82801G (ICH7 Familie) Ultra ATA Storage Controllers 27DF
ausgewählt.
Ist der selbe wie im Vista mit SATA-N-S Intel 82801G (ICH7 Familie) Serieller ATA Speichekontroller 27DF

neu gestartet SATA-S-N umgestellt wieder Bluescreen
Das ganze auf enabled und es funzt auch mit dem Kontroller aber eben ohne .....

Ich hoffe du konntest meiner Schilderung folgen.
Was auf den Bluescreens stand konnte ich nicht lesen. Meine über 50zig jährigen Augen sind nit mehr so schnell wie früher. (Na ja Miniröcke waren au länger sichtbar) ;)
0

#178 Mitglied ist offline   Fernando 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.400
  • Beigetreten: 27. März 05
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Juli 2008 - 16:23

@ XJClaude:

Das hatte ich mir schon fast gedacht, denn mir fehlte für die REG-Datei die genaue HardwareID Deines AHCI Controllers ("VEN_8086&DEV_27C5" ist für den ICH7-M Controller richtig, aber es fehlt die genaue Spezifikation, die mit "SUBSYS" anfängt.
Kannst Du die HardwareID des in Deinem Notebook verbauten S-ATA Controllers herausfinden?
Wenn Du Vista im AHCI-Modus starten kannst, müsstest Du es im Gerätemanager finden (Rechtsklick auf "Intel S-ATA AHCI Controller" > "Eigenschaften" > "Details" > "HardwareID").
Wenn Du den Eintrag komplett hast, brauchst Du nur die von mir geschickte REG-Datei entsprechend zu ergänzen (nicht ausführen, sondern Rechtsklick auf die Datei > "Bearbeiten").
Mein aktuelles System:
MB: ASRock Z97 Extreme6 (BIOS: 2.30)
CPU: Intel Core i5 4690
RAM: 4x4 GB G.Skill RipjawsZ DDR3-1600
System-LW: 1 TB Samsung 850 EVO SSD
Daten-LW: 2 TB Western-Digital Green HDD
Grafik: Intel HD4600
0

#179 Mitglied ist offline   XJClaude 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 12
  • Beigetreten: 09. Juli 08
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Juli 2008 - 17:23

So bin wieder da, Ich habe a defrag laufen lassen 160 Giga Platte 50 Giga drauf
eine 1/2 Stunde für s defragmentieren. I krieg die Krise ;-)

@Fernando
Ich habe mit kamera.EXE vom gewünschten ein Bild gemacht.
Jedoch hab ich mich nicht getraut in deine Datei rein zu schreiben.
Ich weiss nicht 100% sicher wo was rein kommt.

Ich bin um Hilfe sehr dankbar.

auch habe ich mir überlegt, ob is System wieder herstellen soll da ich ja deine
erste *.Reg Datei ausgeführt habe

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: SATA_N_S.jpg

0

#180 Mitglied ist offline   Fernando 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.400
  • Beigetreten: 27. März 05
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Juli 2008 - 23:51

Beitrag anzeigenZitat (XJClaude: 09.07.2008, 18:23)

Ich habe mit kamera.EXE vom gewünschten ein Bild gemacht.
Leider musste ich dabei feststellen, dass in Deinem Notebook doch kein ICH7-M AHCI Controller verbaut ist und somit der Original Intel-Treiber für Dich nicht zu gebrauchen ist.
Aus diesem Grunde musste ich den Treiber anpassen durch entsprechende Einträge in den Dateien IAAHCI.INF und TXTSETUP.OEM. Hier kannst Du den modifizierten Treiber herunterladen.
Nach dem Entpacken kopiere bitte den Inhalt des Ordners auf einen Datenträger (wie oben beschrieben).

Zitat

Jedoch hab ich mich nicht getraut in deine Datei rein zu schreiben.
Ich weiss nicht 100% sicher wo was rein kommt.
Das ist auch in Ordnung so, denn mit fehlerhaften Registry-Einträgen kann man wirklich viel anrichten. Außerdem war ja sogar die HardwareID für Deinen AHCI-Controller nicht zutreffend.
Mit den korrigierten Daten habe ich eine neue REG-Datei erstellt, die Du hier herunterladen kannst.

Zitat

auch habe ich mir überlegt, ob is System wieder herstellen soll da ich ja deine
erste *.Reg Datei ausgeführt habe
Das ist eigentlich nicht nötig, denn die Einträge werden nach dem Ausführen der korrigierten REG-Datei überschrieben.

So: Jetzt solltest Du noch einmal das von mir beschriebene Verfahren mit den Punkten 1-6 durchführen und dabei die neue REG-Datei und den geänderten Treiberdateien verwenden.

Ich hoffe, dass es diesmal ohne blauen Bildschirm über die Bühne geht - toi, toi, toi!

Gruß
Fernando

Dieser Beitrag wurde von Fernando bearbeitet: 10. Juli 2008 - 00:07

Mein aktuelles System:
MB: ASRock Z97 Extreme6 (BIOS: 2.30)
CPU: Intel Core i5 4690
RAM: 4x4 GB G.Skill RipjawsZ DDR3-1600
System-LW: 1 TB Samsung 850 EVO SSD
Daten-LW: 2 TB Western-Digital Green HDD
Grafik: Intel HD4600
0

Thema verteilen:


  • 26 Seiten +
  • « Erste
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • Letzte »

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0