WinFuture-Forum.de: Ibook Grafikchip Hinüber - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
Seite 1 von 1

Ibook Grafikchip Hinüber


#1 Mitglied ist offline   Kugl 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 185
  • Beigetreten: 05. Februar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 18. August 2007 - 15:20

Das iBook G3 von nem Kumpel hat den geist aufgegeben, besser gesagt der Bildschirm bleibt schwarz, egal in welcher position er grad is. Nach den geräuschen das das teil von sich gibt würd ich sagen dass es hochfährt. Meine Vermutung is die, dass der Grafikchip den geist aufgegeben hat. Was kann man denn bei so was tun, kann man da den chip austauschen oder was weis ich?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   TechChabo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 338
  • Beigetreten: 07. Juni 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hannover
  • Interessen:Business Process Manager ITO
    Dipl.-Ing. Wirtschaftsinformatik

geschrieben 18. August 2007 - 16:41

In erster Linie geben nicht Grafikchips den Geist auf, sondern zu 99% sind die Inverter des Displays an "schwarzen" Bildschirmen bei Notebooks schuld. Hat das iBook nen Anschluss für nen externen Monitor ? Wenn ja einfach mal probieren einen dranzuhängen, wenns klappt liegts am Display. Wenn nicht dann hat wirklich die Grafik einen weg, wirst du beim G3 nicht viel dran machen können... Wenn noch Garantie drauf ist einschicken, ansonsten ist es wohl zu 80% reif für den Müll, die Grafik ist komplett OnBoard. Wobei nen altes G3 doch sicher auch nicht mehr dir Welt kostet bei EBay und Co (sicher weniger als ein neuer Inverter :()
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
‘The only thing necessary for the triumph of evil is for good men to do nothing.’, Edmund Burke
0

#3 _MCDX_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 18. August 2007 - 17:34

1. Ab auf eBay und hoffen, dass ein Mac Fan ein günstiges, defektes Teil als Sammlerstück will. :(

2. neues MacBook holen :D
0

#4 Mitglied ist offline   Kugl 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 185
  • Beigetreten: 05. Februar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 18. August 2007 - 19:07

Habs mir schon fast gedacht. Aber is ja nich mein Problem.

Noch was anderes, past zwar hier nich so ganz rein aber wenn ich schon dabei bin!
Wie schnell muss den der cpu von nem apple rechner (vorzugsweise ibooks) sein dass 10.4 gut läuft?
Oder gibts da ned so viel zu beachten. Ich bin ja ned so der mac profi deshalb mich würds halt mal so interessieren.
0

#5 _MCDX_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 18. August 2007 - 19:11

Zwingend erforderlich für 10.4 ist ein Firewireanschluss. Ist dieser gegeben, sollte auch die CPU Leistung reichen.

Nur dürfte der Grafikchip nicht bei allen Animationen nachkommen, so werden diese einfach gestrichen. Zb der Wassertropfeneffekt beim Einfügen eines neuen Widgets etc.
0

#6 Mitglied ist offline   Kugl 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 185
  • Beigetreten: 05. Februar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 18. August 2007 - 19:17

aha is ja recht interessant.

Und so grob gesagt wieviel muss denn der cpu ca. leistung haben?
0

#7 _MCDX_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 18. August 2007 - 19:43

Also nochmal. Da du von irgendeinem iBook G3 sprichst, müssen wir das ganze ein bisschen eingrenzen, da es im Laufe der Zeit natürlich mehrere G3 Books gegeben hat.

Irgendwann hat Apple also einen Firewireanschluss eingebaut. Und ab dieser Generation haben die iBook auch genügend Leistung für den Tiger. kA wie viele MHz das genau waren. Schau halt bei Wikipedia.
0

#8 Mitglied ist offline   Kugl 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 185
  • Beigetreten: 05. Februar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 24. August 2007 - 09:26

So jetzt hab ich noch ein prob bei meinem ibook (hab mir ein etwas älteres bei ebay zugelegt), isn g3 800 MHz, bringt er mir fährt er mir das betriebssystem nich hoch. Es startet zwar aber bevor ich irgendwas von nem Betriebssystem seh, kommet in der mitte vom Bildschirm ein ordnersymbol wo abwechselnd einFragezeichen drin is und ein qaudrat, das aussieht wie ein gesicht. Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen
0

#9 _MCDX_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 24. August 2007 - 15:33

Bin mir nicht sicher, aber heisst das nicht, dass kein installiertes System gefunden werden kann?

Würde ev. OS X nochmals neu installieren.
0

#10 Mitglied ist offline   Cryson 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.094
  • Beigetreten: 16. April 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hönow

geschrieben 24. August 2007 - 18:07

Das heißt, es wurde kein Systemordner gefunden.

Entweder kein OS installiert,

oder

Festplatte kaputt.
Meine Beiträge können Spuren von Ironie enthalten.
0

#11 Mitglied ist offline   Slasher2k 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 442
  • Beigetreten: 07. Januar 02
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Sachsen

geschrieben 25. August 2007 - 01:28

Hi,

Zum Thema 10.4.:
laut meiner Tiger Verpackung wenigstens ein G3 mit 600 MHz, 256 MB Ram und Firewire.

Gruß Slasher2k
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0