WinFuture-Forum.de: Die Neuen Barton Cpus - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Hardware
Seite 1 von 1

Die Neuen Barton Cpus Multiplikator gesperrt... Was geht noch.


#1 Mitglied ist offline   Doppelwinkel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 462
  • Beigetreten: 23. August 03
  • Reputation: 0

geschrieben 19. April 2004 - 16:58

Hallo,

ich spiele momentan mit dem Gedanken, meinem System (XP 1463/[email protected]2100/200) nochmal eine neue CPU zu gönnen. Dabei dachte ich an den Athlon XP 2500+ mit Barton Core. Da die "fetten" Steppings ja nur noch schwer zu bekommen sind, bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als halt einen normalen von der Stange zu nehmen. Ich wollte an und für sich einfach nur den FSB von 166 auf 200 setzen und somit 2200 MHZ/3200+ zu erreichen. Sollte ja nicht zu viel verlangt sein, oder? Oder gibts da Steppings die bei dieser "geringfügigen" Erhöhung des taktes schon Probleme bekommen (eine eventuelle Notwendigkeit der Spannungserhöhung ist natürlich damit nicht gemeint)?

Gruß,
Uwe

Dieser Beitrag wurde von Doppelwinkel bearbeitet: 19. April 2004 - 17:05

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   EDragon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.172
  • Beigetreten: 21. Mai 03
  • Reputation: 2

geschrieben 19. April 2004 - 17:05

Grundsätzlich geht das mit dem FSB bei jeder Barton CPU. Die Frage ist nur in wie weit man die Spannung (Vcore) erhöhen muss. (aktuell würde ich sagen: 1.75V, dann klappt das schon mit dem FSB 200).
0

#3 Mitglied ist offline   Doppelwinkel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 462
  • Beigetreten: 23. August 03
  • Reputation: 0

geschrieben 19. April 2004 - 17:07

Ja gut das ginge ja, da hab ich ja mit der momentanen CPU ne höhere Spannung anliegen :lol:
0

#4 _-8.8er=Ironflak#_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 19. April 2004 - 17:58

Du willst 2200 erreichen ? dann Hol dir lieber nen einen Prozzi mid Thorebread B kern nen 1700 oder 1900er -wenn de das richtige Stepping erwischst können ca 2600 realMhz drinsein ...vorallem kost der weniger als son Barton
0

#5 Mitglied ist offline   EDragon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.172
  • Beigetreten: 21. Mai 03
  • Reputation: 2

geschrieben 19. April 2004 - 18:08

Was ist das denn?

Zitat

Thorebread B kern
Der Barton hat 512KB Level 2 Cache, also schon mal ein fetter Vorteil oder? Und 2200 Mhz erreicht er doch mit dem auch (11*200=2200 (beim 2500+) und mehr ist mit entsprechender Kühlung und Speicher auch drin (FSB über 200). Zusätzlich lässt sich auch noch der Multi verändern (entweder "Unlocked" CPU oder Mobile Ahtlon XP).

Dieser Beitrag wurde von EDragon bearbeitet: 19. April 2004 - 18:10

0

#6 Mitglied ist offline   Doppelwinkel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 462
  • Beigetreten: 23. August 03
  • Reputation: 0

geschrieben 19. April 2004 - 18:48

Der momentane ist ja n T-Bred B, der sollte jetzt eigentlich einen gemütlichen Lebensabend in einem 1HE Gehäuse bekommen, aber das hat sich grade insofern erledigt dass mir einer das Gehäuse bei eBay weggeschnappt hat :lol:
0

#7 _-8.8er=Ironflak#_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 19. April 2004 - 19:02

ahhh ähh sry cache hab ich ned berücksichtigt aber guck doch mal in ebay da findeste Bestiimmt Ne Mobile Barton mid entsprechendem Stepping oda kauf dir so einen Hier wird alles über Unlocken etca erklärt !
0

#8 Mitglied ist offline   EDragon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.172
  • Beigetreten: 21. Mai 03
  • Reputation: 2

geschrieben 19. April 2004 - 19:10

Dann besser gleich so-> http://tweakpc.de/tweaking/athlonxp_multi/...nxp_multi_2.htm oder gar so-> http://www.chip.de/artikel/c_artikel_11705...d1=14943&tid2=0
0

#9 _-8.8er=Ironflak#_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 19. April 2004 - 20:00

Zitat (EDragon: 19.04.2004, 19:10)


:lol: :lol: Letzeren Link find ich Geil !!!!!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0