WinFuture-Forum.de: Scharfe Kritik Am Neuen Hackerparagraphen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Scharfe Kritik Am Neuen Hackerparagraphen


#1 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Mai 2007 - 17:21

Scharfe Kritik am neuen Hackerparagraphen

Der Chaos Computer Club (CCC) und Stimmen aus der Internetwirtschaft haben erhebliche Einwände und Sicherheitsbedenken gegen die heute vom Bundestag verabschiedete Änderung des Strafgesetzbuches (StGB) zur Bekämpfung der Computerkriminalität vorgebracht. "Das Verbot des Besitzes von Computersicherheitswerkzeugen öffnet auch dem Einsatz des Bundestrojaners Tür und Tor", warnt CCC-Sprecher Andy Müller-Maguhn. Industrie und Bürgern werde systematisch die Möglichkeit genommen, ihre Systeme adäquat auf Sicherheit zu überprüfen. Dieses Verbot gefährde "die Sicherheit des IT-Standorts Deutschland". Sicherheitsforschung könne nur noch in einer "unannehmbaren rechtlichen Grauzone stattfinden". Das Gesetz erwecke den Anschein, dass unabhängige Sicherheitstester nach Belieben selektiv kriminalisiert werden sollten.

Vollständiger Artikel und Quelle
0

Anzeige



#2 _m.i.s.t.e.r.x_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 25. Mai 2007 - 18:56

Hallo

fehlen also nur noch , Elektronische Fuß Fesseln , Ne Kamera auf dem Kopf damit wir ständig und
überall überwacht werden können . :smokin:

jeder in Deutschland ist Kriminell , ein Terrorist :smokin: , oder sonst was .


wird langsam Zeit die Kurve zu Kratzen aus Deutschland , so lange es noch geht .


mfg mister x
0

#3 Mitglied ist offline   clyde² 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.361
  • Beigetreten: 18. Februar 07
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Bad Oldesloe
  • Interessen:#LAN<br />#Musik<br />#Internet<br />#Fotografieren

geschrieben 26. Mai 2007 - 12:04

Jaaaaa ab nach Holland :)
-clyde ist gegangen-
*bye*
0

#4 Mitglied ist offline   BigJake 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 26
  • Beigetreten: 30. März 07
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Mai 2007 - 21:42

:wink:
Es gibt reelle Zäune, es gibt reelle Gesetze,
Warum sollten virtuelle Gärten und Häuser nicht durch eben solche virtuelle Zäune (gibt ja schon Firewalls, AV Scanner) geschützt werden? Darf sich aber ein demokratischer Staat erlauben, in die Privatsphäre seiner Bürger in derartig eklatanter Weise einzudringen?
Ich sage nein.

Ich gehe einen Schritt weiter und sage:
Wir haben Wachhunde, die Eindringlinge vertreiben oder beissen.
Warum sollten wir keine Programme haben, die, anders als Virenscanner, die passiv agieren, aktiv Spyware (auch die des Staates) von unseren Häusern, Leben, Gedanken fern halten?

Ein Hund hat keinen Grund, jemanden anzugreifen, der sein Territorium nicht verletzt.
Wir auch nicht.
0

#5 Mitglied ist offline   schrämp 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 525
  • Beigetreten: 09. März 06
  • Reputation: 0
  • Wohnort:/dev/full

geschrieben 27. Mai 2007 - 04:56

Beitrag anzeigenZitat (BigJake: 26.05.2007, 22:42)

:wink:
Es gibt reelle Zäune, es gibt reelle Gesetze,
Warum sollten virtuelle Gärten und Häuser nicht durch eben solche virtuelle Zäune (gibt ja schon Firewalls, AV Scanner) geschützt werden? Darf sich aber ein demokratischer Staat erlauben, in die Privatsphäre seiner Bürger in derartig eklatanter Weise einzudringen?
Ich sage nein.

Ich gehe einen Schritt weiter und sage:
Wir haben Wachhunde, die Eindringlinge vertreiben oder beissen.
Warum sollten wir keine Programme haben, die, anders als Virenscanner, die passiv agieren, aktiv Spyware (auch die des Staates) von unseren Häusern, Leben, Gedanken fern halten?

Ein Hund hat keinen Grund, jemanden anzugreifen, der sein Territorium nicht verletzt.
Wir auch nicht.


ja, nur gehts nicht darum das FWs verboten werden sollen, sondern Tools mit denen du deine FW testen kannst
I will never have what others have
there never was to be
but i made a sacrifice
in the cause o f liberty

You have your normal lifes to live
and thats as it should be
for you have some leisure time
please pause and think of me.

0

#6 Mitglied ist offline   BigJake 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 26
  • Beigetreten: 30. März 07
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Mai 2007 - 07:12

:wink:
Find ich ja genau darum schlimm. Du erhältst zuerst Möglichkeiten, und dann wird dir die Anwendung verboten. Aber in unserer Zeit scheint ja alles (un)möglich.
0

#7 Mitglied ist offline   DiSTANTX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 52
  • Beigetreten: 28. Mai 07
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:C#, vb.net, vb, php, html

geschrieben 28. Mai 2007 - 15:32

ich bin genau der meinung vom CCC! was die machen ist einfach krank. einerseits sollen keien systeme hackbar sein, andererseits verbieten sie genau die tools die ein administrator braucht um sein system vor angriffen zu schützen.

zwar dürfen nun wieder hacker noch admins diese programme nutzen, jedoch halte ich es für sinnvoller die programme für alle zu erlauben, dann können admins ihre systeme sichern und den hackern bringt es dann sowiso nichts mehr die programme zu benutzen...

aber sowas durch gesetze einzurschränken halte ich für total daneben!
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 952
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 26
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Area 51

geschrieben 28. Mai 2007 - 21:00

Getreu dem Sprichwort beim Überbringen einer schlechten Nachricht "Töte nicht den Boten der Nachricht" müßte vielleicht überlegt werden, Leuten die Viren und Trojaner programmieren, Phishing betreiben, Spam-Mails versenden usw. , nach amerikanischem Vorbild, die Benutzung eines Rechners lebenslang zu verbieten. Den ohne diese kriminellen Verbrecher, wäre es nicht nötig, Antispy, ~viren, ~phising, ~spam-Programme etc., auf seinem Rechner installieren und betreiben zu müssen. Hier muß das Gesetz angreifen und diesen Leuten das Handwerk legen! Darüberhinaus ist das Verbot "siehe Artikel" genau das gleiche, als wenn man z. B. einem Automobilhersteller das Recht nimmt, seine Autos einem Crashtest zu unterziehen und statt dessen den zukünftigen Fahrer dazu dienstverpflichtet! Quintessenz in Good old Germany: Wir bestrafen lieber die, die etwas gegen die Folgen solchen Treibens tun, als die wahren Täter zu bestrafen!
O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0