WinFuture-Forum.de: Kann Ubuntu/kubuntu 7.04 Nicht Installieren. - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Linux
Seite 1 von 1

Kann Ubuntu/kubuntu 7.04 Nicht Installieren.


#1 Mitglied ist offline   white_sleeves 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 340
  • Beigetreten: 25. September 04
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2007 - 17:03

Hatte mir zunächst die Final von 7.04 gezogen und als Bootable Image gebrannt. Diese bleibt bei der Installation mit einer Meldung von 512.... irgendetwas hängen.
Da ich eher der Liebhaber von KDE bin, hatte ich auch gleich die Kubuntu 7.04 gebrannt, wobei hier selbige Fehlermeldung kommt.

Suse 10.2 hat sich auf einen Rutsch installieren lassen. Wollte eben bei Feisty Fawn auf die neu implementierten Grafiktreiber zurückgreifen, da ich atm nicht den Nerv für eine Nachinstallation der Grafikktreiber habe.

Kann mir jemand im Entferntesten sagen, wo es hängen könnte? Ansonsten müsste ich die Installation nochmals vornehmen, um den genauen Wortlaut der Fehlermeldung zu posten.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   .nano 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.209
  • Beigetreten: 27. Dezember 04
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. April 2007 - 17:09

Wenn du von uns Hilfe erwartest, dann schreib den genauen Fehler, dann können wir dir eher helfen... :D
imo!
0

#3 Mitglied ist offline   white_sleeves 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 340
  • Beigetreten: 25. September 04
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2007 - 17:32

Also hole ich die Kiste vor und versuche nochmals Kubuntu zu instalieren. Hätte ja sein können. :D
0

#4 Mitglied ist offline   .nano 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.209
  • Beigetreten: 27. Dezember 04
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. April 2007 - 20:36

Nuja, ist ganz einfach so. Wenn wir keine genaue Beschreibung des Fehlers haben, können wir allerhöchstens raten... ;)
imo!
0

#5 Mitglied ist offline   bartii 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.428
  • Beigetreten: 02. August 05
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. April 2007 - 21:07

Misch ich mich mal ein, solange er die Kiste vorholt ;).

Ich kann Xubuntu nicht installieren ;). Er bricht einfach bei der Partitionierung ab, und eine vorher mit GParted erstellte PArtitionierung kann man irgendwie nicht übernehmen.

Erstelle ich eine von Hand, kommt immer der Fehler,dass kein ?Rootverzeichnis? angelegt worden ist.

Hat es jmd von euch schon hinbekommen ?
Software is like sex. It is better when it's free.. (Linus Torvalds)
0

#6 Mitglied ist offline   white_sleeves 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 340
  • Beigetreten: 25. September 04
  • Reputation: 0

geschrieben 24. April 2007 - 14:06

So, hat sich erledigt. Habe es tadellos auf einem anderen Rechner installieren können. dies war somit mein letzter Schritt von Windows zu Linux. Kubuntu 7.04 ist nun der neue Favorit und SUSE 10.2 hat das Nachsehen.
Brauchte keinerlei Grafiktreiber für meine ATI installieren. Wurde sofort erkannt und 3D läuft nun schon standardmässig. Da haben sich die Jungs von Canonical ja ganz schön ins Zeug gelegt.
0

#7 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.912
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 758
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 24. April 2007 - 15:37

Beitrag anzeigenZitat (bartii: 23.04.2007, 22:07)

Ich kann Xubuntu nicht installieren :imao:. Er bricht einfach bei der Partitionierung ab, und eine vorher mit GParted erstellte PArtitionierung kann man irgendwie nicht übernehmen.


Wie arbeitest du denn unter der *buntu Installation mit GP? ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass es besser klappt, wenn man unter Windows vorher Festplatten Speicher "frei*-Partitioniert - d.h. für unpartitionierten HDD Platz sorgt - und diesen dann unter *buntu entsprechend aufteilt.....
0

#8 Mitglied ist offline   bartii 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.428
  • Beigetreten: 02. August 05
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 24. April 2007 - 18:54

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 24.04.2007, 16:37)

Wie arbeitest du denn unter der *buntu Installation mit GP? ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass es besser klappt, wenn man unter Windows vorher Festplatten Speicher "frei*-Partitioniert - d.h. für unpartitionierten HDD Platz sorgt - und diesen dann unter *buntu entsprechend aufteilt.....

Hab ich auch gemacht. Er will nicht.

Was mir komisch vorkommt. Während des Partitionierens öffnet er den "explorer" und dann sind da auch schon die Linuxtypischen Ordner drauf, danach abbruch.
Software is like sex. It is better when it's free.. (Linus Torvalds)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0