WinFuture-Forum.de: 1,6 Ghz Obwohl Ich 2,1 Ghz Duo Habe ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

1,6 Ghz Obwohl Ich 2,1 Ghz Duo Habe ?


#1 Mitglied ist offline   ephemunch 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 340
  • Beigetreten: 18. März 06
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. April 2007 - 12:13

Hi,

Bei CPU-Z 1.39 und bei Everest unter Overclock wird bei mri angezeigt das ich angeblich 1,6 GHz hätte, aber ich habe doch eine CPU die 2x 2,1 GHz hat und nicht 1,6.

Ich weiss jetzt nicht ob der Rechner unter 1,6 läuft oder doch unter 2,1. Und wenn unter 1,6, dann wieso ? Und wieso zeigen die beiden Programme 1,6 an ?

Hier die Bilder:

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   linksta 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.319
  • Beigetreten: 16. Dezember 04
  • Reputation: 2

geschrieben 09. April 2007 - 12:15

ist vllt im bios auf 1,6 ghz runtergeschaltet?
auf unbestimmte zeit offline
<3 Adblock
0

#3 Mitglied ist offline   ephemunch 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 340
  • Beigetreten: 18. März 06
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. April 2007 - 12:21

Beitrag anzeigenZitat (linksta: 09.04.2007, 13:15)

ist vllt im bios auf 1,6 ghz runtergeschaltet?

Mh, ich weiss nicht.
Aber auch wenn, wie könnte ich es denn auf normal stellen ?
So wie es einfach sein sollte.
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   swissboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.299
  • Beigetreten: 29. Dezember 04
  • Reputation: 2
  • Wohnort:127.0.0.1

geschrieben 09. April 2007 - 12:25

Möglicherweise taktet die CPU im Ruhezustand automatisch runter. Starte mal eine rechenintensive Anwendung und checke dann in diesem Moment.
0

#5 Mitglied ist offline   A.l.e.x 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 242
  • Beigetreten: 15. Februar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 09. April 2007 - 12:25

Multiplikator falsch eingestellt, denn > 6,0 x 266,9 = 1601,4MHz <
0

#6 Mitglied ist offline   ephemunch 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 340
  • Beigetreten: 18. März 06
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. April 2007 - 12:32

Beitrag anzeigenZitat (swissboy: 09.04.2007, 13:25)

Möglicherweise taktet die CPU im Ruhezustand automatisch runter. Starte mal eine rechenintensive Anwendung und checke dann in diesem Moment.

Habe grad mal Stalker gestartet und dann schnell minimiert und in Everest + CPU-Z geguckt.
Bei CPU-Z hat sich nichts verändert, aber Everest hat kurz irgendwas von 2 GHz angezeigt und dann schnell wieder 1,6 GHz.

Wie es aussieht taktet der wirklich runter, wenn die CPU nichts zutun hat.


@A.l.e.x: Multiplikator falsch eingestellt ? :)

Naja, hat sich dann alles geklärt. Danke.

Dieser Beitrag wurde von ephemunch bearbeitet: 09. April 2007 - 12:39

Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   crash1601 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 175
  • Beigetreten: 26. Februar 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hessen

geschrieben 10. April 2007 - 11:27

Moin,

wenn dich Speedstep stört kannste das auch aussschalten. Ich weiss nicht ob man das auch im BIOS verändern kann, ansonsten mal googlen und dann findest du ganz sicher was. Ich mein ein gutes prog dazu nennt sich "crystal" oder sowas in der art... bin mir aber nicht sicher ob es so heisst /geschrieben wird.

gruß crash

ps: im speedstep modus der standard bei dualcore drin ist, wird die cpu von 1,6 bis xx ghz hoch und runter getaktet.ich würde es ausschalten, wenn du ein gamer bist. denn das hochtakten verzögert und dann ruckelt das spiel...

Dieser Beitrag wurde von crash1601 bearbeitet: 10. April 2007 - 11:28

"Never change a running system"

Acer 5740G
CPU: Intel Core i5 430M
Graka: ATI Mobility Radeon HD 5470
RAM: 4 Gbyte
HDD: 320Gbyte SATA
OS: Windows 7 Professional x64
0

#8 __maggus__

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 10. April 2007 - 11:31

@crash1601: Das Problem mit dem Hochtakten kommt so gut wie gar nicht mehr vor. Ich würde EIST eingeschaltet lassen, angesichts der heutigen Strompreise. Man kann immerhin ein paar Watt sparen, wenn man nichts am Rechner tut :blush:
0

#9 Mitglied ist offline   crash1601 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 175
  • Beigetreten: 26. Februar 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hessen

geschrieben 10. April 2007 - 12:41

so gut wie garnicht mehr? hm...ich hab in der zeitschrift "hardware" oder wie die auch heissen mag (weiss es grade nicht), erst gelesen das es noch so ist... in der zeitschrift haben sie es anhand gothic 3 gezeigt...

mich stört das im moment nicht, weil ich noch nen stink normalen p4 2,6ghz hab :blush: ohne ht...

gruß crash
"Never change a running system"

Acer 5740G
CPU: Intel Core i5 430M
Graka: ATI Mobility Radeon HD 5470
RAM: 4 Gbyte
HDD: 320Gbyte SATA
OS: Windows 7 Professional x64
0

#10 __maggus__

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 10. April 2007 - 13:22

Beitrag anzeigenZitat (crash1601: 10.04.2007, 13:41)

so gut wie garnicht mehr? hm...ich hab in der zeitschrift "hardware" oder wie die auch heissen mag (weiss es grade nicht), erst gelesen das es noch so ist... in der zeitschrift haben sie es anhand gothic 3 gezeigt...

mich stört das im moment nicht, weil ich noch nen stink normalen p4 2,6ghz hab :blush: ohne ht...

gruß crash


Das hängt von der Software ab. Moderne Spiele sind in der Regel dazu in der Lage, sich auf den korrekten CPU-Takt einzustellen.

Ob du es glaubst oder nicht, dein Pentium 4 kann auch EIST :)

siehe dazu Wikipedia über EIST

EDIT: Nachtrag: Lieber THreadersteller, öffne doch mal deinen Taschenrechner und gib 80000! ein, das sollte die CPU belasten.

Dieser Beitrag wurde von _maggus_ bearbeitet: 10. April 2007 - 13:25

0

#11 Mitglied ist offline   crash1601 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 175
  • Beigetreten: 26. Februar 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hessen

geschrieben 10. April 2007 - 14:23

Hehe, meinst du die Wahrscheinlichkeitsberechnung? *g*
Ja, das könnte die CPU belasten...

Meine CPU kann EIST? WOW :blush: Bei mir ist es nicht aktiviert, daher bin ich noch nicht auf die Idee gekommen da mal nachzusehen, ob sie es kann...
Aber jetzt wo du es sagst...hm...vll seh ich mal nach wie ich das bei meiner CPU aktiviere... denn ich zocke eh nicht wirklich...

Gruß Crash

edit: das auf wiki hatte ich auch mal gelesen (zum teil)...laut dem artikel kann meine cpu nicht eist, sondern speedstep 2.2, oder?

Dieser Beitrag wurde von crash1601 bearbeitet: 10. April 2007 - 14:37

"Never change a running system"

Acer 5740G
CPU: Intel Core i5 430M
Graka: ATI Mobility Radeon HD 5470
RAM: 4 Gbyte
HDD: 320Gbyte SATA
OS: Windows 7 Professional x64
0

#12 __maggus__

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 10. April 2007 - 17:52

Ja, EIST = Enhanced Intel Speedstep Technology
Hinter Version 2.2 verbirgt sich Intel Speedstep Technology.

Der Gedanke ist der gleiche, allerdings arbeitet EIST wesentlich effektiver als Kollege IST.

Und 80000! bedeutet Fakultät von 80000, im Grunde heißt das ausgeschrieben 1 * 2 * 3 * 4 * 5 * ... * 80000 :wink:

Da hat die CPU einiges zu schuften :)
0

#13 Mitglied ist offline   crash1601 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 175
  • Beigetreten: 26. Februar 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hessen

geschrieben 11. April 2007 - 06:28

Moin,
ja das mein ich doch ;-) die fakultät ist doch die wahrscheinlichkeitsberechnung...

gruß crash
"Never change a running system"

Acer 5740G
CPU: Intel Core i5 430M
Graka: ATI Mobility Radeon HD 5470
RAM: 4 Gbyte
HDD: 320Gbyte SATA
OS: Windows 7 Professional x64
0

#14 __maggus__

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 11. April 2007 - 20:08

Hmm, nicht unbedingt.
Ich würde es eher als "Möglichkeitenberechnung" sehen, kommt ja auch von lat. faculats = Möglichkeit, Verfassung.

Naja, aber lassen wir das mathematische Fachsimpeln, dazu kann ich nicht genug Mathematik :rolleyes:
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0