WinFuture-Forum.de: Suche Dvb-t Karte Mit Dolby Digital - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

Suche Dvb-t Karte Mit Dolby Digital


#1 Mitglied ist offline   pchero 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 264
  • Beigetreten: 10. Dezember 05
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Februar 2007 - 15:36

Hi

ich such eine Gute DVB-T karte die auch Dolby Digital 5.1 unterstützt. Und auch mit VDR klappt und Vista. (Gibts bei DVB T HDTV ?) Und kann ich da auch eine X Fi Soundkarte anschließen ^^

MFG

P.S und was ist mit Timeshift usw ?

Dieser Beitrag wurde von pchero bearbeitet: 12. Februar 2007 - 15:48

0

Anzeige



#2 _Breaker_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. Februar 2007 - 15:48

Es gibt technisch bedingt keine DVB-T-Karten, die 5.1 unterstützen, die Bandbreite reicht bei DVB-T einfach für das 5.1-Signal einfach nicht aus.
0

#3 Mitglied ist offline   pchero 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 264
  • Beigetreten: 10. Dezember 05
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Februar 2007 - 16:05

Keine DVB T karten aber in den Recievern geht das ? Oder wie ?

MFG
0

#4 _Breaker_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. Februar 2007 - 16:13

Nein, das maximale was über DVB-T unterstützt wird ist Dolby Digital 2.0, also ein digitales Stereosignal. 5.1 wird (momentan) nicht angeboten.
0

#5 Mitglied ist offline   pchero 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 264
  • Beigetreten: 10. Dezember 05
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Februar 2007 - 16:17

Hmm aber wieso werden bei meinem Freund der auch DVB T hat alle Kanäle angesprochen bei Dolby Digital und es auch als Dolby Digital 5.1 Erkannt wird ?

MFG
0

#6 Mitglied ist offline   ThreeM 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.493
  • Beigetreten: 22. Februar 06
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Hamburg

geschrieben 12. Februar 2007 - 16:24

Das stimmt so nicht ganz denn:

Zitat

Dolby Digital
Die Ausstrahlung von Dolby Digital ist bei DVB-T vorgesehen und wird teilweise bereits realisiert. Zum Empfang von Dolby Digital muss der DVB-T Empfänger einen digitalen Audio-Ausgang haben. Dieser wird dann mit dem digitalen Eingang (koaxial oder optisch) des Dolby Digital Receivers bzw. der Dolby Digital Anlage verbunden.


Quelle: http://www.radiobremen.de/magazin/wissensc...te_decoder.html

Auserdem:

Zitat

Die praktisch erreichte Datenrate pro Kanal liegt je nach eingestellten Parametern zwischen ca. 12 und 20 Mbit/s. Hierbei stellt z. B. Nordrhein-Westfalen auf Grund der niedrigeren Senderdichte und der damit einhergehend notwendig höheren Länge des Schutzintervalls nur 12,75 Mbit/s bereit, wohingegen in Berlin 14,25 Mbit/s erzielt werden. Nach Angaben der DVB-T-Mitteldeutschland erreicht man dort bei 64-QAM bis zu 20 Mbit/s. Die Datenrate eines Kanals (nicht zu verwechseln mit einem Bouquet) wird hierbei auf mehrere (meistens vier) Programme aufgeteilt. Jedes einzelne Programm bekommt somit eine mittlere Bitrate von ca. 3 bis 3,5 Mbit/s. Zum Vergleich: Für eine dem heutigen analogen PAL-Fernsehsignal gleichwertige Bildqualität werden bei digitaler Übertragung ca. 3 bis 5 Mbit/s benötigt, auf DVDs werden maximal Datenraten bis zu 9,8 Mbit/s erreicht.


Also die Bandbreite Pro Kanal ist ausreichend für AC3 streams, bzw. Dolby Digital. Das Problem ist allerdings das diese Bandbreite/Kanal sich mehrere Sender teilen....bei Pro7 z.b. ist Dolby Digital und AC3 möglich...allerdings wie von meinem Vorredner bereits gesagt nur in Stereo

Wenn er Dolby Digital in 5.1 haben sollte...dann nur als Upmix, also keine reellen 6 Audiokanälen sondern ein "emuliertes" für 6 Audiokanäle reicht die Bandbreite einfach nicht aus.

Dieser Beitrag wurde von ThreeM bearbeitet: 12. Februar 2007 - 16:19

Chuck Norris kann auch bei Winfuture klein geschriebene Themen erstellen!
0

#7 Mitglied ist offline   pchero 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 264
  • Beigetreten: 10. Dezember 05
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Februar 2007 - 18:32

Hmm

also auf der Seite von dem Digitalfernsehn steht das aber schon 5.1 ausgestrahlt wird welche karte unterstützt denn AC3 ?

MFG
0

#8 Mitglied ist offline   SETI-User 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 169
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Potsdam
  • Interessen:Motorrad fahren, hin und wieder XBOX zocken

geschrieben 12. Februar 2007 - 20:02

Die einzige DVB-T Karte / Box, die mir bekannt ist, ist die Cinergy T2 (oder auch Quadrat) von TerraTec! NICHT DIE Diversity-Variante!

gruß
SETI
Ich bin Mitglied!
Für alle mit viel Rechenpower
Das [email protected] bei BOINC

DOOM3: Warum nur läuft das Spiel in 32 Bit, wenn 3 Bit reichen würden:
Totalschwarz - Dunkelschwarz - Schattenschwarz - Normalschwarz - Nicht Ganz So Schwarz - Rot - Grün - Blau
(\_/)
(O.o)
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0