WinFuture-Forum.de: Bios: Wie Schalte Ich Ht Dauerhaft Aus? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Bios: Wie Schalte Ich Ht Dauerhaft Aus? Nur ohne Hyperthreading geht's...


#1 Mitglied ist offline   blommberg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 213
  • Beigetreten: 27. Juli 05
  • Reputation: 2

geschrieben 27. Juli 2005 - 21:40

Medion notebook, P4 3,2 GHz, englisches Gerät, wohl 41112:

Läuft nur vernünftig mit Hyperthreading im bios ausgestellt. Meinetwegen. Habichshaltausgemacht.

Aber: Bei jedem Hochfahren ist es von neuem enabled / an! Wie mach ich's dauerhaft aus, ohne das ganze System neu machen zu müssen?

Danke! :blink:
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   SFFox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.338
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 4

geschrieben 28. Juli 2005 - 01:26

Vielleicht drückst du beim verlassen des Bios nicht die richtige Taste. Es muss im Bios gespeichert werden beim verlassen, anders kann und wird es nicht funktionieren oO
0

#3 _max_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 28. Juli 2005 - 07:25

Ja wie SFFox schon schrieb, die Änderung muss beim Verlassen des Bios gespeichert werden.

Das ist das erste Mal, das ich höre, ohne HT läuft der PC besser. Was gibt es mit HT bei dir für Probleme?
0

#4 Mitglied ist offline   Junksta 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 273
  • Beigetreten: 24. September 04
  • Reputation: 0

geschrieben 28. Juli 2005 - 07:37

*denzweizustimm*
die einstellungen die im Bios gespeichert sind bleiben immer unverändert es dürfte nicht bei jedem Start auf enable sein.... (evtl Bios update // Behilft oftmals auch wunder)
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein (14.03.1879 - 18.04.1955)
0

#5 Mitglied ist offline   leixe 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 127
  • Beigetreten: 05. Juli 05
  • Reputation: 0

geschrieben 28. Juli 2005 - 13:59

Ist zwar weit hergeholt, aber es könnte doch sein das die BIOS Batterie leer ist, aus welchen Gründen auch immer und so der Rechner immer im Auslieferungszustand gestartet wird. Wie schon gesagt, ist weit hergeholt könnte aber möglich sein.
0

#6 Mitglied ist offline   blommberg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 213
  • Beigetreten: 27. Juli 05
  • Reputation: 2

geschrieben 28. Juli 2005 - 22:11

Mit HT an: Immer wieder sekundenweises Spontaneinfrieren, das dann plötzlich wieder weg ist.

Ohne HT an: Keine Probleme...
0

#7 _max_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 29. Juli 2005 - 07:45

Ich denke, das Einfrieren wird durch irgendwelche Sortware oder ein Treiber verursacht, der mit HT nicht klar kommt. Wenn der PC einfriert, wird da was in der Ereignisanzeige gelogt? Wenn nicht, kannst du das nur durch Probieren herausfinden. Dazu müsstest du einzeln alle Programme mal deaktivieren und schauen, wann der PC normal läuft. Wenn es ein Treiber-Problem ist, wird es schwieriger. Am besten die aktuellsten Treiber draufspielen (wenn nicht schon geschehen). Das Einfrieren kann aber auch durch einen Wurm oder durch Spyware kommen - in der Richtung solltest du auch mal suchen.
0

#8 Mitglied ist offline   blommberg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 213
  • Beigetreten: 27. Juli 05
  • Reputation: 2

geschrieben 29. Juli 2005 - 22:24

"Ich denke, das Einfrieren wird durch irgendwelche Sortware oder ein Treiber verursacht, der mit HT nicht klar kommt."

Deshalb hamma XP ganz neu installiert - war aber SOFORT wieder da, die Störug.

"Wenn nicht, kannst du das nur durch Probieren herausfinden. Dazu müsstest du einzeln alle Programme mal deaktivieren und schauen, wann der PC normal läuft."

Wie gesagt, es war sofort da, noch VOR einer Programm-Installation. Und: Im abgesicherten modus war es ok. ...

"Wenn es ein Treiber-Problem ist, wird es schwieriger. Am besten die aktuellsten Treiber draufspielen (wenn nicht schon geschehen)."

Müssten drauf sein. Allerdings sind hier einige Threads unterwegs, die genau das Gegenteil (=alte Treiber) empfehlen, weil die neuen Treiber zum Teil zu umfangreich seien.

"Das Einfrieren kann aber auch durch einen Wurm oder durch Spyware kommen - in der Richtung solltest du auch mal suchen."

Ja. Dachte ich auch. Aber direkt nach der System-Neuinstallation? Unwahrscheinlich, oder?

Ob ein Bios-Update hilft? Und wie gesagt: HT aus = Problem weg...
0

#9 Mitglied ist offline   drdeath 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 29. Juli 05
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Juli 2005 - 12:33

da ich HT nicht besitze, es aber für sehr cool halte, würd ich sagen du versuchst es mit nem bios-update.

...auf eigene gefahr, versteht sich ;)

ausserdem könnte es auch am windows liegen, wenn´s im abgesicherten modus geht. installier mal alle updates und service packs für dein windows und ich würde auch eher zu NEUEREN treibern, als zu alten greifen. dass er´s im bios nicht speichert, kann an einer option im bios liegen, die das speichern verhindert oder die settings immer wieder restored, oder aber sie ist einfach leer, die batterie.

good luck

1.neues bios
2.neues windows
3.neue updates
4.neue treiber
-fertig.
0

#10 Mitglied ist offline   fabian86 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.213
  • Beigetreten: 30. Oktober 04
  • Reputation: 1

geschrieben 30. Juli 2005 - 14:29

Das habe ich jetzt noch nie gehört das ein PC mit HT Probleme hat!

Ich hatte bei meinem Alten Bios 2 Speichermöglichkeiten die eine wahr tempörär das er bei nächsten start diese einstellungen verwendet und die andere wahr fix für immer(bis zum nächsten ändern) schau mal nach wie er speichert!

Und ob er nur HT nicht speichert?!

Dieser Beitrag wurde von fabian86 bearbeitet: 30. Juli 2005 - 14:29

OS: Windows 7 Ultimate x64 an Raid 0
RAM: 2x 2048 MB 800 MHZ HyperX
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.403
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.050

geschrieben 30. Juli 2005 - 15:11

@blommberg:

Welche Windows Version einschließlich Servicepacks verwendest Du?
Ist im BIOS Hyperthreading und APIC Support aktiviert?
Welche HAL verwendet Windows (Gerätemanager -> Computer -> Eigenschaften -> Treiber -> Details)?

Da das ganze ein Notebook gehe ich mal davon aus, dass das BIOS soweit i.O. ist und ein Update nicht unbedingt erforderlich ist.

Normalerweise sollte HyperThreading problemlos laufen.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#12 Mitglied ist offline   blommberg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 213
  • Beigetreten: 27. Juli 05
  • Reputation: 2

geschrieben 28. August 2005 - 21:27

Danke soweit, es ist der Rechner meines Bruders, der mit den gewünschten Infos sicher bals rüberkommt... :-)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0