WinFuture-Forum.de: Was Ist Eigentlich "raid"? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Was Ist Eigentlich "raid"? Was bedeutet der SATA- und der IDE-RAID?


#1 Mitglied ist offline   ZeRo-Cool 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 477
  • Beigetreten: 10. September 04
  • Reputation: 0

geschrieben 24. November 2004 - 21:45

Hi leutz

ich weiß, die Frage mag vielleicht etwas doof klingen, aber was bringt eigentlich der S-ATA-RAID Controller und der IDE-RAID Controller auf meinem Mainboard?
(Ich meine im unterschied zwischen den normalen Ports (IDE S-ATA)!! :D


Kann mir das bitte mal jemand erklären?

mfg
ZeRo-Cool
Eingefügtes Bild

Mein System

AMD Athlon 64 3500+ (2200) L2 512KB Cache 400Mhz FSB
2GB RAM MDT DualChannel
Asus A8V Deluxe Socket 939
Tagan TG480-U01 480W Netzteil
MSI NX6800Ultra T2D256
2* 80GB S-ATA Hitachi 7200U/min Raid 0
250GB S-ATA Festplatte IBM 7200 U/min
Windows XP Professional SP2
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   stefanra 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.208
  • Beigetreten: 13. September 04
  • Reputation: 1

geschrieben 24. November 2004 - 21:46

http://de.wikipedia.org/wiki/RAID
0

#3 Mitglied ist offline   tobiasndw 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.815
  • Beigetreten: 24. September 03
  • Reputation: 0

geschrieben 24. November 2004 - 21:48

Damit kannst du zb ein Raid 0 Array erstellen, d.h. 2 physikalische Festplatten werden logisch zu einer. Die Daten werden auf diese 2 Festplatten verteilt. Somit dauert das schreiben und lesen ungefähr nur halb so lang. Halt ne wunderbare Performancesteigerung
0

#4 Mitglied ist offline   ZeRo-Cool 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 477
  • Beigetreten: 10. September 04
  • Reputation: 0

geschrieben 24. November 2004 - 22:08

Danke!!!

:D

Das kann ich dann mit Dual Channel bei den RAM´s vergleichen?
(Vom Prinzip her...) ;)

Bringt dass dann nix, wenn ich nur eine SATA Festplatte an den SATA-RAID anschließe?

mfg
ZeRo-Cool
Eingefügtes Bild

Mein System

AMD Athlon 64 3500+ (2200) L2 512KB Cache 400Mhz FSB
2GB RAM MDT DualChannel
Asus A8V Deluxe Socket 939
Tagan TG480-U01 480W Netzteil
MSI NX6800Ultra T2D256
2* 80GB S-ATA Hitachi 7200U/min Raid 0
250GB S-ATA Festplatte IBM 7200 U/min
Windows XP Professional SP2
0

#5 Mitglied ist offline   DerXero 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.151
  • Beigetreten: 01. Oktober 04
  • Reputation: 0

geschrieben 24. November 2004 - 22:13

du kannst mit einem raid system auch zum beispiel 2 festplatten "spiegeln" d.h. wenn dir die ein platte abgerauscht ist, haste die andere mit den selben daten drauf, dieses system wird meistens nur in servern eingesetz
hätte ich auch gerne... :D
HP Touchsmart TM2 2010eg - Intel i7-430UM - 4GB Ram - Intel X25-M 80GB SSD - Windows 7 Professional
Workstation: Intel E8400 - 4GB Ram - MSI P45 Board - Windows 7 Professional
Storage-Server: 3ware 9650SE 8LPML - 5x WD GP 1,5TB Raid5 - Ubuntu
0

#6 Mitglied ist offline   Rika 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 11.533
  • Beigetreten: 11. Juni 03
  • Reputation: 2

geschrieben 24. November 2004 - 22:16

Welchen Teil von http://de.wikipedia.org/wiki/RAID hast du nicht verstanden?
Konnichiwa. Manga wo shitte masu ka? Iie? Gomenne, sonoyouna koto ga tabitabi arimasu. Mangaka ojousan nihongo doujinshi desu wa 'Clamp X', 'Ayashi no Ceres', 'Card Captor Sakura', 'Tsubasa', 'Chobits', 'Sakura Taisen', 'Inuyasha' wo 'Ah! Megamisama'. Hai, mangaka gozaimashita desu ni yuujin yori.
Eingefügtes Bild
Ja, mata ne!

(For sending email please use OpenPGP encryption and signing. KeyID: 0xA0E28D18)
0

#7 Mitglied ist offline   tobiasndw 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.815
  • Beigetreten: 24. September 03
  • Reputation: 0

geschrieben 24. November 2004 - 22:16

@ZeRo-Cool

Jo, ist das selbe Prinzip wie Dual Channel Ram

Wenn du nur eine Sata festplatte am Sata Raid anschließt dann bringt das in sofern etwas das du eben eine Sata festplatte in betrieb hast die etwas schneller als eine IDE Festplatte ist
0

#8 Mitglied ist offline   tobiasndw 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.815
  • Beigetreten: 24. September 03
  • Reputation: 0

geschrieben 24. November 2004 - 22:17

@Rika

kannst du denn nicht wenigstens einmal im Monat freundlich sein? :D
0

#9 _FF1980_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 25. November 2004 - 12:50

RAID-0: Disk-Striping: 2 Festplatten werden zu einem Laufwerk zusammengefasst.

Vorteile:
- höhere Performance
- größere Partitionsgrößen

Nachteil:
- Bei einem Ausfall einer Festplatte in diesem Verbund verliert man alle Daten


RAID-1: Disk-Mirroring: 2 Festplatten werden gespiegelt

Vorteile:
- höhere Datensicherheit
- bei Ausfall einer Platte gehen die Daten nicht verloren, da sie auf der anderen Platte gespiegelt sind

Nachteil:
- nur 50% Nutzkapazität

RAID0/1: Striped-Mirroring:Mindestens 4 Festplatten werden hierfür benötigt

Vorteile:
- hohe Performance
- hohe Datensicherheit

Nachteile:
- sehr hohe Kosten
- nur 50% Nutzkapazität


RAID 5: Parity-Raid: Mindestens 3 Festplatten werden benötigt.

Vorteile:
- hohe Datensicherheit
- geringere Kosten als RAID 1/0
- 66,7% Nutzlast bei 3 Platten, 75% bei 4 usw....

Nachteile:
- Wiederherstellung von Daten kann u. U. sehr lange dauern
- wird nicht von jedem RAID-Controller unterstützt.

Dieser Beitrag wurde von FF1980 bearbeitet: 25. November 2004 - 12:52

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0