WinFuture-Forum.de: Windows 7 / 10 Systemeinträge reparieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Windows 7 / 10 Systemeinträge reparieren


#1 Mitglied ist offline   RC_tech 

geschrieben 10. September 2019 - 17:46

Hallo!

Nein, der Thread-Titel meint nicht, daß ich sieben Zehntel der Systemeinträge reparieren will. Das wird schon komplizierter. Also: Ich habe einen Dell Inspiron 7720 17R Special Edition mit drei Laufwerken:

- 1 TB SATA-SSD für OSx86 (GPT)
- 1 TB mSATA für Windows und andere Betriebssysteme (MBR)
- 2 TB SSHD für Daten und Bootloader (MBR)

Auf der mSATA-SSD befinden sich drei primäre Partitionen und 8 logische Partitionen.
Hier die primären, in dieser Reihenfolge:

- Windows Swap (für gemeinsame Auslagerungsdatei und Bootloader)
- Windows 7 Ultimate 64 bit
- Windows 10 Professional 64 bit

Die anderen logischen Partitionen sind für Daten und andere Betriebssysteme. In einem befindet sich ein Ubuntu-Linux, das auch Android-x86 8.1 enthält. Ich bin ein Betriebssystem-Fan :rolleyes: Man kann ja sogar ein nicht-englisches Windows XP in die gleiche Partition eines moderneren Windows (ab XP 64 bit) installieren, da beißen sich keine Dateien. Nur der Windows-Ordner, und den kann man bei der Installation von XP ja ändern.


Soweit, so gut. Ich benutze natürlich Clover zum Booten, weil ich hauptsächlich OS X einsetze. Jetzt kann der Laptop von der mSATA-SSD aber nicht booten, nur von der SATA-SSD und der SSHD. Die SATA-SSD ist im GPT-Stil partitioniert und für UEFI ausgelegt. Es werden zwar die Windows-Partitionen angezeigt, aber ich kann noch nicht davon booten. Ich benutze also die SSHD als Bootloader für die mSATA-SSD. Das funktioniert auch, ich kann in Windows 7 booten. Das Problem ist nur: Es wird kein Windows im System angezeigt. Ich habe mir mit msconfig das Bootlogo abgeschaltet, um schneller booten zu können. Das geht auch, aber inzwischen werden beide Windows-Installationen in msconfig nicht mehr angezeigt. Die Starthilfe (originale englische Windows 7 Hologramm-DVD oder Win10 USB-Stick von Microsoft) kann das System nicht reparieren. Normalerweise habe ich immer mit EasyBCD gearbeitet. Da kann ich zwar die notwendigen Konfigurataionen eintragen, aber sie werden nicht angezeigt, es wird immer Windows 7 gebootet.

Was gibt es für Tools, die Windows-Installationen reparieren können? Gibt es eine Alternative zu EasyBCD? Das Booten von Linux und ISO-Images ist äußerst praktisch.

Schöne Grüße, RC.

Dieser Beitrag wurde von RC_tech bearbeitet: 10. September 2019 - 17:47

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 151
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 14

geschrieben 10. September 2019 - 18:40

Beitrag anzeigenZitat (RC_tech: 10. September 2019 - 17:46)

Die Starthilfe (originale englische Windows 7 Hologramm-DVD oder Win10 USB-Stick von Microsoft) kann das System nicht reparieren.


Meinst du damit die Systemstartreparatur aus den Reparatur Möglichkeiten der gebooteten Windows CD? Dazu hätte ich jetzt noch geraten.
0

#3 Mitglied ist offline   RC_tech 

geschrieben 10. September 2019 - 19:43

Ja genau diese. Merwürdigerweise sind die üblichen Reperaturbehle fixmbr, bootrec usw. nicht verfügbar. Nicht mal help geht in der Eingabeaufforderung der DVD. Bei Windows 10 und einem anderen WIndows 7 - Installer auch nicht.

Dieser Beitrag wurde von RC_tech bearbeitet: 10. September 2019 - 19:47

0

#4 Mitglied ist offline   RC_tech 

geschrieben 11. September 2019 - 12:37

Irgendjemand?
0

#5 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 151
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 14

geschrieben 11. September 2019 - 23:02

Vll solltest du mal andere boot medien probieren. Fixboot und fixmbr sollte in der Eingabeaufforderung schon funktionieren.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0