WinFuture-Forum.de: Nvidias Raytracing auch für Mid-Range Karten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Grafikkarten
Seite 1 von 1

Nvidias Raytracing auch für Mid-Range Karten


#1 Mitglied ist offline   Sterne45 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 24. März 19
  • Reputation: 0

geschrieben 29. März 2019 - 21:39

Hat schon jemand auf seine alte Karte Raytracing ausprobiert und welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
https://www.golem.de...903-140085.html
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.996
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 220

geschrieben 30. März 2019 - 09:54

Die FPS werden derart in den Keller gehen, dass man sehr schnell merken wird, dass es sich nicht lohnt. Der Grund dafür dies auf eigentlich viel zu schwachen Karten freizugegeben dürfte nur sein, dass die Besitzer von GTX10er oder niedrigeren Karten doch noch zur RTX20er Serie bekehrt werden sollen. Außerdem möchte man seine selbst erfundene RTX Version weiter in den Markt drücken, bevor AMD und Intel auf etwas offenes und für alle zugängliches setzen. Leider sind beide bereits an dessen Entwicklung und so wird nVidia auch irgendwann umschwenken müssen. Ich sehe RTX von nVidia nur als Übergangslösung. Es wird sich etwas durchsetzen, was frei und offen für alle GPU-Hersteller ist.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
1

#3 Mitglied ist offline   Sterne45 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 24. März 19
  • Reputation: 0

geschrieben 30. März 2019 - 12:57

Ich glaube Raytracing ist die Zukunft, wenn ich aber den Kapitalistischen Hintegrund verstehe, wierd es zu einer Zwei-Klassen Grafikkarten verkauf kommen.

Einmal die sich für 1000€ eine Grafikkarte kaufen können, deswegen geht Nvidia auch nicht mit dem Preis runter.

Und die Zweite Klasse die sich keine Grafikkarte für 1000€ leisten wollen und nur 300€ ausgeben können\wollen.
0

#4 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.996
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 220

geschrieben 31. März 2019 - 08:45

Raytracing ist auch die Zukunft. Aber eben nicht das von nVidia. Sie haben das jetzt mit den RTX Karten angestoßen und damit kommen die anderen nicht mehr drum herum. Aber die Zukunft ist etwas offenes.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0