WinFuture-Forum.de: TEMP-Umgebungsvariable? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

TEMP-Umgebungsvariable? Nervige Meldung: Arbeitsdatei konnte von Word nicht erstellt werden.


#1 Mitglied ist offline   nu_ 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 01. August 17
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Februar 2019 - 22:19

Hallo Welt!
Es handelt sich um Word 2016, aktuelle Version 1901 (Build 11231.20130 Klick-und-Los) unter Win10 und die
nervige Fehlermeldung "Word konnte die Arbeitsdatei nicht erstellen. Überprüfen Sie die TEMP-Umgebungsvariable."

Ich kann Word-Dateien problemlos öffnen. Wenn ich sie schließe verbleibt die obige Mitteilung als Fenster auf dem Desktop. Manchmal erscheint diese Meldung aber schon beim Versuch der Öffnung in einem anderen Fenster. Sie lässt sich wegklicken und dann gehts normal weiter.
Wenn ich .docx-Dateien im Windows-Explorer mit Vorschau auswähle erscheint manchmal der Hinweis "Aufgrund eines Fehlers in Microsoft Word-Vorschau kann für diese Datei keine Vorschau angezeigt werden." Meistens bleibt das Vorschau-Feld aber leer.
Die gleiche Misere besteht bei Excel.

Es gibt jede Menge derartige Hilferufe in Foren und eine Hilfe im MS-Support. Meist läuft es auf die Datei
INetCacheContent.Word hinaus, die angeblich fehlt und zu ergänzen ist. Sie ist bei mir vorhanden, aber leer, was normal sein dürfte.

Ich könnte ja Word deinstallieren und neu installieren - wenn nicht der blöde Aktivierungsprozess wäre. Und bei anderen auch keine Lösung brachte.
Was kann ich tun? Ich glaube, das Problem liegt im Programm viel tiefer und ist nicht lösbar. Was denkt ihr?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.253
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 520

geschrieben 12. Februar 2019 - 07:16

Beitrag anzeigenZitat (nu_: 11. Februar 2019 - 22:19)

INetCacheContent.Word hinaus, die angeblich fehlt und zu ergänzen ist. Sie ist bei mir vorhanden, aber leer, was normal sein dürfte.


Benenne den Ordner einfach mal um (bspw. ein "_" an den Namen hängen und erstelle den Ordner neu. Durchaus möglich, dass hier die Berechtigungen zerschossen sind.
0

#3 Mitglied ist offline   nu_ 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 01. August 17
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Februar 2019 - 21:06

Lieber Stefan,
entschuldige bitte die späte Reaktion. Ich habs probiert und es half nicht. Ich dachte, vielleicht liegt es daran, dass ich drei unterschiedliche Benutzer habe, einen unter meinem Namen, einen als Default und einen unter Default.migrated. Den letzten habe ich umbenannt, um ihn zu verstecken. In den anderen beiden habe ich das gemacht, was du vorgeschlagen hast. Es half nicht.
Danke trotzdem!
Gruß
Dieter
0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.558
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.087

geschrieben 17. Februar 2019 - 22:09

INetCacheContent.Word ist keine Datei, sondern ein Ordner.

Was steht den als Pfad bei Dir in den "Eigenschaften von Internet->Browserverlauf->Einstellungen"?

Und wie ist das mit dem Benutzer 'Default' gemeint? Den hast Du nicht angelegt, oder? Dürfte eigentlich auch gar nicht gehen.

Und den Benutzer 'Default.Migrated' sollte es eigentlich gar nicht geben, außer beim Upgrade ist etwas schief gelaufen bzw. der Benutzer 'Default' ist beschädigt oder wurde verändert.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#5 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 808
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 24

geschrieben 18. Februar 2019 - 07:41

Es hat mich immer gärgert, wie windows mit temprären Dateien umgeht. Installierst du als Normaluser ein Programm, das du als Administrator bestätigen musst, dann landen die temüorären Dateien im temporären Ordner des Administrators. Es gibt aber noch viel mehr Gelegenheiten, bei denen die untersschiedlichsten Temp-Orner beschickt werden. Sicher ein Grund, warum die Leute Reinigungprogramme benutzen. Ich bin dazu übergegangen, sofort nach einer Installation in der Registry alle Temp-Ordner auf E:\Temp zu setzten. Da lösche ich dann hin und wieder. Wenn dieser Ordner nich für jeden freigegeben ist, dann kommen bei der Installation auch solche Meldungen.
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0