WinFuture-Forum.de: Office wechsel von 32 zu 64bit - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Office
Seite 1 von 1

Office wechsel von 32 zu 64bit


#1 Mitglied ist offline   TSRoyal 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 05. Oktober 18
  • Reputation: 0

geschrieben 01. November 2018 - 09:37

Hallo,

ich hatte versehentlich ein 32bit Office auf meinem Win10 Rechner installiert, welches ich deinstaliert habe und auch mit der OfficeRemove bin ich noch einmal drüber geganegen.
Wenn ich jetzt die 64bit Version installieren möchte bekomme ich immer die Meldung das noch 32bit auf meinem System installiert sei und ob ich die Installation mit 32bit fortsetzten möchte.
Ich bin am verzweifeln wo der PC noch Reste von Office hat. Hat da jemand Erfahrung mit?
Meinen Bitdefender habe ich soweit es ging deaktiviert Antivieren als auch Firewall.

Danke.
Freundliche Grüße
Torsten
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.224
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 287

geschrieben 01. November 2018 - 15:21

Installiere wieder die 32 Bit Version von Office. Du wirst mMn nach keinen Unterschied zur 64 Bit Version von Office merken.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#3 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.867
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 183

geschrieben 02. November 2018 - 12:36

Um welche Office Version geht es? Office365? Oder Home & Co.? Klick to Run oder offline installer?

Wo siehst Du Vorteile in der 64bit Version? Arbeitest Du mit so großen Dateien, wo es Sinn macht? Hast Du ggf. alle Plugins geprüft, ob es diese in 64bit gibt?

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 02. November 2018 - 12:36

0

#4 Mitglied ist offline   TSRoyal 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 05. Oktober 18
  • Reputation: 0

geschrieben 04. November 2018 - 08:11

Hallo Daniel,

1.) ich arbeite betrieblich auch mit einer 64bit Version und großen Dateien. Zu dem habe ich eine Menge VBA Programmierung ber ein AddIn intergriert mit eigener Excel Leiste welche auch auf 64bit ausgelegt ist (bei 32bit muesste ich die Module aufteilen, da sie zu viel Programm Code enthalten und es Speichertechnisch nicht funktioniert bei 32bit). Also in soweit sind alle Plugins geprueft und laufen auf 64bit.

2.) Ich habe eine Einzelinstallation (Klick to Run).

Mittlerweile hat die Installation auch wieder funktioniert aber ich glaube ich muß meinen Rechner mal neu aufsetzten, denn selbst wenn ich eine neue Office Version 2019 installieren möchte bleibt mir immer nur nach Installation meine 'alte' 2016er erhalten. Also wird ja irgendwo nicht alles entfernt was ich aber nicht finden kann.
Freundliche Grüße
Torsten
0

#5 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.867
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 183

geschrieben 04. November 2018 - 11:51

Zitat

aber ich glaube ich muß meinen Rechner mal neu aufsetzten
Wenn das so einfach geht oder ggf. sogar einfacher, als wenn man hier jetzt die Ursache sucht, ist das wohl der bessere Weg.

Habe auch die Erfahrung gemacht, wenn Office einmal im System zerschossen ist, dass dann gar nichts mehr geht.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0