WinFuture-Forum.de: Suche: Senioren-Telefon - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Suche: Senioren-Telefon


#1 Mitglied ist offline   saku17 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 116
  • Beigetreten: 30. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 12. August 2018 - 08:49

Hallo,
ich schreibe mal hier meinen Suchwunsch, da ich immer in diesem Forum sofort super Hilfe bekam.
Vielleicht kennt auch jemand ein entsprechendes Forum für diese Fragen im Internet (ich habe nix gefunden).
Also zu meiner Frage:

Ich suche für meine 80-jährige Schwiegermutter ein Senioren-Festnetztelefon.
Wir haben ihr schon ein Gigaset Duo gekauft. Aber sie vergisst manchmal das Aufladen.
Noch schlimmer, dass sie versehentlich das Telefon ausschaltet, weil sie auf die Taste
zu lange drückt. Man kann sie manchmal nicht erreicht und denkt, es wäre was passiert.

Daher suche ich jetzt ein neues noch sicheres Seniorentelefon, ggf. auch in zweifacher
Ausfertigung.
Das wichtigste wäre, dass man nur die Taste fürs Ausschalten sperren kann.
Ein weiterer Punkt wäre der Akku. Ggf. gibt es was, wo man laut oder ein anderes Signal auf die
nahende Akkuleere hingewiesen wird.

Wäre sehr dankbar für einen Tipp.

Dieser Beitrag wurde von saku17 bearbeitet: 12. August 2018 - 08:49

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Dirk900 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 185
  • Beigetreten: 30. November 15
  • Reputation: 9

geschrieben 12. August 2018 - 10:01

So ein Telefon mit großen Tasten kannst du bei Saturn,Otto und andere
Läden bekommen die Telefon Sachen Verkaufen o. Anbieten bei Saturn,Otto
habe ich solche Telefone schon mal gesehen vielleicht musst du da öfter
mal nach schauen.

Hoffe das ich dir da weiter Helfen konnte?
LG
0

#3 Mitglied ist offline   Osmodia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 123
  • Beigetreten: 05. August 18
  • Reputation: 50

geschrieben 12. August 2018 - 11:16

Beitrag anzeigenZitat (Dirk900: 12. August 2018 - 10:01)

So ein Telefon mit großen Tasten

Mehr als nur die Überschrift gelesen? Oder kann man neuerdings aufgrund großer Tasten darauf schließen, dass sich die Ausschaltfunktion sperren lässt und das Telefon bei fast leerem Akku einen Warnton ausgibt?
0

#4 Mitglied ist offline   TO_Webmaster 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 3.142
  • Beigetreten: 27. März 02
  • Reputation: 33

geschrieben 12. August 2018 - 12:39

Beitrag anzeigenZitat (saku17: 12. August 2018 - 08:49)

Man kann sie manchmal nicht erreicht und denkt, es wäre was passiert.

Daher suche ich jetzt ein neues noch sicheres Seniorentelefon, ggf. auch in zweifacher
Ausfertigung.

Ich würde in einem solchen Fall mindestens eines der beiden Telefone schnurgebunden auslegen. Dann ist es auch nicht so schlimm, wenn das Mobilteil mal aus oder nicht geladen ist. Falls die Klingel dann zu leise sein sollte, evtl. mit einem Anschaltrelais noch eine separate Hupe anschließen.

Ein Mobilteil wo die Ausschaltfunktion gesperrt werden kann, ist mir nicht bekannt. Ein Signal bei schwachem Akku sollte aber eigentlich üblich sein. Zumindest mein Gigaset von 2003 macht das schon.

MfG TO_Webmaster
The old reverend Henry Ward Beecher
called a hen the most elegant creature.
The hen pleased for that,
laid an egg in his hat.
And so did the hen reward Beecher.
1

#5 Mitglied ist online   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.480
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 243

geschrieben 12. August 2018 - 12:45

Beitrag anzeigenZitat (saku17: 12. August 2018 - 08:49)

Das wichtigste wäre, dass man nur die Taste fürs Ausschalten sperren kann.
Ein weiterer Punkt wäre der Akku. Ggf. gibt es was, wo man laut oder ein anderes Signal auf die
nahende Akkuleere hingewiesen wird.


Anderer Ansatz.
Zusätzlich zu den Duos noch ein Schnurgebundenes Telefon?
Das kann man nicht versehentlich ausmachen und klingelt immer zur Not.

Habe selber noch 3 FeTap-Telefone in Betrieb.


Upps, da war TO_Webmaster schneller, habe ich gar nicht gesehen, oder hat sich überschnitten.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 12. August 2018 - 12:52

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
1

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.089
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 483

geschrieben 12. August 2018 - 15:45

Mobil fällt doch raus wenn man:

A: nicht vergessen soll das Gerät auch regelmäßig aufzuladne
B: Ein Abschalten nicht möglich sein soll

Sowas wäre evtl. eine Option

https://www.aktivwelt.de/Telefon-Technik/Senioren-Telefone/Schnurgebundene-
Telefone/Seniorentelefon-Geemarc-BDP-400.html


Große Tasten, große Schrift, optische Rufanzeige (Blitzlicht), hohe Verstärkung der Sprache über Hörer... :)
0

#7 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 633
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 14. August 2018 - 15:43

Ich empfehle das hier , Mein Link Gigaset 5040

Eingefügtes Bild
Hab das selber, hat Autom. Beleuchtung die autom. angeht so bald man in die nähe des Telefons kommt , so wie Freisprech- Einrichtung ,es ist einfach zu bedienen ohne lästigen schnickschnak ,
oben auf den Großen Funktion Tasten kann Sie Wichtige so wie Notfall Nummern speichern , das sollte aber jemand für Sie machen oft können das Ältere nicht .

bin zwar kein Senior und hatte das nur gekauft weil ich dringend ein Tisch Kabel Telefon brauchte es nichts anderes zu kaufen gab.

Die Kabellosen sind nicht zu empfehlen wenn man mal schnell Hilfe braucht ist wieder der Akku leer nur als 2. Telefon zu gebrauchen .Außerdem funktionieren die Kabellosen bei einem kompletten Stromausfall nicht Festnetz Analog Telefon Anschluss, die Kabel Gebunden immer und das kann im Notfall Lebensrettend sein .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 14. August 2018 - 16:08

1

#8 Mitglied ist offline   TO_Webmaster 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 3.142
  • Beigetreten: 27. März 02
  • Reputation: 33

geschrieben 14. August 2018 - 16:33

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 14. August 2018 - 15:43)

Außerdem funktionieren die Kabellosen bei einem kompletten Stromausfall nicht Festnetz Analog Telefon Anschluss, die Kabel Gebunden immer und das kann im Notfall Lebensrettend sein .

Wobei man leider sagen muss, dass dieser Vorteil im Zuge der VoIP-Umstellung dahinschwinden wird. VoIP benötigt immer irgendwelche aktiven Komponenten (z.B. Router). Es wird zwar weiterhin rein analoge Anschlüsse geben, aber selbst da ist unklar, wie lange die Stromzufuhr netzseitig gepuffert sein wird.

MfG TO_Webmaster
The old reverend Henry Ward Beecher
called a hen the most elegant creature.
The hen pleased for that,
laid an egg in his hat.
And so did the hen reward Beecher.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0