WinFuture-Forum.de: Windows 10 nach Update Probleme mit dem Account - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Windows 10 nach Update Probleme mit dem Account


#1 Mitglied ist offline   BigLA 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 01. April 18
  • Reputation: 0

geschrieben 01. April 2018 - 14:28

Hallo und Frohe Ostern..!

Es hat sich bei einem Bekannten ein Problem nach einem Update eingeschlichen. Ich muss dazu sagen, dass ich selber bisher (Gott sei Dank) vor Windows 10 verschont geblieben bin. Das hat aber auch den Nachteil, dass ich weniger Erfahrung damit und bei Windows 7 eigentlich NIE solche Fehler erlebt habe.

Vorab: Der Bekannte ist ein normaler user, etwas zu wenig Drang zur Datensicherung und nutzt nur die Standard-Ordner ohne Extra Partition etc.
Es liegt hier eine ursprüngliche Windows 7 Version vor, die im Zuge der versuchten Zwangsupdate-Aktion auf Windows 10 genutzt wurde. So viel er mir erklären konnte, ist auch kein M$-Account angelegt worden. Diesbezüglich müsste ich mich noch schlau machen, ob dies erforderlich ist, wenn seine HD mal hin ist und das OS dann ebenfalls futsch ist.

So,etwas zum Problem:
Nein, es gab nach einem Update (ich weiss leider nicht genau, welches KB) keine Fehlermeldung, keine Meldung eines eingeschränkten Accounts oder sonstiges..
Nach Angaben gab es ein Update (zwischen dem 28. und 30. März) und ein Fehler. Darauf hin wurde das Update wohl abgebrochen und beim erneuten Start nochmals begonnen und lief dann ohne besondere Meldungen durch.

Nach dem reboot wurde Windows dann normal gestartet, nur waren eben Desktop-Verknüpfungen, die direkten Ordner (Documents, Bilder usw.) nicht mehr erreichbar bzw. direkt auffindbar.

So, ich sollte dabei helfen, um zu prüfen, woran es liegt und ob die Daten noch da sind.
Ja, und natürlich waren die Daten noch da. Sogar im gleichen Account-Ordner..nur hat Windows einen neuen Account-Ordner (-Struktur) angelegt. (Es befinden sich also 2 Account-Ordner unter Benutzer, einmal "Windows" und "Windows.xxx.xx". Als Info-der Benutzer-Acc heisst "Windows" ;)
Die Bezeichnung hab ich mir in der kürze der Zeit gestern nicht gemerkt, da die Datensicherung Vorrang hatte.
Na jedenfalls sind sämtliche Programme auf den neuen Ordner Voreingestellt und manche Programme starten auch nicht mehr fehlerfrei.

Windows-Reparatur (finde ich ja niedlich unter 10) wie auch eine Wiederherstellung vor dem letzten Update haben an der Struktur und Verlinkung des Accounts nichts gebracht.

Wenn jemand Tipps und Ratschläge hat, wie man das Problem sachlich lösen kann, wäre ich dankbar. Ich habe diesbezüglich leider keine Erfahrung, war ja auch bei bisher allen Versionen (bis 7) von Windows nie vorgekommen, zumindest bei mir nicht. Na, bis 2020 habe ich ja noch Zeit :D , aber der Bekannte ja leider nicht mehr.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.012
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 300

geschrieben 01. April 2018 - 15:56

Ich rate zu einer sauberen Neuinstallation. Es handelt sich um ein Upgrade, das läuft fast immer unsauber. Und wenn du das aktuelle Problem löst, dann kommt bald das nächste. Die Aktivierung von Win10 geschieht automatisch mit der jetzigen Lizenz.

Dein Win7 kannst du übrigens noch genau 652 Tage nutzen - dann war's das mit dem Support.
0

#3 Mitglied ist offline   BigLA 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 01. April 18
  • Reputation: 0

geschrieben 01. April 2018 - 18:00

Moin,

naja, ob der Bekannte das so einfach machen möchte, wird sich zeigen, da er einige Programme derzeit eigentlich häufiger nutzen muss..(Solaranlage, Steuern usw.)

ich habe zum Thema Neuinstallation ja schon viel verwirrendes gelesen zum Thema Win10, aber wenn ich im Extrembeispiel "format c:" durchführen würde, wie kommt dann der Bekannte wieder an Windows 10? Mit seiner Win7 Version doch nicht mehr?


P.S. Ich weiss, wann der Win7 Support endet...aber ich persönlich werde dies auch voll ausnutzen, bevor ich auf Win10 komplett umsteigen MUSS. Sorry, falls das hier nicht so gut ankommt, aber abgesehen von Vista und 8 ist 10 von der Art her das schlimmste OS... (Abhängigkeit, Lizenz, zukünftiges Abo-Modell, Cloud usw. abstruses Update-Verhalten)
0

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.012
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 300

geschrieben 01. April 2018 - 18:22

Windows 10 bekommst du ganz einfach hier. Die Installation ist im Normalfall wirklich einfach. Und Hilfe dazu gibt es ja hier im Forum, wenn es sein muss, z.B. Windows 10: Häufige Fragen aus dem Forum . Und die aktuell installierten Programme kann man ja eigentlich immer neu installieren. Wichtig ist, die Daten vorher zu sichern. Auch an Lesezeichen sichern für den Browser denken.

Vielleicht hat jemand ja noch eine andere Idee. Aber auf Dauer werden die Probleme nicht abnehmen.

Ach ja. Sind denn die genutzten Programme und die Hardware kompatibel mit Win10?

Beitrag anzeigenZitat (BigLA: 01. April 2018 - 18:00)

P.S. Ich weiss, wann der Win7 Support endet...aber ich persönlich werde dies auch voll ausnutzen, bevor ich auf Win10 komplett umsteigen MUSS. Sorry, falls das hier nicht so gut ankommt, aber abgesehen von Vista und 8 ist 10 von der Art her das schlimmste OS... (Abhängigkeit, Lizenz, zukünftiges Abo-Modell, Cloud usw. abstruses Update-Verhalten)

Also ich komme mit Win10 bestens klar und habe schon etliche PCs problemlos damit beglückt. Aber langfristig setzt man bei Win7 nunmal auf ein sterbendes Pferd.
0

#5 Mitglied ist offline   BigLA 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 01. April 18
  • Reputation: 0

geschrieben 01. April 2018 - 19:03

Also bisher lief ja laut Aussage des Bekannten alles einwandfrei mit sämtlichen Programmen... ist ja auch schon seit längerem am laufen (seit es die Upgrade-Version wohl gab).

Also wenn ich z.B. für den Bekannten Win10 downloade und entsprechend installiere, würde es mit seinem Win7 Key gehen? Dachte, das müsste man vorab mit dem M$-Konto registrieren oder so!? Woher weiss Windows 10 sonst, dass die Win7 Lizenz für Win10 freigegeben ist? (Auch mit dem Hintergrund, falls eine neue HD oder auch Mainboard etc.zur Anwendung kommen sollte)

In Sachen Datensicherung habe ich schon darauf geachtet, dass alles wesentliche kopiert wurde, auch der AppData-Ordner usw.


Ich würde jetzt, von mir persönlich gesprochen, auch nicht sagen, dass es total schlecht ist. Aber das Modell "Windows" entwickelt sich leider in eine eher negative Richtung. Dazu kommen halt die recht häufigen Meldungen, dass irgendwelche Fehler auftreten, die ich so mit vorigen Windows-Versionen nicht erlebt habe. Sicher gab es auch wirklich schön verbuggte Zeiten mit Windows 98 und XP...) Aber darum soll es ja auch nicht gehen. Habe selbst hier seit einigen Wochen eine Windows 10 Pro Version liegen und werde es, sofern ich Lust&Zeit habe, auch antesten.

Aber in Sachen sterbendes Pferd... das sagte man ja immer bei ablaufenden Systemen. Und trotzdem mag mancher gewisse Software lieber original auf dem entsprechendem OS nutzen wollen, auch wenn es VMWare&Co gibt, wobei sich das nie wie original nutzen lässt, zumindest was aus meiner Erfahrung in Sachen Spiele angeht...
Aber nun wieder ontopic... :D
0

#6 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.012
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 300

geschrieben 01. April 2018 - 19:14

Beitrag anzeigenZitat (BigLA: 01. April 2018 - 19:03)

Also wenn ich z.B. für den Bekannten Win10 downloade und entsprechend installiere, würde es mit seinem Win7 Key gehen? Dachte, das müsste man vorab mit dem M$-Konto registrieren oder so!? Woher weiss Windows 10 sonst, dass die Win7 Lizenz für Win10 freigegeben ist?

Wenn Win10 sich legal(also z.B. als Upgrade von Win7) auf einem Pc/Notebook befindet, dann kann man Win10 immer wieder ohne Eingabe eines Keys neu installieren. Sobald die Internetverbindung steht, wird automatisch aktiviert. Mainboard tauschen ist ein Problem, sonstige Einzelteile sind normalerweise kein Problem. Ein MS-Konto kann man machen, muss man aber nicht.
0

#7 Mitglied ist offline   BigLA 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 01. April 18
  • Reputation: 0

geschrieben 01. April 2018 - 19:38

Naja, sofern es keine anderen Lösungsansätze zu dem Problem gibt, müsste ich mit dem Bekannten sprechen, ob er das auf sich nehmen würde.

Wobei mich das Interessiert hätte, warum nach einem Update sich im Account-System so ein Fehler breit machen kann. Rein theoretisch könnte ich ja die Dateien ja in die aktuellen Ordner kopieren.. fragt sich nur, ob das dann gescheit funktioniert. Wie gesagt, ob Upgrade, Preinstallation, OEM oder SB/DSP, so etwas ist mir bisher noch nie unter gekommen...

P.S. Warum wäre es bei einem Mainboard-Tausch problematisch? Und gilt das nur für bestimmte Windows-Versionen? Ist ja nicht so, als wenn die Hersteller heut zu Tage immer langlebigere Sachen produzieren würden... (ja eher der extrem umgekehrte Weg):D

Dieser Beitrag wurde von BigLA bearbeitet: 01. April 2018 - 19:39

0

#8 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.402
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.049

geschrieben 01. April 2018 - 20:26

Mainboard-Tausch bzw. Rechner Wechsel:

Das kostenlose Upgrade ist ohne Microsoft-Konto an die Hardware gebunden. Die digitale Lizenz verfällt, wenn man Board oder Rechner wechselt. Hier müsste man dann wieder Windows 10 mit der Windows 7 Lizenz installieren (das geht nach wie vor noch).

Verwendet man ein Microsoft-Konto und verknüpft die digitale Liezen mit diesem, ist diese auch auf neue Hardware übertragbar.

----

Das eigentliche Probelm:

Eventuell mal Windows 10 komplett herunterfahren: shutdown.exe /s /t 0

Das ist ein temporäres Benutzerprofil, was da angelegt wurde. Das gibt es auch unter Windows 7. Das passiert immer, wenn das ursprüngliche Profil nicht geladen werden kann, warum auch immer.

Läßt sich denn anhand der Ereignisanzeige ermitteln, welches Update dort installiert wurde bzw. eventuell auch, warum es Probleme mit dem Benutzerprofil gibt?
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#9 Mitglied ist offline   BigLA 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 01. April 18
  • Reputation: 0

geschrieben 01. April 2018 - 21:01

He, danke für die Info bzgl. der Win-Lizenz-Kopplung..

Tja, das mit der Ereignisanzeige hab ich dann gestern Abend irgend wie nicht mehr auf dem Schirm gehabt... muss ich schauen, wann ich die Tage zu dem Bekannten komme...
Wollte mir eigentlich auch noch die KB-Nummer notieren, aber es wurde dann gestern schon recht spät und meine Frau wollte dann auch langsam nach Hause (waren dort zu Besuch und nebenbei mal eben das PC-Problem angesprochen)
War auf jeden Fall ein Update vom 28.03.2018 zwischen 18-23Uhr
0

#10 Mitglied ist offline   ItMightBeDennis 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 43
  • Beigetreten: 23. November 16
  • Reputation: 0

geschrieben 11. April 2018 - 08:49

Mal ne "vielleicht Blöde" Frage zur Lizenz...weil das hier angesprochen wurde.

Wenn ich mir jetzt ein neues Rig oder nen Lappy kaufe und mich mit meinem Account bei der Win Installation eintrage, überträgt sich dann die Windows 10 Pro Lizenz? Oder muss ich mir bei nem neuen Gerät Win wieder kaufen? Das fände ich ziemlich sch*****
0

#11 Mitglied ist online   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.103
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 33

geschrieben 11. April 2018 - 15:21

Schätze daß Du die bisherige Installation dort abmelden mußt.

P.S.
Es ist nicht hilfreich fremde Threads zu kapern.

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 11. April 2018 - 17:34

0

#12 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.012
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 300

geschrieben 11. April 2018 - 18:25

Beitrag anzeigenZitat (ItMightBeDennis: 11. April 2018 - 08:49)

Wenn ich mir jetzt ein neues Rig oder nen Lappy kaufe und mich mit meinem Account bei der Win Installation eintrage, überträgt sich dann die Windows 10 Pro Lizenz? Oder muss ich mir bei nem neuen Gerät Win wieder kaufen?

Wenn dein Microsoft-Konto mit der digitalen Lizenz verknüpft ist, dann ist diese auf neue Hardware übertragbar.

Beitrag anzeigenZitat (joe13: 11. April 2018 - 15:21)

Schätze daß Du die bisherige Installation dort abmelden mußt.
P.S.
Es ist nicht hilfreich fremde Threads zu kapern.

Das schätzt du falsch und es macht durchaus Sinn sich an einen bestehenden Thread zu hängen, wenn ein Sachzusammenhang besteht.
0

#13 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.402
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.049

geschrieben 11. April 2018 - 18:36

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 11. April 2018 - 18:25)

Wenn dein Microsoft-Konto mit der digitalen Lizenz verknüpft ist, dann ist diese auf neue Hardware übertragbar.

Das habe ich mal mit der 1803 versucht (Neuinstallation) und das hat nicht geklappt. Da kam er spezifisch mit dem Fehler, dass die digitale Lizenz für das Gerät ungültig ist. Neuinstallation auf dem alten bereits aktivierten Gerät verlief aber problemlos, ebenso ein Upgrade.

Ebenso bei der Problembehandlung für die Aktivierung kam ich nicht weiter, da das Gerät für eine Aktivierung nicht angeboten wurde.

Ich weiß jetzt nicht, wo der Fehler lag. Die Lizenz ist mit dem Microsoft Konto verknüpft und dennoch wollte sie sich nicht übertragen lassen.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#14 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.012
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 300

geschrieben 11. April 2018 - 19:26

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 11. April 2018 - 18:36)

Das habe ich mal mit der 1803 versucht (Neuinstallation) und das hat nicht geklappt.

Das sollte aber so nicht sein, sondern funktionieren. Ich habe das selbst auch erst einmal gemacht und da ging es. Das ist seitens Microsoft auch so vorgesehen. Hilft dann wohl nur noch den offiziellen Support anzufordern. Eine Verknüpfung mit dem MS-Account würde ja sonst gar keinen Sinn machen.

1803 dürfte wohl auch noch ein Sonderfall sein.
0

#15 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 628
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 36

geschrieben 12. April 2018 - 18:16

Beitrag anzeigenZitat (BigLA: 01. April 2018 - 18:00)

.....
P.S. Ich weiss, wann der Win7 Support endet...aber ich persönlich werde dies auch voll ausnutzen, ...

Wer braucht schon Support von MS?
Was dabei manchmal veröffentlicht wird sieht man ja. Mit XP habe ich (wie sehr viele Andere ebenfalls) noch eine sehr lange Zeit nach Supportende gearbeitet. Und umgestiegen bin ich letztendlich nicht wegen dem fehlenden Support von MS sondern viel mehr weil dann mehr und mehr neuere Anwendersoft das XP System nicht mehr unterstützte.
Viele Grüße js1
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0